KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 22 vom 09.11.2017

 

Berufs-Weltmeisterschaften der Handwerker - Die Tölderer sind die Besten

Die Berufsweltmeisterschaft der Handwerker in Abu Dhabi hat eindrucksvoll gezeigt, dass die heimische Berufsbildung Spitzenniveau hat. Die Südtiroler holten zweimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze. Aus Pustertaler Sicht haben drei junge Tölderer besonders gut abgeschnitten. Echt weltmeisterlich! 

 

Die Gemeindesekretäre klagen - Der bürokratische Wahn

Wenn die Bürgermeister Südtirols heuer kurz vor Weihnachten dem Christkind den Wunschzettel zu Anliegen der eigenen Gemeinde schicken werden, stehen die Chancen für den ein oder anderen Bürgermeister aus dem oberen Vinschgau, dem Eisacktal und aus dem oberen Pustertal gut, dass endlich auch der Wunsch nach einem länger schon benötigten Gemeindesekretär erhört werden könnte. Nicht das Christkind, sondern die Region Trentino Südtirol sorgt für diesen Nachschub. Dann dürfte auch das Problem in Niederdorf endlich behoben werden.

 

Kühbergl - Die Aufwertung

Am 27. Oktober wurden sowohl die neuen Außengestaltungen als auch die neue Stiege zum Brunecker Waldfriedhof eingeweiht. Die Schließung der gefährlichen Stiege aus „Bahnschwellern“ vor nahezu drei Jahren hatte damals wütende Stellungnahmen verursacht. Die Arbeiten im Ausmaß von rund 80.000 Euro wurden von der Forstbehörde ausgeführt. Die Gelder stammen zum Großteil aus dem Umweltgeldern der Alperia, aber auch diverse Sponsoren wie die Fraktionsverwaltung, die Stadtwerke Bruneck und die Kronplatz Seilbahn haben in ihre Taschen gegriffen. 

 

Wahl des SVP-Bezirksrates - Durnwalders Frauenpower

Am 24. Oktober fand in Gais die Wahl der SVP-Bezirksleitung statt. Obmann Meinhard Durnwalder wurde von den Ortsobleuten einstimmig per Akklamation in seiner Funktion an der Spitze des SVP-Bezirkes Pustertal bestätigt. Peter Fuchs wird ihm in den nächsten fünf Jahren als Stellvertreter zur Seite stehen. Viele neue Gesichter sitzen zudem in der neuen SVP-Bezirksleitung.

  

Eröffnung Grundschule Gais: In die Zukunft investiert - Eine wahrlich noble Bildungsstätte

Gais hat ein neues Schulhaus. Ein modernes darüber hinaus. 10 Klassen finden darin Platz. Nahezu 10.000 Kubikmeter umbauter Raum verschlangen 4,8 Mio. Euro; die Einrichtung forderte noch einmal 600.000 Euro. „Es war für die Gemeinde eine große Herausforderung“, betonte Bürgermeister Christian Gartner bei der feierlichen Eröffnung vor stattlicher Kulisse, am Samstag, dem 28. Oktober.

 

Stegener Markt - Das bunte Treiben

26., 27. und 28. Oktober – der Termin für den Stegener Markt steht seit jeher fest. Der größte Markt Tirols hat auch heute nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Trotz stürmischer Böen am ersten Tag gab es heuer wieder einen gewaltigen Besucherandrang. Denn man muss auf dem „Stega Morscht“ gewesen sein, wenn man gut über den Winter kommen will. Sagt eine alte Volksweisheit! 

  

Menschen im Portrait: Augenspezialist Dr. Tito Bertoni - "Früherkennung ist das Um und Auf"

Seit 1997 - also seit mehr als 20 Jahren - ist Dr. Tito Bertoni  als Augenarzt in Bruneck und Cortina d’Ampezzo tätig. Um dieses Jubiläum zu feiern, organisierte er eine wissenschaftliche Abendveranstaltung für die Basisärzte im Langgenhof in Stegen. Dort wurden die neuesten diagnostischen Techniken im Bereich der Netzhaut und des Glaukoms vorgestellt. Mit großem Erfolg, wie sich zeigte. Denn je früher eine Augenkrankheit diagnostiziert wird, umso besser für die Heilung. Die Zeit spielt also eine entscheidende Rolle. Die PZ hat genauer nachgefragt.

