KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 05 vom 08.03.2018

 

Heimische Sportler punkten bei Olympia - "Wir sind stolz auf Euch!"

Die Pustertaler Biathleten Dominik Windisch, Dorothea Wierer und Lukas Hofer haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang in Südkorea ordentlich Edelmetall geschürft. Zwar war auch viel Pech mit im Spiel und so mancher hatte sich insgeheim mehr erhofft, aber am Ende überwog die Freude über die Bronze-Einzelmedaille für Windisch und die Bronze-Medaille im Mixed-Teambewerb für das Quartett Wierer-Windisch-Hofer und Lisa Vittozzi. Die heimischen Athleten wurden gleich mehrfach gefeiert.

  

Italienische Parlamentswahlen - Berger geht - Durnwalder isch g'wählt!

Die italienischen Parlamentswahlen haben einen Rechtsruck gebracht. Auf nationaler Ebene vermochten vor allem die populistischen Parteien rund um Lega-Chef Matteo Salvini und die 5-Sterne-Bewegung des Starkomikers Peppe Grillo zu punkten. Dagegen sackte der PD des ehemaligen Ministerpräsidenten Matteo Renzi ab. Die SVP konnte in Südtirol trotz gesunkener Wahlbeteiligung zwar ihre Wahlziele allesamt erreichen, hat auf nationaler Ebene aber die Verbündeten verloren. Für das Pustertal ziehen Meinhard Durnwalder (Senat) und Renate Gebhard (Parlament) nach Rom. 

 

Wahlsplitter

Niedrige Wahlbeteiligung

Noch nie war die Wahlbeteiligung in Südtirol bei Parlamentswahlen so niedrig wie am vierten März 2018. Sie lag bei der Parlaments-Kammer bei 69 Prozent, im Senat mit 70,2 Prozent nur leicht höher. Das ist eine historisch niedrige Wahlbeteiligung und sogar niedriger als im geamten italienischen Schnitt. Das hat es in dieser Form noch nie gegeben. 

   

Hotel Post geht an den Kronplatz - Brunecker Kronjuwelen

Der Poker rund um die Hotel Post in Bruneck ist um eine Facette reicher. Am zweiten März 2018 verkaufte die Raiffeisenkasse Bruneck das Gebäude an die Kronplatz  Seilbahn AG. Damit wurde ein Deal abgeschlossen, der schon länger im Raum schwebte. Vor allem auf Druck der Tourismusverantwortlichen wird darauf hingearbeitet, dass die gastronomische Zweckbestimmung des Hauses aufrecht bleibt. Bis zur definitiven Klärung der Zweckbestimmung soll der Hotel- und Restaurantbetrieb im Hotel Post rasch wieder eröffnet werden.

 

Über 15.000 Unterschriften für die Impffreiheit - Der Landtag ist am Zug

Am 26. Februar 2018 wurden im Generalsekretariat des Südtiroler Landtages die Unterschriftenbögen mit exakt 15.114 beglaubigten Unterschriften gegen den Impfzwang deponiert. Im Pustertal verlief die Unterschriftenaktion laut Aussagen von Mitinitiator Andreas Pöder (Bürgerunion) „einfach hervorragend“. Zwar liegen die Detailauswertungen noch nicht vor, aber das Pustertal dürfte zu den unterschriftenstärksten Bezirken im Land gehören, wie Pöder der PZ gegenüber meinte. Mittlerweile hat er ein Landtagsgesetz gegen den Impfzwang vorgelegt, das innerhalb von sechs Monaten im Landtag behandelt werden muss. 

 

Zum Tod von Josef Huber, Primar im Ruhestand - Der Unermüdliche

Voller Einsatz für seine Patientinnen: Dr. Josef Huber prägte eine Ära am Krankenhaus Bruneck. Vor kurzem ist er verstorben. Ein Nachruf.

   

Menschen im Portrait: Paula Holzer - "Fasten geht an die Wurzeln!"

Paula Holzer ist eine Wegbereiterin: Die 60-Jährige begleitet Interessierte auf Pilgerreisen und beim Fasten. Dabei geht es um viel mehr als bloßen Verzicht auf Schokolade. Im PZ-Interview erzählt sie, warum eine Woche ohne Essen Körper und Seele fit macht

 

Sternekoch Karl Baumgartner wird 60 - Happy Birthday Charly!

