Liebe Leserinnen und Leser,

ab sofort noch schneller, umfangreicher und kompletter: Die Rede geht von der jüngsten PZ-Ausgabe. Wir präsentieren Ihnen ab jetzt die PZ in kompletter Fassung. Ganz bequem zum Nachblättern und Lesen auch via Internet. Und das schon am Abend vor dem offiziellen Erscheinungstag. Wenn also die Post einmal Verspätung haben sollte, müssen Sie dennoch nicht auf Ihre PZ verzichten.

Auch für unsere vielen Werbepartner ergibt sich durch dieses System ein toller Synergieeffekt. Zum einen ist die Streuung weitaus größer und zum anderen die Verteilung direkter. Zwei positive Vorteile auf einen Schlag.

Darüber hinaus sind wir dabei, unser Leistungspaket für die Homepage zu überarbeiten. Sie dürfen jedenfalls gespannt sein!

Das gesamte PZ-Team wünscht Ihnen jedenfalls eine spannende Lektüre und freut sich über Anregungen!

 

Reinhard Weger
Direktor

 

 

 

 

KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 15 vom 22.07.2016

 

Brunecks Tradition als Fußballlager... - Sind die Starkicker überhaupt das Geld wert?

Ganze zehn Tage lang lag Bruneck einmal mehr im Fußballfieber. Der Grund: Nicht die kürzlich ausgetragene Europameisterschaft, sondern der Trainingsaufenthalt von Inter Mailand. Im Zuge eines entsprechenden Drei-Jahres-Vertrages mit dem lokalen Tourismusverein hatten die Schwarz-Blauen vom sechsten bis zum 15. Juli erneut ihre Zelte in der Rienzstadt aufgeschlagen. Und mit ihnen jede Menge Anhänger. Das Resümee der Verantwortlichen: Durchwegs positiv! Trotzdem: Ein Wermutstropfen bleibt, nämlich die enormen Kürzungen der öffentlichen Zuwendungen bei Veranstaltungen wie dieser. Martin Huber ist jedenfalls sauer.

 

Ein besonderer Besuch - Ferrari-Stadt Bruneck

Der neue Ferrari GTC4 Lusso wurde kürzlich in Bruneck vorgestellt. 220 Journalisten aus aller Welt kamen in die Rienzstadt, um mit dem Neuling aus Maranello Bekanntschaft zu schließen. Mit der Aktion setzte sich Bruneck in extremis gegen hochkarätige Mitbewerber, unter anderem Cortina, durch. 

 

Verrücktes Wetter

Am Kronplatz gab es mitten im Juli den ersten Schnee. Am 15. Juli war Bruneck mit gerade mal sechs Grad Celsius die kühlste Stadt. In Toblach wurden gar nur zwei Grad Celsius gemessen. So mancher musste in der Früh den Eiskratzer aus dem Auto holen. Grund war ein Kaltlufteinbruch, der einem Starkregenereignis am 13. Juli mit viel Niederschlag und Gewittern folgte. Die Ahr und die Rienz haben sogar vorübergehend die Vorwarnstufe für Hochwasser überschritten. Die Warnstufe wurde beispielsweise in St. Georgen in der Nacht vom 12. auf den 13. Juli zwischen Mitternacht und sechs Uhr Früh nur ganz knapp nicht erreicht.  

 

NEUe Zimmer, NEUe Gartenwelt - NEUwirt in Steinhaus!

Das kleine familiäre Hotel mitten in Steinhaus wurde vor kurzem in ein elegant, edel und alpin ausgestattetes Prunkstück umgewandelt. Mit Rücksicht auf Natur und Umwelt, unter Berücksichtigung von Langlebigkeit und energetische Nachhaltigkeit wurde das Familienhotel zu einem modernen Hotelgebäude umgewandelt. Mit der Neugestaltung der Zimmer und der Gartenanlage, dem persönlichen Engagement und Herzlichkeit sorgen Alexander Mairhofer und sein Team für einen Wohfühlurlaub der besonderen Art im Ahrntal. 

Mit den neuen Familienzimmern mit Naturholzmöbel lässt Familie Mairhofer die Herzen jedes Gastes höher schlagen. Von gemütlich klein bis großzügig und mit geschmackvollem, individuellen Dekor ausgestattet, bieten auch die rustikalen Zimmer alles, was man zum Wohlfühlen benötigt. Alle Zimmer verfügen über WLAN- Internetverbindung, Sat-TV, eingebautem Safe und Balkon. 

Ein weiteres Highlight ist auch das komplett renovierte Hallenbad. Sauna, Solarium und Whirlpool laden zum Relaxen vom alltäglichen Stress und zur absoluten Entspannung ein.

 

Im ewigen Eis am Schwarzenstein - Ein Bagger kommt überall hin!

