KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 20 vom 07.10.2016

 

Personal an den Pustertaler Kindergärten - Absolut am Limit

Vor einem Monat hat das aktuelle Schuljahr 2016/17 begonnen und die Situation in den Kindergärten ist weiterhin angespannt. Das Kindergartenpersonal fühlt sich zum Teil in seinen Bedürfnissen vernachlässigt. Doch auch manche Eltern spüren bereits den Druck der Engpässe bei den Stellenbesetzungen. Und über allem hängt das Schlagwort „Überlastung“ wie ein Damoklesschwert.

  

Vandalismus im Pustertal - Die Lümmel vom Dienst

In den vergangenen Monaten kam es im Pustertal immer wieder zu mutwilligen Zerstörungen, Schmierereien und Beschädigungen. Vor allem der Großraum Bruneck war betroffen. Eingeschlagene Scheiben, beschädigte Straßenlaternen, herausgerissene Blumen – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Diverse Gemeinden – darunter die Stadtgemeinde Bruneck – planen nun Videoüberwachungssysteme. Wir haben genauer nachgefragt.

  

Kindergarten und Schule für Tansania - Stegener Pfarrei hilft

Bereits seit über einem Jahrzehnt läuft nun die Zusammenarbeit zwischen dem Priester Tumaini Ngonyani aus Tansania und der Pfarrei von Stegen. Tumaini stammt aus Msindo, einem Dorf in der Nähe der Stadt Songea im Süden von Tansania. Dort wurde in mühevoller Kleinarbeit ein Schulgebäude samt Kindergarten errichtet.

  

Stöckl zur "Schmerzhaften Muttergottes" - In neuem (alten) Glanz

Seit dem 18. September erstrahlt das Stöckl zur „Schmerzhaften Muttergottes“ in St. Sigmund in neuem Glanz. Die Renovierungsarbeiten sind nun abgeschlossen. Damit bleibt dem Dorf ein echtes Schmuckstück erhalten. Sämtliche Kirchen in der Gemeinde Kiens befinden sich nun in angemessener Verfassung.   

 

Klimastollen in Prettau - Zwischen Warten und Hoffen

Die grüne Gesundheit ist derzeit eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaftsmärkte, welche auch im Ahrntal einen wichtigen Wirtschaftszweig vertritt. Der Klimastollen Prettau bietet schon heute die Speläo-Therapie an. Dabei handelt es sich um eine Höhlentherapie, welche Linderung bei chronischen Lungenerkrankungen und Asthma bringen soll. Vor kurzem war das Team des Klimastollens auf der internationalen Gesundheitsmesse „SANA“ in Bologna. Wohl nicht ohne Hintergedanken. Denn man will schon lange den Stollen vom italienischen Gesundheitsministerium als offiziellen Heilstollen anerkennen lassen. Wir haben bei Bürgermeister Alexander Robert Steger genauer nachgefragt. 

 

Kartoffelfest in Niederdorf - Die Chemie stimmt

Die Pustertaler Erdäpfelbauern preisen ihre Kartoffeln als die besten. Sie seien von hoher Qualität und einzigartig im Geschmack. Die Vorzüge gegenüber derselben Frucht aus anderen Agrarregionen lägen in den idealen klimatischen Bedingungen und in der mineralstoffreichen Bodenbeschaffenheit des Hochtales. 

Der Saatbaugenossenschaft mit Sitz in Bruneck sind über 100 Kartoffelbauern angeschlossen. Der Ertrag, den sie gemeinsam erzielen, liegt in etwa bei 6.000 Tonnen pro Jahr. Das Ausmaß der Ernte unterliegt jährlichen Veränderungen; einerseits bedingt durchs Wetter oder/und auch durch Schädlings- und/oder Krankheitsbefall; andererseits ist es so, dass durch die betriebene Fruchtwechselwirtschaft nicht jedes Jahr gleich viel Fläche dem Kartoffelanbau zugeführt wird. 