In der Spitzengastronomie ist er einer der ganz Großen in unserem Land, einer der Pioniere, ein Autodidakt, der seinen ersten Michelin Stern schon zu einer Zeit verliehen bekam, als andere quasi noch in den „Kochwindeln“ steckten. Dieser Tage wird er 60 Jahre alt, Karl Baumgartner, Kochvirtuose, Charmeur und Entertainer.

  

Frauen-Gespräche 2018 - Männerberufe? Frauenberufe?

... oder jede ist ihres Glückes Schmiedin

Die Brunecker „Frauen.Gespräche“ - eine Veranstaltungsreihe rund um den Internationalen Tag der Frau am achten März, organisiert von der Stadtgemeinde Bruneck in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Bruneck, dem Club „Soroptimist Pustertal“ und der Raiffeisenkasse Bruneck - stellen auch bei der diesjährigen Auflage ein spannendes Thema in den Mittelpunkt und räumen damit mit Klischees über geschlechtsstereotype Berufe auf. Bei der Podiumsdiskussion mit dem Titel „Männerberufe? Frauenberufe?“ steht „Frau ihren Mann“ und „Mann seine Frau“.

 

Pfarrer Norbert Slomp - Die Heimkehr

Es war Aschermittwoch kurz vor 19.30 Uhr. Pfarrer Norbert Slomp war in der Sakristei in der Pfarrkirche von Percha und bereitete sich gemeinsam mit seinem Aushilfspriester auf den anstehenden Gottesdienst mit Auferlegung der geweihten Asche an die Gläubigen vor. Kurz vor Beginn des Gottesdienstes verließ er noch die Sakristei um im nahe liegenden Widum etwas zu holen. Da er nach wenigen Minuten nicht zurückkam, hielt man Ausschau nach ihm. Dann die tragische Feststellung: Der Pfarrer lag regungslos auf dem Boden im Widum. Der sofort eingetroffene Notarzt konnte das Leben des allseits geschätzten Priesters nicht mehr retten.

 

Dekan Anton Pichler ist tot - Segensreiches Wirken im Stillen

Im Alter von 80 Jahren ist Hochw. Pichler am 22. Februar 2018 verstorben. Am 24. Februar wurde er in Stegen zu seiner letzten Ruhe gebettet. Die Brunecker erinnern sich noch gut an ihren Dekan. Am Fronleichnamssonntag 2011 wurde der rührige Gottesmann am Brunecker Kirchplatz von der Stadtbevölkerung gewürdigt. Er feierte sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Der damalige Bürgermeister Christian Tschurtschenthaler lobte ihn für sein von Weitsicht und Ausgeglichenheit geprägtes Wirken und dankte ihm im Namen der Stadtbevölkerung für sein vielseitiges Schaffen. 

 

Weissenbach - Ein echtes Wintersportzentrum

Der heurige Winter ist eine Wucht. Entsprechend urig präsentiert sich die Naturlandschaft in Weißenbach. Bereits in der zweiten Saison ist dort der kleine Dorflift in Betrieb. Er hat sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Gemeinde und Tourismusverein, sowie wirtschaftliche Akteure stehen dahinter. 

  

Bergbauernpreis an den Oberleiterhof in St. Peter/Ahrntal - Verdienter Lohn für harte Arbeit

Mit Freude und auch einem gewissen Stolz hat die Familie Ludwig des Oberleiterhofes in St. Peter im Ahrntal den diesjährigen Bergbauernpreis in Empfang genommen. Der Bauer Peter Ludwig sieht dies als Belohnung für seinen Einsatz für eine naturgerechte Land-wirtschaft, aber auch für seinen Einsatz für die Öffentlichkeit. 

  

Klassentreffen der Landwirtschaftsschüler nach 60 Jahren - Rückblick auf eine bewegte Zeit

Im Winter 1957/58  waren sie Schüler der Landwirtschaftsschule. Nach 60 Jahren gab es ein Wiedersehen der besonderen Art unter den damaligen Schulfreunden. Bei der Gelegenheit gab es tiefe und interessante Einblicke in die Entstehung des landwirtschaftlichen Bildungssystems im Pustertal.  