Große Augen machte ein PZ-Leser, als er vor kurzem auf dem Schwarzenstein (!) einen Bagger sah. Aber um die Bauarbeiten für die neue Hütte ausführen zu können, braucht es dieses Fahrzeug auf der Höhe von über 3.000 Metern. Circa zwölf Stunden dauerte die Fahrt des Baggers bis zu seinem zukünftigen Arbeitsplatz und sie war auch nicht ganz ungefährlich. 

 

Kulinarium auf Schloss Bruneck - Ein stimmungsvoller Abend

Kulinarium einmal anders – so lautete der Leitspruch unter welchem das Stadtmarketing Bruneck seine Gäste am Freitag, dem ersten Juli um 19:00 Uhr auf Schloss Bruneck lud. Und tatsächlich präsentiert sich das Kulinarium in diesem Jahr im völlig neuen Gewand und überraschte die über 200 Besucher mit einer beeindruckenden Atmosphäre und ausgezeichneten Gerichten.

 

Sommernachtstraum in Bruneck - Sternstundenshopping

Auch heuer laden die Brunecker Kaufleute gemeinsam mit dem Stadtmarketing Bruneck zu den vier Sommernachtstraum-Abenden. Am 29. Juli, fünften., 12. und 19. August steht Bruneck wieder im Zeichen des gemütlichen Flanierens und Einkaufens. Es gibt wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm. Dazu gibt es wieder das im Vorjahr eingeführte „Brunecker Glücksrad“, wo man sogar den Einkauf zurückgewinnen kann. 

 

Stefan Gruber aus Prags - Der Ursprüngliche

Ursprüngliches trifft auf Innovation. Köstliches trifft auf Raffinesse. Vergangenes trifft auf Zukunft. Willkommen an einem Ort voller Schaffenskraft und Zeitgeist.

 

Jägerhütte in Prettau - Wo die Mode herkommt…

Bei herrlichen Wetter und sommerlichen Temperaturen ließ der Tom von der „Jagahitte“ in Prettau die Models auflaufen. Unter neugierigen Blicken und Applaus der Zuschauer liefen die Schönheiten über den Laufsteg und faszinierten die Gäste unter der faszinierenden Kulisse des Trinksteins. Für das leibliche Wohl sorgte Tom mit seinem Team höchstpersönlich. 

 

Sonja Villgrater aus Moos - Mit Laib und Seele

Einen Bauernhof zu bewirtschaften, das heißt in der heutigen Zeit viel mehr als Kühe melken und die Felder bestellen. Auch Sonja Villgrater geht am Unteroltlhof in Moos neue Wege. In ihrer Hofkäserei veredelt die 44-Jährige Ziegen- und Kuhrohmilch zu Qualitätsprodukten.

 

Roland Wasserer aus Steinhaus - „Es ist Wert, ums Leben zu kämpfen!“

Sechs lange Monate hat Roland Wasserer aus Steinhaus auf ein Spenderherz gewartet. Es waren bange Monate. Aufgrund einer in der Kindheit nicht ausgeheilten Herzmuskel-entzündung war sein Herz nämlich so stark geschädigt, dass er ohne Spenderorgan nicht mehr lebensfähig gewesen wäre. Nun beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt. Wir haben ihn besucht. 

 

Historische Schützenfahne von Innichen - Ein wertvolles Kulturgut

Die Restaurierung, Konservierung und Ausstellung der einzigartigen historischen Schützen-fahne von Innichen ist vielen ein echtes Anliegen. Die Innichner Schützen haben nun konkrete Taten folgen lassen. Das war mit vielen Mühen verbunden. 

 

Filmfeschtl - Spotlight on... Annie Brunner!

Vom 28. bis 30. Juli steht mit dem UFO-Filmfeschtl in der UFO-Arena ein ganz besonderer Kultur-Leckerbissen auf dem Sommerprogramm. Die diesjährige Ausgabe des dreitägigen Festprogramms ist der Brunecker Filmproduzentin Annie Brunner gewidmet. Zu Gast sind auch die Journalistin und Filmkritikerin Renate Mumelter und der künstlerische Leiter des „Film Festival Bozen“, Martin Kaufmann. Für Musik ohne Grenzen sorgen Perin & Barbarossa. 

 

Biologisch ist besser - Nachhaltig leben

Im Jahr 1991 gründen zehn Pioniere der Südtiroler Landwirtschaft den Bioland-Verband Südtirol. Inzwischen sind mehr als 500 Bioland-Betriebe in Südtirol aktiv. Aktiver Klima-, Boden- und Naturschutz sind neben der Förderung der biologischen Vielfalt eine Selbstverständlichkeit geworden. Die Förderung der Bodenfruchtbarkeit, artgerechte Tierhaltung, der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen und die Herstellung wertvoller Lebensmittel stehen im Vordergrund.

 

Theresa Gutweniger - Die einfühlsame Songwriterin

Die 21 jährige Theresa Gutweniger aus Meran studiert in Innsbruck Erziehungs- und Bildungswissenschaften und hat vor im nächsten Semester zusätzlich ein Französischstudium zu beginnen. Die Musik wurde ihr gewissermaßen in die Wiege gelegt.

