KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 14 vom 15.7.2021

 

Percha, St. Lorenzen und Bruneck: Drei Gemeinden – ein gemeinsames Ziel

Ob der räumlichen Nähe und bereits bestehender Verflechtungen in diversen Bereichen, fanden sich die drei Gemeinden auf der Grundlage des Gesetzes „Raum und Landschaft“ in einer funktionalen Koalition wieder. Die Zusammenarbeit soll auch bei der Erstellung des Gemeindeentwicklungsplanes vorangetrieben werden. Die jeweiligen Gemeinden haben die Weichen bereits gestellt. Die Landesverwaltung muss noch bei den Durchführungs-bestimmungen nachbessern.  

 

Solidarisch vermieten: Mieten und Vermieten mit Sinn

Sozialgenossenschaft mietet und vermietet Wohnungen. Damit soll ein „Weitervermieten mit Sinn“ ermöglicht werden. PZ-Chefredakteur Reinhard Weger hat genauer nachgefragt.

 

Menschen im Portrait - Marianne Rigo aus Pfalzen: Über den Wolken…muss die Freiheit wohl grenzenlos sein

Die 84-jährige Marianne Rigo aus Pfalzen – eine rüstige Seniorin – erfüllte sich einen Lebenstraum. Sie hob mit Chris Niederkofler im Tandemflug an und erreichte über 3.000 Meter Höhe. Es ist der Lebensgeist, der die Frau jung hält. Ein Portrait in Bildern.

 

Die rührige Truppe vom Brunecker Sportfischerverein: Gelebte Gastfreundschaft vom Feinsten

Mitreißende Livemusik, prickelnder Aperitif, köstliche Häppchen und kulinarischer Genuss, das alles bei entspannter Atmosphäre an einem Ort, der vielen bisher noch unbekannt ist – Dem Brunecker Fischerteich. Der Sportfischerverein Bruneck bietet auch heuer wieder ein Sommerprogramm, das dazu einlädt, den Sommer zu genießen. „Mir sein do, weil schiana als wie do gibs net“, strahlt eine Besucherin des Aperitif-Abends, der jeden Mittwoch stattfindet. Wer den Feierabend gemütlich ausklingen lassen möchte, neue Freundschaften schließen will oder einfach nur Lust auf köstliches Essen hat, ist am Fischerteich genau richtig. 

   

Hochabtei/Alta Badia: Der Weg in die Nachhaltigkeit

Im Sommer 2021 eröffnet in Hochabtei/Alta Badia ein sogenannter Food Forest, ein multifunktionaler Waldgarten, der nicht nur Naturprodukte liefert, sondern auch dauerhaft CO2 bindet. Der Standort im Herzen des UNESCO-Welterbes hat sich dem Schutz der Umwelt verschrieben und fördert neben diesem weitere ökologisch nachhaltige Projekte wie „WOWnature Alta Badia“ und „Eco-Hiker Alta Badia“.

  

AlmaLaurea gibt gute Noten an Uni Bozen: Ganz schön viel Arbeitserfahrung

Wer ein Studium an der Universität Bozen absolviert hat, hat bessere Beschäftigungschancen und bringt mehr Arbeitserfahrung mit als der Durchschnitt der italienischen Universitätsabsolventinnen und -absolventen: Das belegen die vor kurzem veröffentlichten Ergebnisse der aktuellen AlmaLaurea-Umfage. Auch für das Jahr 2020 erhob das Konsortium das Profil und die Beschäftigungssituation der Absolventinnen und Absolventen von 76 italienischen Universitäten. Klar die Nase vorne haben ehemalige unibz-Studierende auch in diesem Jahr bei Sprachkenntnissen, Auslands- und Praktikumserfahrungen. 

 

Sand in Taufers: Das Elki öffnet seine Tore

Manche kennen es bereits, einige nutzen es in den Nachbargemeinden, aber sehr viele vermissten es bislang in Sand in Taufers: das Eltern-Kind-Zentrum, kurz Elki, genannt. Nun wurde ein entsprechender Verein samt Struktur aus der Taufe gehoben. 

        

Der Erste Weltkrieg in den Sextner Bergen: Auf den Spuren der Bestie  

Eine beträchtliche Zahl von Interessierten konnte Bürgermeister Thomas Summerer bei der Vorstellung des Projekts „In die Landschaft eingeschrieben. Orte, Spuren und Erinnerungen. Der Erste Weltkrieg in den Sextner Dolomiten“ am 26. Juni 2021 im Haus Sexten begrüßen. 
Zum Auftakt erzählt Rudolf Holzer, der allbekannte Sextner Dorfchronist, anhand seiner Bilder von den Kriegsereignissen 1915 bis 1918 und der Evakuierung von Sexten. 

  

Stadtmuseum Bruneck: Auf soliden Beinen

Anlässlich der am 25. Juni abgehaltene Vorversammlung des Museumsvereins Bruneck wurde das Jubiläum  zum 30. Gründungstag des Museumsvereins coronabedingt nachgeholt. Der Verein wurde nämlich im Jahr 1990 gegründet. In Form einer Präsentation wurde an die unzähligen qualitätsvollen Ausstellungen der letzten 30 Jahre erinnert, in denen viele Künstlerinnen, Künstler und Kunstströmungen gezeigt wurden. Präsentiert wurde auch die reiche Auswahl an Publikationen, welche zu verschiedenen Ausstellungen in den letzten 20 Jahren erschienen sind und die Geschichte des Museumsvereins, der Kunst in der Stadt Bruneck sowie Ausschnitte aus der reichen Sammlertätigkeit des Museums dokumentieren. Zugleich wurde ein neuer Ausschuss gewählt. 

