KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 23 vom 18.11.2016

 

Dietmar Auer - Kampf der ewigen Zettelwirtschaft

Vor einigen Monaten verkündete der 2013 zum Südtiroler „Manager des Jahres“ ausgezeichnete Unternehmer Josef Unterholzner seine Anteile an der Firma Autotest zu verkaufen. Auslöser war ein Strafverfahren, das gegen ihn eingeleitet worden war. Unterholzner musste sich verantworten, weil sich ein Mitarbeiter bei einem Arbeitsunfall an der Hand verletzt hatte. Dietmar Auer, Seniorchef des Pusterer Unternehmens Auroport, ist genau das Gleiche passiert. Er sagt: „Das Thema Arbeitssicherheit in Italien krankt.“ Warum er deshalb verärgert ist über das System und was sich ändern muss, erzählt er im PZ-Interview.

   

Unternehmerforum Bruneck - Raus aus dem Hamsterrad

Am elften November wurde das Unternehmerforum Bruneck in der Tuchfabrik Moessmer veranstaltet. Referent des Abends war Alexander Pointner, der erfolgreichste Skisprungtrainer aller Zeiten. Unter dem Motto „Vom großen Ganzen zum ganz Großen“ gewährte er Einblicke in seine Trainerkarriere, in seine große Erfolgsgeschichte und sprach aber auch die Kehrseite der Medaille an: die Misserfolge, die hohen Erwartungen, den Leistungsdruck und den schmalen Grad zwischen Erfolg und Depression.

 

Bruneck Ost - Stillstand vermeiden

Gestern Abend (16.11.2016) fand die themenspezifische Bürgerversammlung über die künftige Entwicklung von „Bruneck Ost“ statt. Fazit des Abends: Die Gemeinde will der Brunecker Fraktionsverwaltung nichts wegnehmen, sondern vielmehr gemeinsam das „Beste für die gesamte Bevölkerung“ herbeiführen. Eine vernünftige Neugestaltung der gesamten Zone sei eine große Chance für alle. Laut Roland Grießmair sollten die besten Ideen im Rahmen eines Ideenwettbewerbes von Experten geschnürt werden. Walter Harpf sträubt sich aber dagegen.   

   

Nach 20 Jahren Dienst am KH Bruneck - Villani verlässt den Sanitätsdampfer

Die Opferliste der stockerschen Reformation forderte ein weiteres Opfer: Dem Primar für Zahnheilkunde am Brunecker Krankenhaus wurde die Vertragsverlängerung verweigert. Eine Versetzung nach Bozen lehnte der Facharzt ab. Im Gegenzug eröffnete er eine private Praxis.

 

Trauerbegleiterin Patrizia Pichler - "Trauern ist gesund!"

Am Freitag, dem 25. November 2016 findet in der Bibliothek in St. Johann im Ahrntal um 20.00 Uhr ein Vortrag zum Thema „Trauer“ statt. Die Vortragende, Patrizia Pichler ist unter anderem Trauerbegleiterin und hat den Abend unter das Motto „Trauer ist schmerzlich, aber gesund“ gestellt. Sie stellt sich damit ganz gezielt gegen herkömmliche Meinungen.
Im PZ-Interview geht sie darauf ein, was ihr dabei am Herzen liegt.

 

Demenz steigt weiter - Augenblicke des Lebens

Gespannt und erwartungsvoll blickten die Anwesenden am Mittwoch, 26. Oktober im Stiegenhaus des Sozial- und Gesundheitssprengels Bruneck zum Rednerpult. Es ging um die Eröffnung der Wanderausstellung „Augenblicke“ zum Thema Demenz. Ein schwieriges Thema, welches noch heute oft als Tabuthema gilt und sowohl von Betroffenen, als auch von den  Angehörigen lieber verschwiegen, vielleicht auch versteckt, wird.

 

Bedingungsloses Einkommen - Eine realistische Utopie? 

