KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 16 vom 09.08.2018

 

Tag der Senioren in Bruneck: Etwas Zeit schenken

Am fünften August 2018 fand im Tschurtschenthaler Park in Bruneck der beliebte Tag der Senioren statt. Rund 800 Personen waren anwesend. Dabei standen die Senioren im Mittelpunkt. Es war ein Tag voller Fröhlichkeit und Leichtigkeit, aber auch die Herausforder-ungen des Seniorendaseins standen im Fokus. Fakt ist, dass noch einiges getan werden muss.  

 

Cap. Alessandra Faietti verlässt Bruneck: Wachwechsel bei der Finanzwache

Die aus Bruneck stammende Alessandra Faietti hat vier Jahre lang als Hauptmann die Brunecker Kompanie der Finanzwache kommandiert. Sie hat sich in einer echten Männerdomäne emporgearbeitet und gut behauptet. Am ersten August wurde sie nach Bozen in das Landeskommando der Finanzwache abkommandiert, wo sie die „Abteilung für den Schutz der öffentlichen Ausgaben und Feststellung von Steuerschäden“ leiten wird. Ihr Nachfolger in Bruneck ist Leutnant Daniele Rusconi.

  

Lungiarü wird Bergsteigerdorf: Gelebte Entschleunigung

Es ist August, und sie kommen in Scharen. Die Touristen. Gott sei Dank, möchte man diese Aussage im Tourismusland Südtirol spontan quittieren. Fürwahr, und dennoch geht der Trend anscheinend verstärkt in Richtung „sanfter Tourismus“. Und während wir ständig von Überfüllung und Straßensperren lesen, setzt ein kleines Dorf im Pustertal entgegengesetzte Zeichen. Im rechten Maße, lautet die Devise in Lungiarü, dem beschaulichen Gadertaler Juwel. 

  

Sozialgenossenschaft "Vergissmeinnicht": Eine Lücke gefüllt

Die Brunecker Sozialgenossenschaft „VergissMeinNicht“ kümmert sich um Menschen, die Entwicklungsrückstände haben. Die es im Leben nicht ganz leicht haben. Denn in den Schulen werden „Grenzgänger“ nicht gefördert. Auch die Arbeitswelt bietet für derartige Menschen kaum Möglichkeiten. Daher wurde vor einigen Jahren die Sozialgenossenschaft „VergissMeinNicht“ aus der Taufe gehoben. Die Anfänge wurden im ehemaligen Mahlknecht-Blumenladen in der Oberstadt gemacht, anschließend für einige Jahre in ein Geschäft im unteren Ende der Oberstadt die Kunden bedient. Dort wurde im Jahr 2015 auch erstmals ein Inklusionsbetrieb mit einer Nähwerkstatt eingerichtet, wo Grenzgänger mit Freiwilligen und Sozialpädagogen  in verschiedenen Bereichen zusammenarbeiten konnten. 

 

Das Ursulinenkloster in Bruneck: Heimat für viele Seelen

Im Ursulinenkloster in Bruneck wird Mädchen und jungen Frauen seit rund 275 Jahren Unterschlupf geboten. Im Jahr 2016 übernahmen die Ursulinen schließlich auch das Schülerheim in der Schulzone und beherbergen dort zum ersten Mal in ihrer Geschichte auch männliche Schüler. 

   

Menschen im Portrait - N.C. Kaser: gestatten Lehrer

Im vergangenen Jahr wäre er 70 geworden. Wäre, wohlgemerkt. Der Konjunktiv wurde, nicht zuletzt auch in seiner Heimatstadt Bruneck, mehr oder weniger gebührend gefeiert. Die tatsächliche Gegebenheit - nämlich sein 40. Todestag im August dieses Jahres - wird dann anscheinend eher weniger bedacht. Von keiner Menschenseele. Nicht doch! Durch ein kleines Dorf in Südtirol, Flaas bei Jenesien, werden Erinnerungen an das enfant terrible der Südtiroler Literatur wach, nicht nur als den berühmten Schriftsteller und Lyriker, wie wir ihn kennen, sondern an den Lehrer Kaser. Sonnenseiten und Schattenseiten, erzählt von seinen Schüler/innen, Weggefährten und Zeitzeugen...