   

Kunstprojekt SMACH im Gadertal: Ein innovatives, grünes und globales Kunstprojekt

Die fünfte Ausgabe der SMACH, der internationalen Biennale für Land Art in den Dolomiten, wurde am 10. Juli 2021 in St. Martin in Thurn eröffnet. Bis zum 12. September sind die zehn Siegerarbeiten zu sehen. Die ortsspezifisch in geschützten Bereichen der Gadertaler Dolomiten installierten Werke sind nur zu Fuß erreichbar. 

  

Gustav-Mahler-Musikwochen Toblach: Kammermusik vom Feinsten

Vom 17. bis zum 29. Juli 2021 gehen die Gustav-Mahler-Musikwochen wieder in gewohnter Manier über die Bühne. Noch im Vorjahr musste die 40jährige Jubiläumsausgabe covidbedingt abgesagt und in digitaler Version abgehalten werden. Daher ist die Vorfreude heuer besonders groß.

  

Schloss Bruck in Lienz: Helle Lichträume

Das Museum der Stadt Lienz hat die Sommersaison 2021 bereits eröffnet. Mit faszinierenden neuen Ausstellungen, einem lebendigen Kulturprogramm und genussvollen Momenten der Entspannung bietet das Museum ein paar Stunden Urlaub vom Alltag -unter anderem „grenzen|los“, „Lichträume“ sowie die kleine Schau zu Franz von Defregger. Die Gedenkschau „Lichtträume“ über Wilfried Kirschl wird  bis zum 26. Oktober 2021 zu sehen sein. Dieser Künstler prägte die Zeit nach 1945 in ganz Tirol auf eine ganz besondere Weise.

    

Herz-Jesu-Mittelschule in Mühlbach: Die erste Klima-Schule im Land

Ein Schuljahr lang hat sich die Schulgemeinschaft des Herz-Jesu-Instituts in Mühlbach mit dem Thema Klimaschutz auseinandergesetzt und für einen nachhaltigeren Lebensstil engagiert. Als Anerkennung für das mit großem Engagement umgesetzte Jahresprogramm haben Umweltlandesrat Giuliano Vettorato und Ulrich Santa, Direktor der Agentur für Energie-Klima-Haus Südtirol, vor kurzem die Auszeichnung „KlimaSchule“ überreicht.

   

Stadtbibliothek Bruneck: Keine Lust auf Pause

Über ein Monat Sommerferien bereits vorbei und keine Lust mehr auf Faulenzen? Dann schreib dich schnell in die Sommerleseaktion „It’s Bingo-Time!“ ein. 39 Bibliotheken aus dem ganzen Pustertal bieten dir noch bis Ende August die Gelegenheit, dich an dieser lustigen Aktion zu beteiligen und Preise im Gesamtwert von 3.000 € zu gewinnen. Der Clou an der Sache ist nämlich der, dass du nicht nur in deiner Bibliothek vor Ort etwas gewinnen kannst oder zu einer spektakulären Abschlussveranstaltung eingeladen bist - nein! - dein Los kommt in den großen Topf des Bezirkes Pustertal und du hast eine zweite Chance.

 

Fachschule Dietenheim - Fleischkonsum ja – aber wie?: Eine reife Leistung

Ist Rindfleisch noch etwas Besonderes?  Diese Frage drängt sich auf, wenn man sieht, wie allgegenwärtig, wie selbstverständlich dieses Nahrungsmittel für uns geworden ist. Dass Rindfleisch nach wie vor wertvoll und außergewöhnlich ist, lernt man an der Fachschule Dietenheim in Theorie und Praxis – und setzt damit ein Zeichen für einen reifen Umgang mit dem Nutztier Rind. 

 

Elisa Schranzhofer und Laura Steinmair aus Gsies: Zwei starke Mädels für das Nationalteam

Die beiden Athletinnen Elisa Schranzhofer und Laura Steinmair vom Skiclub ASC Gsiesertal wurden vor kurzem in das italienische Ski-Nationalteam berufen. Die beiden haben in Vergangenheit beste Ergebnisse bei verschiedenen Italien- und Landesmeisterschaften abgeliefert, sodass die Berufung fast schon so etwas wie ein zwingender Akt war. 

 

Red Bull X-Alps am Kronplatz: Das härteste Abenteuer 

Das Red-Bull-X-Alps-Rennen ging heuer in seine zehnte Ausgabe. Insgesamt 29 Athleten aus 15 verschiedenen Nationen stellen sich der Herausforderung, von Salzburg (AT) aus, eine über 1.238 Kilometer lange Route nur zu Fuß oder mit dem Gleitschirm zu überqueren. Die diesjährige neue herausfordernde Streckenführung führt nicht, wie in den vergangenen Ausgaben, Richtung Mittelmeer, sondern verläuft quer über die Alpen von Salzburg bis zum Mont Blanc und wieder zurück ins Ziel nach Zell am See. Auf ihrem Weg müssen die Athleten zwölf Turnpoints in fünf verschiedenen Ländern passieren. Einer dieser Punkte war auch der Kronplatz. 

 

Sportfischerverein Bruneck: Halbzeit beim Preisfischen 

Seit Jahren organisiert der Sportfischerverein Bruneck sehr erfolgreich das traditionelle Jahresturnier, das von Jänner bis Dezember beim Fischerteich in der Mahlstraße (Industriezone West von Bruneck) stattfindet. Der Verein hat in den Fischerkreisen der Region einen ausgezeichneten Namen erworben und die verschiedenen Wettkämpfe, die das Jahr hindurch stattfinden, sind stets gut besucht und entsprechend organisiert – und dies war auch bei der letzten Veranstaltung nicht anders.

 

Sonderthema:

• Lokale Spezialitäten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen