KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 06 vom 23.03.2017

 

70. Geburtstag N. C. Kaser - ein schrei am anfang, einer zum schluß genügt

70 Jahre wäre er geworden im nächsten Monat – Norbert C. Kaser, der prägendste Schriftsteller der modernen Literatur Südtirols und eine der bedeutendsten Stimmen der deutschsprachigen Nachkriegsdichtung wie ihm bescheinigt wird. Und der wohl umstrittenste Sohn Brunecks. Dem Anlass zufolge hat eine Reihe von Südtiroler Kulturinstitutionen in seiner Heimatstadt ein breitgefächertes Programm mit vielen kulturellen Höhepunkten zusammengestellt. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet Ende März das n.c.kaser Lyrikfestival 2017. 

 

Sportminister Luca Lotti im Pustertal - Die Weichenstellung

Am 14. März besuchte Sportminister Luca Lotti die Sportstadt Bruneck, die Judohalle in St. Lorenzen und das Biathlonzentrum in Antholz. Er machte sich ein Bild über die verschiedenen Anlagen und sicherte finanzielle Unterstützung für weitere Vorhaben. Den Damenweltcup in St. Vigil wird es in zwei Jahren wohl wieder geben. Am Kronplatz soll auf sein Betreiben hin die dortige Sendestation des Militärs abgebaut werden. Der Landtagsabgeordnete Christian Tschurtschenthaler präsentierte dem Minister zudem das geplante Bergfotografiemuseum auf dem Kronplatz. Mit dem Bau soll unmittelbar nach der Wintersaison begonnen werden.

 

SVP Bruneck - Die Erneuerung

Am 13. März 2017 wurden die Karten im SVP-Koordinierungsausschuss neu gemischt. Der Brunecker SVP-Ortsobmann Hannes Niederkofler löste den Landtagsabgeordneten Christian Tschurtschenthaler als SVP-Koordinierungsobmann von Bruneck ab. Der junge Anwalt setzt vor allem auf Zusammenhalt. Auch wenn er manchmal an der „hohen Politik“ verzweifelt. Er kritisiert auch, dass in Vergangenheit die Kompetenzen der Ortsgruppen zunehmend ausgehöhlt wurden. Da brauche es wieder mehr Mitbestimmung. Dieter Schramm wurde übrigens einstimmig zum Vertreter für Bruneck im SVP-Parteiausschuss gewählt. Die PZ hat mit Niederkofler folgendes Gespräch geführt. 

 

Elternprotest für Dr. Ewald Mair - Es geht um weit mehr

Am 11. März 2017 fand in Bruneck eine erste Protestkundgebung zur Unterstützung des Kinderarztes Dr. Ewald Mair statt. Es kamen zwar nicht übermäßig viele Leute, aber dafür wurde ihre Botschaft umso klarer gehört. Es gab auch bereits diverse Treffen mit Landesrätin Martha Stocker, Bürgermeister Roland Griessmair, Sanitäts-Bezirksdirektor Walter Amhof, den beiden Kinderärzten Dr. Ewald Mair und Dr. Michael Panzenberger. Auch die führenden Köpfe der Protestbewegung (Davide Barbieri und Evelyn Svaluto Moreolo) wurden mehrfach zu einem Gespräch eingeladen. 

   

Gebirgstruppen im Wettbewerb - Ihre Vielseitigkeit ist beeindruckend

Die Skimeisterschaften, es waren die 69igsten, der Gebirgstruppen wurden heuer wiederum im Hochpustertal ausgetragen, nachdem sie im vergangenen Jahr in Sestriere stattgefunden hatten. Ob sie turnusweise das nächste Jahr wiederum dort und im Hochpustertal erst wieder 2019 stattfinden werden, darüber schwieg sich die Heeresführung in Innichen aus. 

 

Im hintersten Ahrntal - Einfach himmlisch

Kasern am 11. März: Eine wunderbare weiße Landschaft. Starke Bilder. Traumhaft schön. Nach den üppigen Schneefällen Anfang März bot sich den vielen Besuchern eine idyllisch anmutende Zauberlandschaft. Rund 80 Zentimeter Neuschnee hat es am Tag zuvor noch als Zugabe gegeben. Eine Gefahr für die Wanderer bot der Weg an der fotografisch rechten Bachseite bis Trinkstein nicht. Der Steig auf der anderen Seite war hingegen unbegehbar und der Lawinengefahr ausgesetzt.

