KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 22 vom 04.11.2016

 

Unter dem Banner der 3 Zinnen vereint - Herkunft und Hinkunft

Christoph Engl und sein Team vom Brand Trust analysierten in den letzten Monaten die Tourismuswirtschaft im Hochpustertal. Ziel der Studie war es, eine Marke für die Region zu erarbeiten. Das Resultat wurde vor zwei Wochen, am 20. Oktober, in Toblach den Tourismustreibenden vorgestellt. Christoph Engl, dereinst Erz-Engl der Südtiroler Fremdenverkehrswirtschaft handelte im Auftrag einer anderen wirtschaftlichen Größe. Es war nämlich der Speckkönig und Präsident der Sextner Dolomiten AG, Franz Senfter, welcher den Drang verspürte, das Image der Ferienregion Hochpustertal auf eine höhere Ebene zu hieven.

   

Fraktionsverwaltung Bruneck - Die tiefe Kluft

In der Brunecker Fraktionsverwaltung gehen die Wogen derzeit hoch. Kurz vor der Neuwahl des Gremiums präsentieren sich die fünf Vorständler tief zerstritten. Sogar Rücktritte standen im Raum, die nur wegen der unmittelbar bevorstehenden Neuwahl (20.11.2016) nicht umgesetzt wurden. Mindestens zwei Mitglieder der Fraktionsverwaltung werden sich aber nicht mehr der Wahl stellen. So richtig befeuert wurde der Streit rund um die Diskussion über die Naherholungszone „Rienzpark“. Dazu gibt es am Mittwoch, den 16. November, eine große Bürgerversammlung. 

  

Eröffnung: Toni's Kiosk - Einfach etwas Besonderes

Seit kurzem ist der neue Stand von Toni Mair unter der Eggen für die Besucher geöffnet. Und ist sofort wieder zu einem echten Anziehungspunkt geworden. Ohne den rührigen und mitunter unkonventionellen Aktivismus des Betreibers wäre die Stadt um einiges ärmer. Auch wenn das längst nicht allen gefällt. 

  

Gesellschaft und Familie - Familienland Südtirol?

Die Familie ist der Grundstein jeder Gesellschaft, schreibt das Land auf der neuen Homepage der Familienagentur. Und: Das Land setzt sich für Familien ein, weil es Familien braucht. Die Seite ist seit kurzem online und soll Interessierte möglichst niederschwellig und umfassend durch das breitgefächerte Thema rund um „Familie“ geleiten. PZ-Redakteurin Judith Steinmair hat bei Landesrätin Waltraud Deeg nachgefragt und mit ihr über ihre Schwerpunkte in der Familienpolitik, das neu eingeführte Familiengeld+ und künftige Herausforderungen gesprochen. 

   

Robert Franz - Zu mehr Gesundheit durch die Natur

Robert Franz hat ein klares Motto: „Nur ein Leben im Einklang mit der Natur, Respekt vor jeder Kreatur dieser Erde, garantiert eine natürliche Gesundheit und einen klaren Geist.“ Seine Vorträge sind mittlerweile echte Renner. Der Naturheiler, der seit sieben Jahren ohne Schuhe herumläuft, begeistert eine breite Masse.

  

Menschen im Portrait: Alessandra Faietti - Eine Frage der Ehre

Capitano Alessandra Faietti arbeitet in einer echten Männerdomäne. Die gebürtige Bruneckerin ist Chefin der hiesigen Finanzwache. Im PZ-Interview erzählt die 31-Jährige, was die Herausforderungen ihrer Arbeit sind, wie sie die schwarzen Schafe findet und welche Delikte im Bereich der Wirtschaftskriminalität in den vergangenen Jahren zugenommen haben.

 

Christian Pineider, alias Pine - Der Held vom Kronplatz 

Christian Pineider aus Innichen, Carabinieri-Beamter außer Dienst, also ein junggebliebener Pensionist, ist ein Multitalent. Er hat eine Pension, einige Fremdenzimmer und liebte den Carabinieri-Beruf. Als Polizist vermochte er mit viel Feingefühl auch so manch brenzlige Situation zu entschärfen. Sicherlich auch bedingt durch sein bärenstarkes Auftreten. Kein Wunder, bei einer Körpergröße von über 1,90 und dem Muskel-Aufbau eines Schwergewichtsboxers!