 

Einheitlicher Dienst für Rheumatologie in Bruneck - Gute Nachrichten für Rheumakranke

Der junge Arzt und assoziierte Professor an der Universität Graz Dr. Christian Dejaco wurde zu Jahresbeginn vom Südtiroler Sanitätsbetrieb und der Landesrätin für Gesundheit Martha Stocker beauftragt, einen einheitlichen rheumatologischen Dienst aufzubauen. Im Brunecker Krankenhaus wird im Rahmen eines Kompetenzzentrums dieser Dienst aufgebaut, der Patienten aus dem ganzen Land versorgen soll. 

     

Psychiatrie-Weltkongress in Berlin - Suizide im Fokus

Der Psychiatrie-Weltkongress fand heuer vom achten bis zum 12. Oktober in Berlin statt. Bürgermeister Michael Müller unterstrich bei der Eröffnung die Notwendigkeit, in Zukunft völlig neue, auch elektronische Wege zum Erhalt der psychischen Gesundheit zu beschreiten – gerade angesichts der zunehmenden Bedrohung durch Depression, Angststörungen und psychosomatische Leiden. Der Präsident der World Psychiatric Association, Dinesh Bhugra aus London, forderte Menschenrechte und würdevolle Behandlung für psychisch Kranke. Er ergänzte, dass der Kongress einen Überblick über die aktuellsten Anliegen und die aussichtsreichsten Strategien im Kampf gegen seelische Leiden weltweit bietet. Primar Dr. Roger Pycha war mit dabei. 

  

Klöpplerin Frieda Steger - Handwerkliche Zeitreise

Der kulinarisch-kunsthandwerkliche Herbstmarkt lockte am 28. und 29. Oktober viele Besucher ins Residenzschloss von Bad Urach in Baden Württemberg. Dort wurde Südtiroler Kunsthandwerk der feinsten Sorte präsentiert. Mit dabei war auch Frieda Steger, die das Klöppelhandwerk zeigte. Der Erfolg war durchschlagend.

 

Wirtschaftsfachoberschulen Bruneck und Innichen - Unternehmerisches Denken vermitteln

Die WFO Bruneck/Innichen hat den diesjährigen Pädagogischen Tag aller Lehrpersonen der Entrepreneurship Education, einem Konzept, das das Leitbild und das Schulprogramm der kommenden Jahre mitprägen wird, gewidmet. Am Vormittag stellten die beiden Referentinnen Erika Hammerl aus Wien und Uta Tribus aus Meran den Lehrpersonen das Konzept vor, das auch anhand eines praktischen Spiels, dem Trading Game, erprobt werden konnte. Am Nachmittag rundete ein interessanter Vortrag von Unternehmer Martin Pircher (Despar Pircher) aus Sand in Taufers den Tag ab.

 

Der Rheumatologische Dienst im Krankenhaus Bruneck - Jeder Fünfte ist betroffen

Am Donnerstag, 12. Oktober 2017, hatte jeder die Möglichkeit, sich bei der Vorstellung in der Halle des Krankenhauses Bruneck über die Leistungen des neuen Dienstes für rheumatische Erkrankungen zu informieren. Wie so oft: Es ist alles nicht so einfach, wie es aussieht.

 

30 Jahre Bibliothek Toblach - Voller Farbe und Vielfalt

Am Tag der Bibliotheken, dem 21. Oktober 2017, feierte die Bibliothek Toblach ihr 30-jähriges Bestehen mit einem farbenfrohen Fest, an dem Schule und Kindergarten sowie ansässige Bürger aus verschiedenen Herkunftsländern mitwirkten. Mehrere eigens auf das Jubiläum abgestimmte Tanzeinlagen, Lieder und Hits sowie kulinarische Leckerbissen aus aller Herren Länder gaben dem Fest eine besondere Note. Zahlreiche Ehrengäste und Bibliotheksfreunde wohnten der Feier bei. Jedes Jahr wird die Bibliothek von 35.000 bis 40.000 Menschen besucht.

    

Uttenheim - Neues Bücherreich

Am Samstag, den 21. Oktober – dem Tag der Bibliotheken – lud die Öffentliche Bibliothek Gais nach internen Umbau- und Sanierungsarbeiten zur offiziellen Wiedereröffnung der Bibliothekszweigstelle Uttenheim ein. Dekan Martin Kammerer segnete die Räumlichkeiten. Kindergarten- und Grundschulkinder sorgten für die musikalische Umrahmung.