     

Puschtra Sommer - Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche - Ein buntes Kursangebot

Das Wichtigste für die Eltern: Ihre Kinder auch im Sommer gut aufgehoben und sinnvoll beschäftigt zu wissen! Das Wichtigste für die Kids: Fun & Action! Aus diesem Grund sind eine Vielzahl an lokalen Vereinen und Institutionen Jahr für Jahr darum bemüht, ein adäquates Ferienprogramm zu bieten, das sowohl die Bedürfnisse der Kinder, als auch die der Eltern abdeckt. Das Jugend- und Kulturzentrum UFO ist in dieser Hinsicht ein „alter Hase“. Seit vielen Jahren können die Kinder und Jugendlichen beim „Puschtra Sommer“ aus einem breitgefächerten Angebot auswählen. Aber Achtung: Die Plätze sind begehrt, also unbedingt den Anmeldungsbeginn am Montag, den 12. März im Auge behalten!

 

Vollversammlung der Pustertaler Chöre - Mit Gesang geht alles leichter

Der Bezirk Pustertal zählt derzeit immerhin 83 Chöre. Eine ganze Menge. Darunter sind erfreulicherweise auch 15 Jugend- und sechs Frauenchöre. 16 Männerchöre, sechs gemischte Chöre und 40 Kirchenchöre komplettieren das Bild. Nichtsdestotrotz bleibt als größte Heraus-forderung, auch in Zukunft verstärkt junge Menschen für das Mitwirken im Chor zu gewinnen. 

 

Welsberger Faschingsrevue - Leg, leg...

„Leg, leg“ oder „Lott’ enk gian!“. Eine Aussage, die in Welsberg Gewicht hat. Ach, Sie wissen nicht, was das bedeutet? Ganz einfach: Sich gehen lassen und sich köstlich unterhalten. Das wurde anlässlich der Welsberger Faschingsrevue geboten. Und zwar massenhaft. Günther Rabensteiner, der Präsident der lustigen Truppe und der rührige Regisseur Karl Neumair haben wieder ein tolles Programm geschnürt. Die Texte, Sketche und Lieder wurden dabei fast zur Gänze selbst verfasst. Beide schlüpften sogar in die Schauspieltrachten. Der Präsident mimte den Huberbauern und der Regisseur folgte ihm als „Knecht Waschtl“. Wer die beiden kennt, der weiß auch, dass sie es meisterhaft verstanden, die Lachmuskeln zu strapazieren. Das zahlreich vertretene Publikum war schlicht begeistert. 

 

Sonderthema: Gesundheit - Ästhetik & Körperpflege

 

Yoseikan Budo Landesmeisterschaft - Pusterer schlagen sich gut

Die Mannschaft der Sektion Yoseikan Budo des SSV Bruneck verteidigte vor kurzem absolut souverän den Landesmeistertitel. Die Kollegen aus Niederdorf kletterten heuer auf Platz zwei und jene aus Taufers auf Rang drei. Besser geht es nicht.  

 

Freestyle-Air-Kontest am Kronplatz - Hoch hinaus...

Unter dem Motto „BIGGER – HIGHER – STRONGER“ geht das internationale Freestyle Festival – Kronplatz Air – in die zweite Runde. Insgesamt 24 internationale Ski- und Snowboard-Pro-Rider kämpfen am 9. und 10. März 2018 im Gassl in Olang um den heißbegehrten Siegertitel. 

 

Raiffeisen Slopestyle Tour 2018 - Showdown in Alta Badia

Am Piz Sorega hoch über St. Kassian standen am 25.02.2018 alle Zeichen auf Freestyle, denn im Snowpark Alta Badia wurde der dritte Stopp der Raiffeisen-South-Tyrol-Slope-style-Freeski-Tour 2018 durchgeführt. Die Shapecrew sorgte dabei für ideale Bedingungen auf der Contest-Line, sodass alle Rider trotz anfänglich schwieriger Wetterbedingungen Shred-Action der Extraklasse zeigen konnten.

 

HC Pustertal - Kämpfen und siegen

Wölfe ringen gegen Feldkirch um den Halbfinaleinzug!

Nachdem der HCP im Grunddurchgang der Alps Hockey League nur äußerst knapp den vierten Platz versäumt hatte, wollte keines der drei Topteams die Wölfe im Playoffpick wählen und somit blieb als Viertelfinalgegner des HCP ein äußerst attraktiver Gegner übrig, nämlich DIE Traditionsmannschaft aus Vorarlberg, die VEU Feldkirch. 

 

  

 

 

 

Zusätzliche Informationen