KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 11 vom 29.05.2018

 

Handels- und Dienstleister (hds): Ein historischer Moment

Mit Philipp Moser übernimmt erstmals ein Dienstleister das Zepter

Bei der Landesversammlung des hds wurde der Welsberger Philipp Moser zum Landeschef des hds gekürt. Mit 94,8 Prozent der Stimmen wurde er mit einem großen Vertrauensvorschuss ausgestattet. Er will nun mit seinem Team neue Akzente setzen, denn der „Handel verändert sich dramatisch“. Er will den hds als Verband positionieren, der sich „um die Attraktivität der Orte und die Nahversorgung“ kümmert. Dazu sollen auch neue Berufsgruppen eingebunden werden. Das Internet wird den Handel nachhaltig prägen, soll aber auch als Chance gesehen werden. Welche Schwierigkeiten und Herausforderungen zu meistern sind und wie die Zukunft der Branche aussehen kann, darüber und über vieles andere mehr, führte Reinhard Weger ein Interview mit dem frisch gebackenen hds-Landeschef.

  

Prettau: Der Schatzsucher

Peter Paul Leiter aus Prettau ist seit 15 Jahren auf der Suche. Vor allem die Historie der verschiedenen Gebäude von Prettau hat er in mühevoller Kleinarbeit zusammengetragen. So sind aktuell 3.872 transkribierte Seiten von historischen Dokumenten und über 12.000 alte Fotografien zusammengekommen. Im Rahmen von fünf Präsentationen hat er Geschichten und Wissenswertes der verschiedenen Häuser und Höfe zum Besten geben. Mit viel Witz und Charme hat er auch allerlei Kurioses dargeboten. Das Interesse war überraschend groß.

    

SVP Pustertal und Süd-Tiroler Freiheit: Schaulauf der Kandidaten

Die SVP Pustertal hat die vier bindenden Bezirkskandidaten für die Landtagswahlen im Rahmen von Vorwahlen über die SVP-Funktionäre bestimmt. Auffallend war die große Nervosität aller Kandidaten. Zu Recht, wie das Ergebnis letztlich zeigte. Dieses kann jedoch nicht als Stimmungstest der realen Situation gelten. Die SVP-Liste wird nun am neunten Juni mit dem Zehner-Vorschlag von Gouverneur Arno Kompatscher und SVP-Landesobmann Philipp Achammer ergänzt. Die Süd-Tiroler Freiheit hat ihre Pustertaler Kandidaten ebenfalls bereits ernannt und wird diese – ebenfalls am neunten Juni – in der Bezirkshauptstadt Bruneck in einem „nicht alltäglichen Rahmen“ vorstellen.    

 

Rechtzeitig zurück in ein gesundes Leben: Ist Alzheimer heilbar?

Alzheimerforscher Dr. med. Michael Nehls in Toblach

Groß war das Interesse als jüngst der renommierte Alzheimer-Forscher Dr. med. Michael Nehls zum Thema „Alzheimer ist heilbar – Rechtzeitig zurück in ein gesundes Leben“ im Euregio Kulturzentrum Toblach referierte. Rund 260 Besuchern vermittle er in anschaulicher und verständlicher Art, welche Prozesse im Gehirn Alzheimer entstehen lassen und mit welchem Paket an Maßnahmen der Krankheit vorgebeugt und diese in den frühen Stadien sogar geheilt werden kann.