Im Sommer hat die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung in einer Volksabstimmung das bedingungslose Grundeinkommen abgelehnt. Dennoch ist die Diskussion über das Modell noch lange nicht vom Tisch. Weltweit gibt es Initiativen, die sich mit der Idee auseinandersetzen, und auch in Bruneck führten unlängst zwei Veranstaltungen in die interessante Thematik ein.

   

Das Verkaufstalent - Die Verkaufsprofis

Am 21. Oktober wurden die landesweit besten Verkäufer gekürt. Andrea Pardeller aus Welschnofen hat den diesjährigen Wettbewerb gewonnen und darf sich Verkaufstalent Südtirol 2016 nennen. Auf Rang zwei landete Fabian Haber aus Welsberg, gefolgt von Adelina Muslioska aus Eppan. 

  

Hutstübele - Alles unterm Hut!

An Bekleidungshäusern fehlt es der Stadt Bruneck nun wahrlich nicht. Dennoch: Das Gesamtbild wurde nun durch das Angebot des neuen „Hutstübele“ beträchtlich erweitert und glanzvoll, wenn auch durchwegs ‚kopflastig’ abgerundet.

 

Christkindlmarkt Bruneck - Klangvolle Wandlung

Der Christkindlmarkt Bruneck steht vor der Tür. Am 25. November öffnen die Stände. Zwar bleibt das übliche Angebot, aber in musikalischer Hinsicht sollen neue Akzente gesetzt werden. Die Veranstaltung soll sich zur “Klangweihnacht Bruneck” wandeln. Auch in der Oberstadt wird das Angebot erweitert. 

 

Alpiner Notfallmediziner Dr. Hermann Brugger - "Es gibt kein Leben ohne Risiko"

Hermann Brugger aus Bruneck ist eine Koryphäe im Bereich der alpinen Notfallmedizin. Im PZ-Interview erzählt der 64-Jährige, was die gängisten Fehler der Freizeitsportler sind, wie lange Verschüttete unter einer Lawine überleben können und warum er Sportarten wie Basejumping nichts abgewinnen kann.

 

Hildegard Kronbichler aus Olang - Die kreative Fee

Das Erntedankfest in der Pfarre Niederolang ist immer etwas ganz Besonderes. Und das wohl hauptsächlich aufgrund der traumhaften Kreationen, welche auch heuer von 54 Kindern aus dem Dorf feierlich zur Kirche getragen wurden. Der Umzug wurde dabei nicht nur von den stolzen Eltern, sondern ebenso von vielen weiteren Olangern, aber auch „Auswärtigen“, verfolgt. Der Einzug gilt als einer der schönsten im ganzen Land. Die PZ war dabei.  

 

Almabtrieb in Rein in Taufers - Faszination pur

Heuer wurde wieder der traditionelle Almabtrieb in Rein in Zusammenarbeit mit den Bauern, der Feuerwehr Rein, dem örtlichen Sportverein und den Schützen organisiert. Bereits zum 15. Mal. Gekoppelt mit einem zünftigen Herbstfest. Bei herrlichem Herbstwetter kamen wieder tausende Besucher aus allen Landesteilen nach Rein um den wohl größten und schönsten Almabtrieb des Alpenraumes zu sehen. 

  

"Kothreine Morscht" in Mühlen - Kathrein stellt den Tanz ein

Kothreine, der alte Bauernfeiertag am 25. November, wird in Mühlen in Taufers seit vielen Jahren aus Tradition gefeiert. Die Menschen aus nah und fern finden sich zum traditionellen Kothreinsmorkt ein. Er gilt als einer der letzten Bauernmärkte im Alpenraum. Heuer wird dieser “Mühlener Festtag” am Samstag, den 19. November gefeiert.

  

UFO Bruneck - Bunte Lichtblicke

Mit einer fantastischen Singer-Songwriter-Night und einer vielgelobten Kinderproduktion bringt das Jugend- und Kulturzentrum UFO bunte Lichtblicke in den tristen November. 

 

TMC Auftakt mit Knalleffekt - Wohin geht die Reise?