 

In der Raiffeisen-Galerie: Die Dolomiten aus der Sicht eines Japaners

Noch bis zum 30. August sind in der Raiffeisen Galerie in Bruneck Werke des Japaners Asami Kato zu sehen. Die Motive: Berge, Ortschaften, Landstriche oder historische Gebäude aus unseren heimischen Gefilden. Klingt banal? Nicht, wenn ein Japaner diesen ansonsten gängigen Motiven eine verblüffende Sichtweise verleiht...

 

Profess- und Priesterjubiläum in Uttenheim: Aufbrechen und loslassen...

Einen fünffachen Grund zum Feiern hatte Uttenheim am vorletzten Juliwochenende. Am Fest der heiligen Margareth begingen Sr. Gottfrieda Reichegger und ihre Mitschwester Judith Bacher ihr 50-jähriges Profess-Jubiläum, Sr. Maria Pia Brugger das 55. Profess-Jubiläum. Pater Alfred Kugler feierte hingegen das Priesterjubiläum für 55 Jahre im Dienst Gottes und Pater Alois Eder sogar sein 60-jähriges Priesterjubiläum. Die ganze Pfarrgemeinde war auf den Beinen, um die Jubilare gebührend zu ehren.

 

Andreas Pichler: Der Systemkritiker

Drei Tage lang drehte sich beim UFO-Summer in der Naturarena des UFO alles um den Dokumentarfilm. Gast der fünften Ausgabe des Filmfeschtl war der Bozner Autor und Regisseur Andreas Pichler, im Gepäck unter anderem seine zwei bislang bekanntesten Filme „Das Venedig Prinzip“ und „Das System Milch“. 

   

Die neue Schwarzenstein-Hütte: Das Juwel am Berg

Nach einer Bauzeit von rund sieben Monaten konnte die neue Schutzhütte am Schwarzenstein im Ahrntal eröffnet werden. Da die veränderten  klimatischen Bedingungen mit auftauendem Permafrost die alte 120 Jahre alte Hütte gefährdet hatten  - wegen bröckelnden Untergrundes hatte sich ein Teil  des Hauses bereits talwärts geneigt - war die Entscheidung zum Neubau die logische Konsequenz.

  

Expo 2018 im Ahrntal: Blühendes Wirtschaftsleben

Die EXPO  im Ahrntal ist eine Handwerks- und Kunstaustellung, die in der Mittelschule von St. Johann organisiert wird. Dort werden viele Produkte der „Tölderer“ Schaffenskraft gezeigt. Darüber hinaus gibt es lebende Werkstätten und Verkostungen. Die Messe ist noch am kommenden Wochenende und am Mittsommer-Feiertag geöffnet. 

   

Im Kornkasten in Steinhaus: Prettauer Kupfer wird Kunst

Im Kornkasten in Steinhaus ist zur Zeit eine Ausstellung der  Kupferschalen von Laurenz Stockner zu sehen. Die Schalen sind aus Prettauer Kupfer gefertigt. Sie sind damit geradezu prädestiniert im Museum des Ahrntales gezeigt zu werden. 

   

Bezirksfußballturnier in Prettau: Die Uttenheimer kickten am besten

Die Prettauer Feuerwehr richtete heuer bereits zum siebten Mal in Folge das Feuerwehr-Bezirks-Keinfeldfußballturnier aus. Und wenn es nach den Prettauern geht, dann kann diese Veranstaltung noch ruhig ein Weilchen in dieser Kleingemeinde bleiben. Bringt sie doch ein paar nette Einnahmen und vor allem viel Kameradschaft, Spaß und Unterhaltung. Das Turnier war auch heuer wieder gut besucht. Das Plansoll der 12 teilnehmenden Mannschaften konnte locker erreicht werden. 