  

St. Martin bei St. Johann im Ahrntal - Der "Moschtansmoscht"

Am Martinstag, dem 11. November findet im Weiler St. Martin bei St. Johann in Ahrn seit jeher der Martinimarkt, auf töldrarisch der „Moschtansmoscht“ statt. Dieser Tag hat für viele Ahrntaler fast schon den Stellenwert eines Kirchtages. Eigentlich geht es darum, sich zu treffen, beim nahen Wirt „a Schweinans“ zu essen und am besten bis tief in die Nacht zu „hoagaschtn“. Und sollte sich jemand am Stegener Markt noch nicht mit allem Notwendigen für den Winter eingedeckt haben, so kann dies natürlich auch an diesem Tag nachgeholt werden.

 

Der Stegener Markt - Ein Fest für die Sinne

Sollte es überhaupt ein Rezept für den Stegina Morscht geben, so lautet es: „Einfach hineinstürzen in das pulsierende Markttreiben! Also tauchte auch unser Redaktionsteam ein in den Trubel und das Gewusel dieses opulenten Sinnestheaters „Steginer Morscht“ – in mitten eine Explosion von rußgeschwärzten „Keschtnbrota“, kauflustigen Marktbesuchern, herbstlichen Düften, Allerheiligengestecken, Socken, Handschuhen, Lederjacken, Hüten, Schals, Schuhen und peruanischen Straßenmusikern.

  

Der Brennerbasistunnel - Volles Rohr

Martin Ausserdorfer, der Direktor der Beobachtungsstelle des Brennerbasistunnels, ist guter Dinge. Schließlich wurde das letzte Baulos zur Realisierung des Brennerbasistunnels ausgeschrieben. Bei den Zulaufstrecken sei man dagegen noch am Verhandeln, aber im Zeitplan. Im Rahmen des Tages der offenen Tür, wo 2.500 Besucher registriert wurden, konnten die jüngsten Zahlen präsentiert werden. 

  

Umwelttag in Olang - Mut zur Wahrheit

Die Olanger Umwelttage beginnen am Vormittag des 12. November mit einer Trommelperformance von „Mais Uma“ im Dorfzentrum von Mitterolang. Es folgt ein reichhaltiges Programm mit tiefgreifenden Debatten im Kongresshaus, einer Modeschau mit den heimischen Weltläden, einem Film („Landraub“) und schließlich einem Bio-Bauernmarkt samt Kochshow. Es werden wieder zahlreiche Besucher erwartet.  

 

Zukunft planen - Die Schritte zum Eigenheim

Am achten Oktober organisierte der KVW Bezirk Pustertal in Zusammenarbeit mit der Raiffeisenkasse Bruneck eine Informationsveranstaltung rund um die Themen Bauen, Kaufen und Sanieren. Das Thema schlug ein wie eine Bombe. 

 

Sonderthema - Einrichten mit Stil

Aktuelle Leuchtentrends

Lichtquellen sind im Eigenheim aus vielerlei Gründen wichtig: Zum einen sorgen sie natürlich dafür, dass man sich orientieren kann. Darüber hinaus kann man mit Lampen und Leuchten aber auch für Behaglichkeit und Ambiente sorgen und die Einrichtung und den Stil der Wohnung im wahrsten Sinne des Wortes ins rechte Licht rücken. Kein Wunder also, dass sich Designer und Hersteller hier immer wieder etwas Neues einfallen lassen. 

 

Sonderthema - Bequem und gesund schlafen

Das Kreuz mit dem Kreuz

Schlaf gilt als beste Art, neue Energie zu tanken. In der Nacht holt sich der menschliche Körper die Kraft zurück, die er für den Alltag benötigt. Warum brauchen Menschen überhaupt Schlaf? Wissenschaftler haben darauf verschiedene Antworten gefunden. Auch Schlafforscher kennen noch nicht alle Umstände, obwohl man das Gehirn und seine Funktionen heute schon mehrdimensional darstellen kann. Ein schmerzender, verspannter Rücken kann die Nachtruhe nachhaltig stören. 