     

Hirschbrunn-Schutzbauten und Naherholungszone "Maria Hilf" in St. Georgen: Von Nachhaltigkeit geprägt

Klaus Graber aus St. Georgen ist Chef des Vereins „Naturtreff Eisvogel“ und zugleich der örtlichen Fraktion. Vor kurzem lud er zu einer besonderen Eröffnungsfeier. Es galt, die neuen und von der Agentur für Bevölkerungsschutz sowie der Forstverwaltung in Rekordzeit hochgezogenen Schutzbauten am Hirschbrunnbach und die neuen Naherholungsanlagen rings um die Maria-Hilf-Kapelle im festlichen Rahmen einzuweihen und offiziell der Bestimmung zu übergeben. Graber fand auch den passenden Rahmen dazu: Er ließ keine langatmigen (politischen) Sonntagsreden zu, sondern statt den hohen Politikern jene zu Wort kommen, die sich aktiv mit den verschiedenen Projekten auseinandergesetzt haben: Also er selbst, der Bürgermeister, aber auch Sandro Gius (Agentur für Bevölkerungsschutz) und Forst-Amtsdirektor Silvester Regele. 

   

Menschen im Portrait - Erfolgstrainer Patrizio Morini: Eine runde Sache

Er fährt gerne in seinem beigen Cinquecento von 1960 durch die Stadt, hat die Trainerlizenz für die Champions-League in der Tasche und hält nichts vom ständigen Herumdaddeln auf dem Smartphone: Patrizio Morini, Trainer des ASC St. Georgen, hat seine Mannschaft heuer  zum Sieg der Coppa Italia geführt. Ein Gespräch mit einem Mann voller Leidenschaft für den Sport, die Bücher von Ken Follett – und eine köstliche Parmiggiana. 

     

Der Markt in Unterwielenbach am 8. Juni: "S'Wielebocha Marschtl" - gestern und heute

Würde man heute junge Menschen in der Gemeinde Percha fragen, wo sich in Unterwielenbach der „Marktplatz“ („Morschtplotz“) befindet, würde man von den wenigsten eine richtige Antwort erhalten. Infolge der heutigen immer wieder stattfindenden Viehversteigerungen hat - wie verschiedene andere Märkte auch - der Wielenbacher Markt an Bedeutung verloren. Es ist gar nicht so lange her, als diesen verhältnismäßig kleinen Markt die bäuerliche Bevölkerung des Pustertales sehr gut kannte. 

    

Luchticha, wisstis nö...?: Ein Blick zurück

Erinnerungen an früher, an die sogenannte  gute alte Zeit, Altes und Vergangenes neu aufleben lassen, Begebenheiten erzählen, auch Vergleiche zur heutigen Zeit anstellen, all dieses hat der Bildungsausschuss von Luttach in seinem Projekt „Luchicha, wisstis nö..?“ iniziert.

     

Vom Ahrntal in die ewige Stadt: Alle Wege führen nach Rom

Die Musikkapelle von St. Johann nahm unlängst an der großen Parade für Blasorchester, Fanfarenzüge, Spielmannszüge und Trachtengruppen in Rom teil. Der Auftritt der Musiker kam in der Ewigen Stadt gut an und die bleibenden Eindrücke brannten sich auf allen Seiten tief ein.

  

Innovative Schülerideen: Der Zukunft entgegen 

Der Ideenwettbewerb „Imagine the future“ des Wirtschaftsforschungsinstitutes der Handelskammer soll das unternehmerische Denken und die Innovationsfähigkeit von Jugendlichen fördern. Die Klasse 3E der Wirtschaftsfachoberschule Bruneck kam mit dem Projekt „Woparki“ auf den dritten Gesamtrang. Eine Auszeichnung gab es auch für drei Schülerinnen des Berufsbildungszentrums von Bruneck für ihr Projekt „Frisch und Fertig“ sowie für das Projekt „save movement“ der Wirtschaftsfachoberschule Bruneck. 

   

Bibliothek Reischach: Qualitäts-Audit mit Bestnoten

Mitte April wurde die Bibliothek von Reischach geprüft – im Fachjargon „auditiert“. Zu vergeben waren 39 Punkte, die Reischacher haben 46 erreicht. „Die Bibliothek hat alle Standards mit Bravour erreicht, einige Bedingungen übererfüllt“, lobten die Auditorinnen. Der Weg zum Qualitätssiegel war anspruchsvoll und erfüllend gleichermaßen.  