 

Eine Initiative der Pustertaler Bibliotheken - Bücher in Bewegung

Rund um den Internationalen Tag der Bibliotheken am 21. Oktober werden an verschie-denen Standorten in Gemeinden des Pustertales öffentliche Bücherschränke eingerichtet: in Ehrenburg, St. Lorenzen, Olang, Toblach, Welsberg und Innichen in den Bahnhöfen, in Reischach im Hallenbad Cron 4, in Bruneck zentral am Graben, in Sand in Taufers in der „Cascade“ und am Busbahnhof.

   

Stadttheater Bruneck - Die Weberischen

Eine musikalische Komödie von Felix Mitterer

Er war ein Superstar, wie es Falco einst so treffend ausgedrückte in seinem wohl bekanntes-ten Song. Die Rede ist von Wolfgang Amadeus Mozart, Musikgenie mit notorischen Geldsorgen, Frauenheld und schlussendlich doch tragische Figur. So will es zumindest die Überlieferung. Unter der Regie von Claus Tröger bringt das Stadttheater Bruneck jetzt eine herrlich tiefschwarze und rasante Komödie mit höchst vergnüglichen Einblicken in Mozarts bewegtes Leben auf die Bühne. 

 

Das Konzertereignis des Jahres - Giorgio bei Choriosum

Der Südtiroler A-Capella-Chor „Choriosum“ singt am 24. November die größten Hits des Disco-Meisters Giorgio Moroder im Grand Hotel in Toblach. Das ist weltweit einzigartig. Sogar ein eigener Bus-Dienst wurde organisiert. 

  

L.A. Guns im UFO - Ein Stück Musikgeschichte

Nicht zum ersten Mal gastieren auf der UFO- Bühne echte Legenden der Musikwelt. Am Freitag, dem 10. November ist es wieder soweit, mit L.A. GUNS weht internationale Star-Luft durch das Jugend- und Kulturzentrum UFO in Bruneck. Dabei sein ist alles!

     

Yoseikan-Weltmeisterschaft in Tunis - Medaillensegen für Bruneck

Valentina Cantale, die große Nachwuchshoffnung der Sektion Yoseikan Budo & Fitness des SSV Bruneck, überraschte bei der Yoseikan Budo-WM in Tunis mit dem Gewinn der Silbermedaille im Seniorinnen-Mehrkampf. 

  

U10-Stadtturnier in Dietenheim - Ein Turnier mit Leuchtkraft

Am Samstag, den 28. Oktober fand in Dietenheim die erste Auflage des Brunecker Stadtturniers für die U10-Fussball-mannschaften statt. Das Wetter passte, die Zuschauer waren zahlreich und die Stimmung einfach grandios. Am Ende siegten die Hausherren.

 

HC Pustertal: Trainer Mark Holick gefeuert - Kommt die Trendwende?

Wahrlich kein berauschender Saisonauftakt, den die Wölfe in der Alps Hockey League 2017/18 hingelegt haben. Das Wort „Achterbahnfahrt“ machte öfters die Runde in Medien und Fankreisen. In der Tat: starke Vorstellungen (wie z.B. gegen Asiago) wechselten sich mit unnötigen Niederlagen ab. Am 31.10. zog der HCP die „Reißleine“ und enthob Trainer Mark Holick seines Amtes. Gleichzeitig kündigte der HCP weitere Konsequenzen an, zum Redaktions-Schluss dieser Zeitung gab es hierfür aber noch nichts Fixes. Gut möglich, dass es auch im Kader zu Veränderungen kommt. 

  

Biathlon in Antholz - Die Weichen sind gestellt

Keine Angst – es dauert noch ein wenig. Aber der Winter hat die ersten Vorboten bereits geschickt und im Biathlonzentrum in Antholz laufen die Vorbereitungsarbeiten für den Biathlon-Weltcup im Jänner 2018 bereits auf Hochdruck. Da Antholz auch den Zuschlag für die Weltmeisterschaften im Jahr 2020 bereits in der Tasche hat, gilt es langfristig zu planen.

 

Sonderthema: Einrichten mit Stil

 

 

Zusätzliche Informationen