 

Mehrtägiges Praxisseminar der Feuerwehr Bruneck - Das Team zählt

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bruneck hat Mitte Oktober ein mehrtägiges Praxisseminar mit dem bekannten Feuerwehr-Ausbilder Dipl.-Ing. Jan Südmersen (Berufsfeuerwehr Osnabrück) samt Team organisiert. Konkret ging es um die technische Hilfeleistung bei schweren Verkehrsunfällen. Dafür wurden insgesamt 20 Altautos verschiedener Bauarten entsprechend präpariert

 

Kinderreiche Familien - Erkennt die Erziehungsjahre endlich an!

Am achten Oktober feierte der Südtiroler Verein Kinderreicher Familien (SVKF) im Volkskunde-museum in Dietenheim sein 10jähriges Bestehen. Es war ein ganz besonderes Fest für ganz besondere Menschen.

  

15 Jahre Bibliothek Gais - Ein Ort der Zuflucht

Die Öffentliche Bibliothek Gais feiert heuer ihr 15-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass fand eine Reihe von ganz unterschiedlichen Veranstaltungen statt. Höhepunkt war ein Festakt am Tag der Bibliotheken. 

 

Grundschule Gais - Bildung braucht Platz

Wenige Monate nach dem Abriss des alten Schulgebäudes wurde letzte Woche der Grundstein für den 4,8 Millionen-Neubau der Grundschule Gais gelegt. Derzeit werden die Kinder in Containern unterrichtet. Neben Landesrat Philipp Achammer, Gemeindereferenten und Gemeinderäten, Architekten und dem Schuldirektor, begrüßte Bürgermeister Christian Gartner vor allem die Kinder der beiden fünften Klassen.

  

Praktikum in Coburg - Wertvolle Einblicke!

Die Gemeinden Gais und Coburg sind seit dem Jahre 1971 eng befreundet. Heuer wurde das 45-jährige Partnerschaftsjubiläum gefeiert. Neben den üblichen Feiern und Festlichkeiten absolvierten auch drei Jugendliche aus Gais ein Praktikum in Coburg.

 

Die November-Rundschau - Gruseln, wundern, nachdenken

Wenn die Tage kürzer werden und im Fernsehen mal wieder rein gar nichts läuft, tut es zuweilen gut, sich in ein gutes Buch zu vertiefen. Wir haben diesmal Lektüre für lange Winterabende gewählt, bei der man sich wahlweise gruseln oder wundern kann, die einen zum Lachen bringt oder zum Nachdenken. Wer unter den Buchtipps dieses Monats nichts findet, kann sich bei uns vor Ort schlau machen. Die in den einzelnen Stockwerken als „Schaufenster“ ausgewiesenen Flächen versammeln Medien zu ausgewählten Themen, ansonsten beraten Sie die Mitarbeiterinnen der Brunecker Stadtbibliothek gerne.   

 

Die neuen Musik-Trends - Es herbschtlt - auch in der Musik

Draußen trübe, drinnen kuschelig – der Herbst ist für Freunde des akustisch hervorgerufenen Wohlgefühls die beste Zeit. Der Herbst ist die Jahreszeit der Musik, der Melancholie. Es fallen die Blätter, Herbstspaziergänge stehen an, die Tage verkürzen sich täglich, Pendler und Schichtarbeiter kennen das – es ist Früh Morgens länger dunkel. Herbst ist die Zeit der Besinnlichkeit, zumindest gilt das für jene, die sich auf den Herbst einlassen. Nicht für jene, denen der Herbst nur Mistwetter bedeutet.

  

Birgit Hofer und Martina Baumgartner - Sie lieben die Abwechslung

Birgit Hofer und Martina Baumgartner eröffneten vor kurzem in der Brunecker Oberstadt das Geschäft VARIATIO-ein Concept-Store für Design und Kunst. Es ist ein ganz besonderer Ort mit besonderen Menschen. 

 

Dolomit - Dynamit - Auf ein Neues

Am 14. Oktober wurde die Ausstellung des Kunstwettbewerbs Dolomit | Dynamit feierlich eröffnet. Neben den vielen Künstlern und Interessierten wohnten Dr. Guido Bocher, Bürger-meister von Toblach und Dr. Armin Gatterer, Ressortdirektor für Weiterbildung, Kultur und Integration der Vernissage bei. 22 Künstler aus Südtirol, Italien und Deutschland sind mit dabei.

  

Stadtmuseum Bruneck - Bruno zu Ehren

Im Mittelpunkt der jüngsten Ausstellung im Brunecker Stadtmuseum stehen ausgewählte Skulpturen und Zeichnungen von Bruno Gironcoli, der neben Fritz Wotruba als einer der bedeutendsten österreichischen Bildhauer des 20. Jahrhunderts gilt. In seinem Werk integriert er auf unverwechselbare Weise Gebrauchsgegenstände mit kulturellen Symbolen und setzt sich immer wieder mit den Themen menschliche Figur, Körperlichkeit, Weiblichkeit, Geburt und Unterdrückung auseinander.

 

Museum Sebatum in St. Lorenzen - Neuer Museumsführer vorgestellt

Das Museum Mansio Sebatum in St. Lorenzen besteht nun seit fünf Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit. Tausende Besucher haben das Museum seither besichtigt. Darunter waren viele Schüler aller Schulstufen aus dem ganzen Land. Für manche Schulen ist es schon ein Pflichttermin geworden, dieses Römermuseum zu besuchen. Engagierte Vermittler bemühen sich stetig um eine altersgerechte Führung.

 

Taistner Oktoberfest - Ein voller Erfolg

Schon zum 11. Mal war das Oberpustertaler Dörfchen Taisten ganz im Oktoberfestfieber. Heuer ganz neu war aber das Samstagnachmittag-Programm. Zum ersten Mal traute sich die Taistner Musikkapelle ein ganz besonderes Event auf die Beine zu stellen: den ersten Südtiroler Blasmusik Contest unter dem Motto „SPIELT WOS GSCHEITS“. Den Sieg und das 1.500 Euro hohe Preisgelt holte sich dabei die Kärntner Gruppe „edelBlech“.

 

Heimatbühne Antholz - Fischer und Jäger

Wie schon zur Tradition geworden, wird auch in diesem Herbst in Antholz wieder eifrig Theater gespielt. Unter der Leitung von Oliver Pezzi wird das Lustspiel „Petri Heil  und Waidmann’s Dank“  von Bernd Gombold auf die Bühne gebracht.

 

HC Pustertal - Robert soll's richten

Nach dem Rücktritt von Andreas Mariner als Präsident des HC Pustertal wurde mit Nachdruck ein Nachfolger gesucht. Einer, der den nötigen Rückhalt hat. Denn man will das große sportliche Ziel in der AHL nicht aus den Augen verlieren. Darüber hinaus soll die Zusammenarbeit zwischen der ersten Mannschaft und der Jugendabteilung verbessert werden. PZ-Informationen zufolge soll Robert Pohlin, der Chef des Unternehmens elpo, als Präsident das Zepter übernehmen. Seine Kür soll noch innerhalb der nächsten Woche über die Bühne gehen.

 

Militär Meisterschaft "Casta" - Rückkehr mit Knalleffekt

Im März 2017 werden wieder die internationalen Meisterschaften der Alpin-Truppen ausgetragen. Diesmal sogar mit einem FIS-Europacup-Finale der technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf. Die Tourismusbranche jubelt.

  

Die Triathleten des SSV Bruneck - Ein erfolgreicher Sommer

Die Triathleten des SSV Bruneck haben sich im heurigen Jahr so richtig hineingekniet. Sie haben tolle Ergebnisse eingefahren und an diversen großen Wettkämpfen teilgenommen. Mit Erfolg, wie gesagt. Die PZ hat die wichtigsten Ereignisse zusammengefasst.  

 

Zusätzliche Informationen