 

Innichen - Ostereiersuche in Rosa

Wie viele Ostereier verbergen sich in den Schaufenstern der Geschäfte von Innichen in der Osterzeit? Sie war einst als kleine Aktion für die Kinder geplant und entwickelte sich zu einem Riesenereignis.  Mit der größten Ostereiersuche der Dolomiten sollen frühere Bräuche wieder belebt werden.

   

Menschen im Portrait: Margot Toniatti - "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"

Das Glück der anderen liegt Margot Toniatti seit Jahrzehnten am Herzen. Im Interview erzählt die Vorsitzende des Seniorenclubs Bruneck, woher ihre Motivation für das ehrenamtliche Engagement kommt, warum es einen Treffpunkt für ältere Menschen braucht und wie es ihnen in der heutigen Zeit ergeht.

  

91 Kinder - 91 Mal Einzigartigkeit - Eine echte Gemeinschaft

Insgesamt 91 Kinder besuchen im Schuljahr 2016/17 den Kindergarten “Waltraud-Gebert-Deeg”/Sternenhof. Jedes Kind hat eine besondere Haar- und Hautfarbe; Körpergröße und Gesichtsform sind ebenfalls unterschiedlich, so wie bei den Erwachsenen. Im Rahmen des Jahresprojektes wurde Fred Ohenhen, ein Österreicher mit nigerianischem Migrationshintergrund, eingeladen. Das Experiment gelang und trägt nachhaltig dazu bei,dass Barrieren abgebaut werden.

  

Pro7-Moderator Jumbo Schreiner - Die Almtour

Die Pro7-Serie „Die Alm“ mit Alm-Öhi Josef Huber aus Kiens ist vielen wohl noch in Erinnerung. Diese Serie wurde bekanntermaßen im Ahrntal gedreht. Nun gab es vor kurzem wieder illustren Besuch aus dem Pro7-Medienhaus. Völlig überraschend stattete nämlich Jumbo Schreiner aus München, der bekannte Moderator der Pro7-Sendung „Galileo“  aus München der Familie Gang einen Besuch ab.

 

Weltgesundheitstag am 7. April - Der lange Schatten

Der Weltgesundheitstag am 7. April ist heuer ganz der Volkskrankheit „Depression“ gewidmet. Noch immer wird das Thema tabuisiert und werden Menschen mit dieser Krankheit allein gelassen. Dabei sind die Zahlen erschreckend – auch im Pustertal. Studien gehen davon aus, dass die Depression im Jahr 2030 die weltweit belastendste Kranheit sein wird.

   

Südtiroler Kinderdorf - Schicksale des Lebens

Das Südtiroler Kinderdorf ist für viele Kinder und Jugendliche zu einer zweiten Heimat geworden. Derzeit betreuten 80 Mitarbeiter/-innen rund 400 Kinder, Jugendliche und deren Eltern stationär und ambulant: Für die Betreuten ist deren Schicksal oft sehr schmerzhaft.  Dennoch versuchen die Betreuer, die Familien so lange wie möglich zusammenzuhalten. 
Die PZ hat sich die Situation vor Ort angeschaut. 

  

Sonderthema: Gesundheit & Vorsorge

Unruhige Beine - Selbsthilfegruppe kommt - Von Betroffenen für Betroffene

Etwa fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung leitet unter RLS, dem Restless-Legs-Syndrom. Diese Menschen haben „unruhige Beine“. Walter Messner aus Bruneck ist einer von ihnen. Er leidet seit 20 Jahren an dieser Krankheit. Nun will er mit Gleichgesinnten in Bruneck eine Selbsthilfegruppe gründen. 

 

Bildungsweg Pustertal - Einsatz für Qualität

Ferien sind nicht immer Urlaub. Bei vielen berufstätigen Eltern fordern sie eine Extraportion Organisationstalent und Flexibilität. Denn oft werden händeringend nach Möglichkeiten gesucht, die Kinder entsprechend unterzubringen. Die Angebote an Erlebniswochen und Kinderbetreuung sollten also vielfältig, aber qualitativ hochwertig sein. Zwei Ansprüche, die aber nicht immer erfüllt werden. Am 9. März zeigte das Netzwerk Kinderzeit gemeinsam mit der Psychologin Gertraud Battisti neue Wege zu mehr Qualität und Vielfalt in der Kinder- und Freizeitbetreuung auf.