 

Kinder ohne Lautsprache - Spielerische Verständigung

„Hände hoch, Raubüberfall!“ ruft der Räuber, doch die Polizei ist gleich zur Stelle: „Halt, stehenbleiben oder ich schieße!“ Räuber und Gendarm- an dieses Spiel erinnern wir uns alle. Für die Kinder ohne Lautsprache war es eine neue Erfahrung, welche sie erstmals an den UK-Kindertagen erlebten. 

 

Brigitte Comploj - Schreiben als Lebensaufgabe

„Seiltanz der Worte“: So heißt das jüngste Werk der Autorin Brigitte Comploj. Sie ist zugleich Referentin der Schreibwerkstatt und hat vor kurzem in der Blitzburg in Bruneck zum Autorentreffen geladen. 

 

Stadtmuseum Bruneck - Am Schauplatz

Der Maler Alois Riedl und seine Frau, die Bildhauerin Annerose Riedl, sammeln seit Jahrzehnten Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen von Künstlerfreunden und Kollegen. Im Brunecker Stadtmuseum werden nun bis zum 23. Oktober diverse Bilder aus dieser umfangreichen Sammlung gezeigt.

 

Akademie für Alte Musik Bruneck - Lateinamerikanisches Gipfeltreffen

Jedes Jahr treffen sich in Bruneck im Rahmen der Akademie für Alte Musik Musikstudenten und international renommierte Dozenten und Solisten. Zwei Wochen lang wird gelehrt und geprobt, um dann gemeinsam bei verschiedenen Konzerten in verschiedenen Formationen ihr Können zu zeigen. 

 

MusiKultur Taufers - HeißesSommerprogramm

Ein vielfältiges Programm organisiert „MusiKultur Taufers“ in diesem Sommer. Fünf Konzerte von Jazz über Tango bis zur Klassik präsentiert das Tauferer Forum. 

 

Gustav-Mahler-Musikwochen - Die Neunte im Fokus

Die 36. Gustav-Mahler-Musikwochen gehen noch bis zum 28. Juli. Es gab schon viele musikalische Höhepunkte und einiges steht noch bevor. Ein ganz besonderer Höhepunkt ist das Konzert am 12. August, eine Gemeinschaftsproduktion der Gustav-Mahler-Musikwochen und des Musik-Sommer-Pustertal. Zusammen mit vielen anderen MusikerInnen treten auch die Kinderchöre der Musikschulen von Bruneck und Klausen auf. 

 

Gais - Ein neues Sportzentrum

Gais hat ein neues Sporthaus. Vier Vereine und eine Bar beherbergt das moderne Gebäude, das das Zentrum der weitum beliebten Sport- und Erholungszone bildet. Anfang Juli fand die offizielle Eröffnung statt. 

 

Dolomiti Superbike - Die Adelung

Die heurige Auflage des Dolomiti Superbike ist Geschichte. Knapp 5.000 Teilnehmer aus 30 Nationen wurden auf die Strecke gelassen. Es waren zwar wesentlich mehr Anmeldungen zu verzeichnen, doch wurde aus Sicherheitsgründen die Handbremse gezogen. 

 

Ski-Rollerbahn im Biathlonzentrum Antholz - Die perfekte Symbiose

Viele, viele Jahre wurde darüber diskutiert, die Biathlonanlage Antholz auch über die Sommermonate ausreichend zu nutzen. Nun endlich ist es soweit: die „Südtirol Arena“ hat seit kurzem eine nagelneue Skirollerbahn.

 

Internationales Jugend-Handballturnier in Sand - Es regiert König Handball

Nebenan lief die Fußballeuropameisterschaft, in Sand in Taufers wurde hingegen die dritte Auflage des internationalen Jugend-Handballturniers ausgespielt. Spannende 39 Spiele, an denen 142 Mannschaften mit über 1.800 Jugendlichen beteiligt waren. Im Mittelpunkt stand vor allem die freundschaftliche Begegnung von jungen Menschen verschiedener Nationen und Sprachen.

 

Inter in Bruneck - Positive Bilanz mit Dellen

Mit einer erfolgreichen Bilanz ging auch das diesjährige Inter-Trainingslager zu Ende. Wieder einmal war für die Fans von überall her möglich, ihren Lieblingsprofis etwas näher zu sein. Trotz der etwas hoch angesetzten Ticketpreise fanden sich wieder zahlreiche Zuschauer bei den Spielen und den kostenlosen öffentlichen Trainingseinheiten ein. 

 

Hütten- und Wanderparadies

Das Pustertal und angrenzende Eisacktal sind wahre Eldorados für Wanderfreunde. Egal ob Anfänger oder erfahrener Bergprofi, im Grünen Tal ist für Jeden das Passende dabei. Und das Tal ist wirklich groß.

 

Zusätzliche Informationen