Am siebten November wurde die TMC-Diskussionsserie gestartet. Und zwar mit einem hochaktuellen Thema. Es ging um die Frage, wie sich die heimischen Skigebiete entwickeln. „Kommt nach der Skiarena jetzt die Skiworld“, war der vielsagende Titel der Veranstaltung. Es gab überraschende Ergebnisse.

 

Fachschule Dietenheim - Die neue Bäuerinnenschule

An der Fachschule für Land-, Hauswirtschaft und Ernährung in Dietenheim ist vor Kurzem die landesweit erste Bäuerinnenschule angelaufen. Das Interesse war schlicht enorm. Geboten werden 300 Unterrichtsstunden, die breit angelegt sind. 

 

Ecetera - Und viel mehr...

Die Band „Ecetera“ macht seit zehn Jahren akustische Musik, egal ob auf Hochzeiten, Pubs oder sonstigen Gelegenheiten. Die akustischen und musikalischen Werte stellte die Band immer in den Vordergrund um letzten Endes auch diese Art der Musik in Südtirol zu positionieren. Hinter „Ecetera“ stecken übrigens Klemens Neumair, Manuel Kottersteger, Marco Vendramin und Filippo Glaneo. 

 

Marcus Vallazza zum 80. Geburtstag - Das Fenster zum Leben

Noch bis zum zweiten Dezember ist in der Raiffeisen-Galerie in Bruneck die vom Kulturverein „Das Fenster“ organisierte Ausstellung anlässlich des runden Geburtstages des herausragenden Südtiroler Künstlers Markus Vallazza zu sehen. Die meisten Werke stammen dabei aus der privaten Sammlung des Brunecker Kunstsammlers Josef „Pepi“ Gasteiger. 

   

Sylvia Neuliechedl und Gudrun Amhof - Raum und Zeit

Seit Anfang November gastiert die Ausstellung „Raum und Zeit“ der Künstlerinnen Sylvia Neulichedl und Gudrun Amhof in der Sichelburg in Pfalzen bei Bruneck. Die Gemeinschaftsausstellung entführt den Besucher über drei Stockwerke der historischen Gemäuer in einen Raum der Vielfalt. 

 

Die Pustertaler Theatergemeinschaft - "Hotel zu den zwei Welten"

Die Pustertaler Theatergemeinschaft ist für besondere Inszenierungen hinlänglich bekannt. Mit „Hotel zu den zwei Welten“ des französischen Autors Eric-Emanuel Schmitt widmet sie sich auch diesmal einem international erfolgreichen Stück, das auf der Bühne seine ganze Anziehungskraft entfaltet.

 

HC Pustertal - Viel Neues im Verein

Mit dem überraschenden Rücktritt des HCP-Präsidenten Andreas Mariner Anfang September war schnell klar: den Wölfen steht eine neue Ära bevor, vielleicht sogar früher als vielfach gedacht.

   

Defibrillator-Ausbildung - Nahezu alle sind startklar

Ab dem ersten Jänner 2017 (der ursprüngliche Termin vom 30.11.2016 wurde verschoben) müssen alle Amateursportvereine bei Wettkämpfen und Trainingseinheiten einen Defibrillator bereit haben. Natürlich muss auch mindestens eine Person anwesend sein, welche das Gerät im Ernstfall auch bedienen kann. Der Defibrillator muss so positioniert werden, dass er von allen Bereichen der Anlage in kürzester Zeit erreicht werden kann. 

  

Sonderthema: Fitness, Wellness & Beauty

Wellness-Urlaub für jeden Geldbeutel - Von Luxus-Ressorts & Bauernhöfen

Manchmal braucht man einfach ein paar Tage, in denen man es sich rundum gut gehen lässt: Massagen, Kosmetikbehandlungen, Schlammpackungen und Heubäder tun Körper und Geist gleichermaßen gut. Wenn man dazwischen noch entspannt auf der Sonnenliege dösen, in der Sauna schwitzen oder bei einem Spaziergang die Gedanken schweifen lassen kann, kommt man wunderbar zur Ruhe und tankt neue Kräfte. 

Zusätzliche Informationen