 

Stadtbibliothek "Librika" - Mädchen lesen mehr als Jungs

Die Stadtbibliothek von Bruneck hat sich in den dreieinhalb Jahren ihres Bestehens zu einem echten Treffpunkt entwickelt. Weg von der staubtrockenen Wiege für Bücher und hin zu einem multimedialen Zentrum. Zudem werden an zehn Monaten im Jahr viele Veranstaltungen kultureller und bildungspolitischer Art organisiert. Der Erfolg gibt dem elfköpfigen Team rund um Leiterin Sonja Hartner Recht. Laut dem kürzlich vorgestellten Jahresbericht 2016 haben 189.096 Personen über 121.000 Bücher und knapp 60.000 DVDs sowie Hörbücher ausgeliehen. An einem einzigen Tag wurden sogar 1.479 Medien ausgeliehen. Mädchen und Frauen lesen aber weitaus mehr als männliche Zeitgenossen.

 

Kolpingbühne Bruneck - Hans im Glück

Die Kolpingbühne wagt sich einmal mehr an ein besonderes Stück. Die Rede geht vom Märchen „Hans im Wunderland“. Dabei werden vor allem die Kinder der Theaterbühne aktiv eingebunden. Herausgekommen ist ein Märchen, das verschiedene Theatertechniker vermischt, Situationen verändert und variiert. Premiere ist am 1. April.  

 

Theaterwerkstatt Innichen - "Frau Müller muss weg"

Die Theaterwerkstatt Innichen hat ein neues außergewöhnliches Projekt: Nach den beiden Totentänzen im Außerkirchl wird nun die Werkhalle in der Draustraße zum außergewöhnlichen Spielort. Gespielt wird das preisgekrönte Stück von Luth Hübner „Frau Müller muss weg“. Regie führt der in Berlin und Meran lebende  Torsten Schilling.  

  

Ein Blitz-Oratorium über den Krieg - Sieben Sekunden

Im März erwartet die Zuschauer im Jugend- und Kulturzentrum eine ganz besondere Gastveranstaltung: In einem spannenden Tanz-Theater- Projekt setzen sich die „Fabrik Azzurro“ und die „Tanzschmiede“ mit der modernen Kriegsführung im Kampf gegen den Terrorismus auseinander.

 

Radio Holiday: Dominik goes Heavy Metal - Liquid Steel

Heute stellen wir eine Band der härteren Gangart vor. Es geht um Heavy Metal, einer Weiterentwicklung des Hardrock-Sounds der späten 1960er und frühen 1970er Jahre. LIQUID STEEL nennt sich die Gruppe, die traditionellen Heavy Metal der 80er Jahre im Stil von Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest spielt. Die Band gibt es seit 2009. 

 

HC Pustertal - Wölfe scheitern an Cortina

Nach einer überzeugenden Premieren-Saison in der Alps Hockey League, welche die “Wölfe” auf Platz 2 beenden konnten, scheiterten Helfer & Co. in den Play-Off’s etwas unerwartet bereits im Viertelfinale an Cortina. (0-3 nach Siegen für die „Scoiattoli“). 

 

Mühlbacher punkten bei Karate-Italienmeisterschaft - Der Saisonshöhepunkt

Am 11. und 12. März fand in Montecatini Terme (PT) die Italienmeisterschaft und der Italien-pokal der Föderation FIK (Federazione Italiana Karate) statt. „Karate Mühlbach“ brachte gleich 10 Medaillen nach Südtirol.

 

Sonderthema: Auto, Fahrrad & Mobilität - Viele Neuheiten

Im Jahr 2017 rollen viele Highlights zu den Händlern. In allen Bereichen, wie man auf den wichtigsten Autoplattformen sehen konnte. Dazu gehört der neue Audi A8 mit noch dominanterem Grill als beim Vorgänger, der neue BMW X3 mit vielen Innovationen aus dem 7er und der neue Nissan Juke – mit bis zu 190 PS! Opel will den neuen Insignia auf Luxus trimmen, Mercedes bringt die neue G-Klasse zum ersten Mal auf einer anderen Plattform, Porsche lässt Cayenne Nummer drei los und VW einen Touareg mit sieben Sitzen. 

Zusätzliche Informationen