     

Fachschule für Landwirtschaft in Dietenheim: Fachkundige Jungbauern wachsen heran

Schüler der Fachschule für Landwirtschaft Dietenheim  gehören mit zu den Besten beim Gesamttiroler Fachwettbewerb für Alpine Landwirtschaft Anfang Mai in Imst in Tirol. Die Resultate waren überragend.

 

Gustav-Mahler-Musikwochen: Die monumentale Achte

Bei den Gustav-Mahler-Musikwochen steht dieses Jahr die Sinfonie Nr. 8 von Gustav Mahler im Fokus. Dieses monumentale Werk zieht sich wie ein roter Faden durch das Musikprogramm und das zum zweiten Mal stattfindende Symposium „Gustav Mahler im Dialog“.

       

Musikkapelle Abtei: Das etwas andere Frühjahrskonzert

Am 6. Mai fand das traditionelle Frühjahrskonzert der Musikkapelle Abtei statt. Heuer wurde das Konzert mit einem einmaligen Projekt kombiniert. Dank der Zusammenarbeit zwischen der Musikkapelle und den Mitgliedern der Geschützten Werkstatt in Pederoa wurde ein besonderes Konzert konzipiert.

   

Stadtmuseum Bruneck: Stechende Argumente

Der Künstler Christian Stecher präsentiert seit den 90er-Jahren seine Werke in verschiedenen Ausstellungen im In- und Ausland. Derzeit ist er im Brunecker Stadtmuseum zu sehen. Bis zum ersten Juli zeigt er dort bedeutende Themenzyklen aus seinem künstlerischen Schaffen. Gemeinsamer Nenner dieser Zyklen sind die Existenz und das Wesen des Menschen.

 

HC Pustertal: Nach der Saison ist vor der Saison!

Die Eishockeysaison 2017/18 ist mittlerweile ad acta gelegt. In Erinnerung bleibt ein HCP, der zunächst große Mühe hatte in die Gänge zu kommen, aber in den Playoffs durch das beherzte Auftreten der Mannschaft gegen Feldkirch und Asiago erstmals seit mehreren Jahren wieder eine kleine Eishockeyeuphorie im Pustertal auslösen konnte und die Wölfefans in Scharen ins Rienzstadion lockte. 

 

ASV Reischach: Die Mädchen liefern

Die Fußballerinnen des ASV Reischach sind derzeit eine Klasse für sich. Seit 2005 gibt es die Damenmannschaft und heuer mischen sie die Liga auf. Am dritten Juni 2018 steht das Team im Pokalfinale gegen Latzfons. 15 Mädchen aus Reischach und dem gesamten Pustertal setzen zum ganz großen Sprung an. 

   

Yoseikan Budo-Sportler des SSV Bruneck: Meisterprüfung in Rimini 

Ende Mai stand in Rimini wieder das nationale Sportmeeting „MSP Yoseikan Day“ auf dem Programm, das vom nationalen Yoseikan Budo-Verband (MSP Italia – Settore Yoseikan Budo) organisiert wird. Dieses Turnier ist gewissermaßen das Highlight des umfangreichen Veranstaltungskalenders. Die Brunecker schlugen sich in Rimini wirklich gut. 

     

Mitgliederversammlung des VSS: Thaler-Ausserhofer zum Ehrenmitglied ernannt 

Mit mehr als 86.000 Mitgliedern ist der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) die größte Interessenvertretung des Landes. Auf der 48. Mitgliederversammlung des Verbandes in Bozen mit rund 300 Sportfunktionären wurden zahlreiche Projekte und Initiativen vorgestellt. Erfreut zeigten sich die Verbandsobersten auch über die Aufstockung des Sportunterrichts an den Grund- und Mittelschulen, womit einer alten Forderung des VSS entsprochen wird. 

     

Sonderthemen:

Brand- und Diebstahlschutz 

Smart Home

 

Zusätzliche Informationen