    

Die neue Edelrauthütte - Flagge zeigen

Am Festtag Maria Geburt wurde nach einjähriger Bauzeit die Edelrauthütte ihrer Bestimmung offiziell übergeben. Unter den Augen vieler Wanderer und im Rahmen eines kleinen Festaktes wurde Anton Weissteiner die Flagge und die Urkunde der Benutzungsgenehmigung überreicht.

 

Menschen im Portrait: Hermann Graber - Zwischen zwei Welten

Hermann Graber ist kein Mann für halbe Sachen. Er geht in seinem Beruf als Steuerberater voll auf – und auch in seiner großen Leidenschaft, der Musik. Im Interview mit der PZ erzählt der 56-Jährige mit der Baritonstimme, warum er seine Liedtexte im Dialekt schreibt und es von seinem Büro nicht weit zum Proberaum hat

 

Die jungen Wölfe - Nachwuchs gesucht 

Der HC Pustertal Junior ist die Jugendabteilung der Wölfe. Der Hauptverein ist gut in die laufende Saison gestartet, doch die jungen Wölfe brauchen Nachwuchs. 30 freiwillige Helfer betreuen derzeit 175 Jugendliche. Es könnten aber durchaus etwas mehr sein. Wenn der Verband mitspielt, soll in Zukunft auch der Sprung in die erste Mannschaft erleichtert werden. Wir haben mit Vereinspräsident Stefan Oberleiter folgendes Gespräch geführt. 

 

Der "Alpenburger Toni" ist 80 - Mit Herz und Seele

Am Mittwoch, 14. September lud Anton Oberleiter, besser bekannt als „Alpenburger Toni“, nach St. Peter im Ahrntal zu seiner Geburtstagsfeier. Vertreter des KOVIEH, der Viehzuchtverbände sowie Händler und Freunde des Alpenburgers versammelten sich auf der Almhütte Walcherbach, um das Geburtstagskind hochleben zu lassen.

  

Kinderreiche Familien - Ein kostbarer Segen

Seit genau zehn Jahren gibt es den Verein kinderreicher Familien. Ziel dieses Vereines ist es, den Wert der Großfamilien in der Gesellschaft und in der Politik zu stärken und ihnen ein Sprachrohr zu sein. Doch nicht immer ist das leicht. Es gibt noch immer viele Vorurteile. Wir haben mit Präsident Reinhold Miribung folgendes Gespräch geführt.

 

"Florian kommen...!" - Ein Miteinander für einander

Vierschach: ein Dorf, 400 Einwohner; klein und deswegen keine eigene Gemeinde mehr. Sie war es bis 1927. Eine große Gemeinschaft sind die Vierschacher dagegen immer noch. Als schillerndes Beispiel hierfür steht die Freiwillige Ortsfeuerwehr. Sie zählt 55 Aktive. Es gibt sie seit 1897. Jüngster Markstein in deren Chronik: der 17. September 2016. An diesem Tag wurden dem Kommandanten Leo Wisthaler von Innichens Bürgermeisterin Rosmarie Burgmann nämlich die Schlüssel zum neuen Feuerwehrhaus ausgehändigt. 

  

Grundschule St. Peter - Ein besonderes Projekt

Karin Campesan, die Italienischlehrerin in der Grundschule von St. Peter im Ahrntal ist bekannt für ihren unkonventionellen und vor allem praxisbezogenen Unterrichtsstil. Um die italienische Sprache noch besser zu vermitteln, organisierte sie für die Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klasse eine Lehrfahrt nach Venedig. Mit dabei waren die Lehrerkollegen Paul Gruber (Schulleiter), Andrea Lindenberger (Englisch) und Daniela Kirchler (Religion). Direktorin Elisabeth Wieser stand dem Projekt von Anfang an wohlwollend gegenüber. 

   

Verbände auf Schulbesuch - Lehre gibt Ehre!

Die Berufsverbände der Handwerker und der Gastwirte buhlen um junge Menschen. Praxisbezogene Ausbildung nennst sich das. Daher werden jedes Jahr die Schulbesuche vor allem in den Mittelschulen potenziert. Auch im Pustertal. Die PZ begab sich auf Spurensuche.