     

Mandochor Ehrenburg: Frühjahrshoangoart im zünftigen Quintett

Schnell vor der Sommerpause veranstaltete der Mandochor Ehrenburg im Vereinshaus von Kiens einen Frühlingshoangort. Mitgewirkt haben dabei der Mandochor selbst als Veranstalter, sowie die Unknown Brass, der Wolfsbrugger GEIGENGSONG, die Solo-Harfenspielerin Maria Pitscheider und die Eisacktaler Tanzlmusik.

  

Zentrum für Astrophysik: Dem Himmel so nah...

Bereits seit Ende Juni laufen in Sexten die Sommer-Workshops des „Sexten Center for Astrophysics“. Das Zentrum für Astrophysik hat sich zu einem wichtigen Treffpunkt für Forscher aus der ganzen Welt entwickelt. Die Fülle an Veranstaltungen ist beachtlich.

 

Ladinische Schulen: Zacan y Incö

Die Schulen im Gadertal zeichnen sich durch ein ganz besonderes Bildungsmodell aus. Dieses auf Mehrsprachigkeit ausgelegtes System wird im Rahmen einer Ausstellung im Museum Ladin näher aufgearbeitet. Die Ausstellung, die am 20. Juli 2018 eröffnet wurde, läuft noch bis Ende Mai 2019.

   

Pro Artes: Klimawandel

Der Kunst- und Kulturverein „Pro Artes“ eröffnete am 28. Juli in der alten Turnhalle von Bruneck die Gemeinschaftsausstellung – passend zum Thema Klimawandel. Erneut greift der Verein damit ein hoch aktuelles Thema auf seine eigene Art und Weise auf. 

  

Festspiele Südtirol: Die Festspiele der Jugend

Die „Festspiele Südtirol“ 2018, die sich nun „Festspiele der Jugend“ nennen und eine Art Olympiade der erfolgreichsten musikalischen Jugend sein möchten, werden heuer wiederum vom vierten August bis zum achten September stattfinden. Es gibt ein umfangreiches musikalisches Intermezzo und eine große Ausstellung.

 

HC Pustertal: Die Wölfe sind schon jetzt heiß auf`s Eis

Während das Pustertal noch unter tropischen Temperaturen stöhnt, nahm die Vereinsführung des HCP die letzten Weichenstellungen für die kommende Alps Hockey League Saison vor und so viel kann jetzt schon gesagt werden: Eine tolle Eishockeysaison steht im Pustertal bevor, in der die runderneuerten Wölfe ganz vorne mitspielen wollen!

 

Kronplatz-King 2018: Königlich...

Das heurige Kronplatz-King-Rennen brachte Spannung pur bis zuletzt und mit Luca Ronchi einen Überraschungssieger. Während es bei den Männern einen italienischen Dreifachsieg gab, waren bei den Frauen die Schweizerinnen ähnlich dominant. Mehr als 500 Athleten waren am Start.

 

Gais und seine Adler: Pracht mit der Eintracht

Der DFB Pokalsieger Eintracht Frankfurt absolvierte vom 29. Juli bis zum 05. August sein Trainingslager in Gais. Neotrainer Adi Hütter bat seine Schützlinge zweimal am Tag auf den bestens präparierten Platz. Auf dem Programm standen aber auch zwei Testspiele gegen die beiden Serie-A-Mannschaften FC Empoli und SPAL Ferrara.

 

42. Toblacher Nachtlauf: Der besondere Lauf

Am Dienstag, den 14. August 2018 ist es wieder soweit: der traditionelle Toblacher Nachtlauf erlebt um 20.30 Uhr beim Grand Hotel in Toblach seinen legendären 42. Startschuss. Und trotz der langen Tradition, oder vielleicht gerade deswegen, hat er nichts an seinem Charme eingebüßt. Ganz im Gegenteil!

 

Sonderthema: Landtagswahlen 2018

 

 

Zusätzliche Informationen