 

Drei-Zinnen-Blick in Landro/Toblach - Der Blick nach oben

"Wer kennt sie nicht, die weltbekannten Drei Zinnen! Ihre atemberaubenden Nordwände sind nur hier beim sogenannten Drei-Zinnen-Blick im Höhlensteintal vom Tal aus zu sehen.“ So leitete Toblachs Vize-Bürgermeister Martin Rienzner die Einweihungsfeier bei der Plattform Drei-Zinnen-Blick ein. Dieser viel frequentierte Rastpunkt wurde nun zu einem besonderen Verweilort umgestaltet.

 

Kolpingbühne Bruneck - Das Theaterhandwerk lernen

Die Kolpingbühne Bruneck versucht mit dem Theaterprojekt „Märchen und so weiter…“ das Erlernen der Grundlagen des Theaters zu vermitteln. Das spannende Programm ist für Kinder und Jugendliche gedacht.

    

Das Herbstprogramm im Ufo - music & more

Bei seinem Herbstprogramm will das  Jugend- und Kulturzentrum UFO vor allem mit Konzerten unterschiedlichster Stilrichtungen und einem spannenden Projekt zur Nachwuchsförderung junger Bands punkten. Theater für Groß und Klein sowie gesellschafts- und sozialkritische Veranstaltungen runden die Programmpalette ab.

     

Dietmar (Didi) Steiner - aka Dj Double Dee

Im Keller des alten Olanger Kindergartens befand sich einst der Jugendraum mit einem Mischpult und Platten. Und genau dort hat Dietmar (Didi) Steiner aka DJ Double Dee seine ersten Mix-Versuche gestartet.

  

Stadtbibliothek Bruneck - 11.000 literarische Leckerbissen

Literarische Figuren gibt es viele. Beeindruckende und weniger beeindruckende, alte und junge, Frauen und Männer, Vorbilder und solche, die den Vorbildcharakter ablehnen. Mit Britt-Marie, Kommissar Maigret, Leyla, Max und Red und mit Hillel, Marcus und Woody haben wir viele unterschiedliche Typen im Angebot. Und im Romanbestand der Stadtbibliothek Bruneck gibt es noch rund 11.000 weitere Bücher mit unzähligen literarischen Figuren.

 

HC Pustertal - Ein echter Traumstart

Dem HC Pustertal ist ein wahrer Traumstart in die neue Saison gelungen

Kurz vor Start der Meisterschaft in der „Sky Alps Hockey League“ fand am Ritten das Supercoppa-Finalspiel statt. Die „Wölfe“ konnten dabei etwas überraschend die Hausherren besiegen und den ersten Titel der neuen Saison einheimsen.

 

Drei-Zinnen-Berglauf - Nichts für Warmduscher

Der Drei-Zinnen-Berglauf in Sexten ist der Klassiker schlechthin unter den Bergmarathons. Bereits Ende August war die Veranstaltung restlos ausverkauft. 1.000 Teilnehmer aus 20 Nationen wurden vor kurzem auf die 12 km lange Strecke geschickt. Wegen Neuschnee musste der Parcours verkürzt werden. Gewonnen haben Petro Mamu und Sara Bottarelli.
Die Mini-Version für die Kleinen kam heuer ebenfalls gut an.

  

Target Sprint in Antholz - Erfolgreiche Premiere

Die Südtirolarena von Antholz entwickelt sich immer mehr zur Ganzjahresdestination. Mitte September wurden dort die Premiere des Target-Sprints ausgetragen. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Laufen und Schießen. Die Veranstalter hoffen, dass sich diese Sportart letztlich durchsetzt. Die Anfänge passen jedenfalls.

 

Sonderthema: Kamine, Öfen und Heizsysteme - Fit für den Winter

Bald kommt die kalte Jahreszeit. Höchste Zeit also, die eigene Heizanlage fit für den Winter zu machen. Wir geben fünf Tipps, damit Sie nicht frieren müssen und sich die Heizanlage dennoch energiesparendender betreiben lässt.

 

 

  

 

Zusätzliche Informationen