KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 20 vom 08.10.2020

 

Gemeinderatswahlen 2020: Des einen Freud, des anderen Leid...

Ganz ohne den sprichwörtlichen Paukenschlag sind auch bei uns im Pustertal die Gemeinderatswahlen 2020 nicht über die Bühne gegangen. Mancherorts wurden amtierende Bürgermeister überraschend abgewählt, in einigen Gemeinden haben Newcomer gepunktet, in anderen Ortschaften wiederum erprobte „alte Hasen“ noch fulminant zulegt. Wahlen sind halt Wahlen und wie das Ergebnis dann schlussendlich aussieht, lässt sich trotz noch so vorsichtiger Wahlprognosen im Vorfeld eben schlecht ermitteln. Die PZ hat einige Betroffene und Parteiverantwortliche zum Interview gebeten. Übers Siegen und Verlieren, Enttäuschungen und Höhenflüge, verhängnisvolle Fehler und überraschende Wendungen, Visionen und Wünsche - die besondere Wahl-Analyse für das Pustertal.

 

Die Frauen bei den Gemeinderatswahlen 2020: Yes, she can...!?

Frauen in der Politik? Auch im Jahre 2020 durchaus noch keine Selbstverständlichkeit, wie die Gemeinderatswahlen mal wieder eindeutig unter Beweis gestellt haben. Der Frauenanteil ist in Südtirol zwar leicht im Steigen begriffen, aber immer noch scheint die Politik eine Männerdomäne zu sein. Wir haben zwar seit kurzem erstmals eine Landeshauptmann-Stellvertreterin, aber lediglich 9 der 35 Landtagsabgeordneten, 13 der 116 Bürgermeister oder 469 der 1875 Gemeinderäte sind weiblich. Eine befriedigende Bilanz? Aus Sicht der Frauen wohl kaum. Oder? 

 

Gemeinderatswahlen 2020: Alle Pustertaler Gemeinderäte im Blick

Die Gemeinderatswahlen am 20. und 21. September 2020 sind geschlagen. Gewählt wurde in 113 von insgesamt 116 Südtiroler Gemeinden, weil in den drei Gemeinden Freienfeld, Deutschnofen und Sarntal der Gemeinderat bereits vorzeitig erneuert worden war. Alle Pustertaler Gemeinderäte wurden erneuert. Ursprünglich hätte die Wahl am ersten Mai-Wochenende dieses Jahres über die Bühne gehen sollen, aber dieser Termin wurde wegen der Covid-19-Pandemie verschoben. Daher gab es Befürchtungen, dass die Wahlbeteiligung in den Keller sacken könnte. Diese Befürchtungen bewahrheiteten sich nicht. Zwar war die Wahlbeteiligung diesmal mit südtirolweit 65,4 Prozent etwas niedriger, aber in verschiedenen Gemeinden – wie z. B. in Bruneck und bei den Stichwahlen – war sie letztlich sogar höher. Auffallend war aber, dass in jenen Gemeinden, in denen keine oder kaum Kandidaten zur Auswahl standen, der Anteil der ungültigen und weißen Stimmen besonders hoch war. Auf den folgenden drei Seiten gibt es nun den detaillierten Überblick über die Zusammensetzung aller Pustertaler Gemeinderäte, nachdem in der letzten Ausgabe vor allem die Bürgermeister im Fokus standen. 

  

Mittwochsmarkt und Stegener Markt: Der große Wunsch nach etwas Normalität

Die Übersiedlung des Mittwochs-Marktes Ende Mai 2020 auf den Brunecker Rathausplatz wird von allen Beteiligten „als sehr gute Lösung“ bezeichnet. Mehr noch: Der Markt soll dort als fixe Einrichtung bleiben. Absolut nicht einverstanden sind die Standbetreiber mit der Entscheidung, den Stegener Markt heuer nicht abzuhalten. PZ-Chefredakteur Reinhard Weger hat bei den Markthändlern nachgefragt. 

 

Schulanfang und Corona: Alles auf Anfang

Vor etwas mehr als vier Wochen ging die Schule wieder los. Nie wurde der Beginn so sehr herbeigesehnt wie in diesem Jahr. Und nie wurde so viel darüber diskutiert. Die PZ hat mit einer Schuldirektorin, einem Lehrer und einer Psychologin gesprochen. Das erste Fazit? Positiv – auch wenn es eine Gratwanderung bleibt.

  

158. Mitgliederversammlung des SSV Bruneck: Höchste Ehre für Arnold

Am vierten September 2020 hielten die Funktionäre des SSV Bruneck unter Einhaltung der Covid-19-Bestimmungen die 158. Mitgliederversammlung des SSV Bruneck im Pacherhaus ab. Vereinspräsident Willy Marinoni zog in bekannt flotter Manier ein Resümee über das abgelaufene Jahr. Höhepunkt war die Verleihung der goldenen Ehrennadel an Arnold Thum. 

    

Schützenkompanie Anton Steger Bruneck: Dem Herrgott nahe

Am 13. September 2020 lud die Schützenkompanie Anton Steger aus Bruneck unter Hauptmann Johann Winding zur zweiten Kaiser-Karl-Wallfahrt und Bergmesse auf den Kronplatz. Gar einige Unerschrockene machten sich auf den Weg und am Brunecker Hausberg sammelte sich ebenfalls eine beachtliche Schar. Dass darunter auch der eine und andere Kamera zückende italienische Tourist sich in den Vordergrund drängte, tat der Sache keinen Abbruch. 

  

Haus "Hans von Rost" in Aufhofen: Die Gemeinschaft erleben

Das Haus „Hans von Rost“ in Aufhofen ist mehr als ein Feuerwehrgerätehaus und ein Versammlungshaus. Es ist ein kleines Zentrum im Dorf. Mit allem Drum und Dran. Dort spielt sich ein Großteil des sozialen und gesellschaftlichen Lebens ab. 

     

Technikerinnen-Tour in Sexten: Starke Frauen

Der Landesbeirat für Chancengleichheit für Frauen und das Frauennetzwerk Wnet – networking women haben während der letzten drei Monate mit der Kampagne „Technikerinnen-Tour“ viele Frauen, die einen technischen Beruf gewählt haben und in einem immer noch männerdominierten Bereich arbeiten, öffentlich vorgestellt. Das letzte Treffen und damit der krönende Abschluss der Tour fand vor kurzem in Sexten statt. 

    

Pastoralbesuch Seelsorgeeinheit Taufers: Weniger ist oft mehr

Bischof Ivo Muser hat am vergangenen Wochenende im Rahmen des Pastoralbesuches der Seelsorgeeinheit Taufers auch seiner Heimatgemeinde Gais einen Besuch abgestattet.

   

Ersatzveranstaltung der Jugendwallfahrt nach Hl. Geist: "Ondorscht obo dechto guit!"

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte heuer die 41. Jugendwallfahrt nach Heilig Geist nicht wie gewohnt stattfinden. Der Jugenddienst ist aber bekanntlich kreativ und hat sich eine Ersatzveranstaltung ausgedacht. Unter dem Motto „Check in - ondorscht obo dechto guit!“ fand am Sonntag, den 27. September 2020 um 16:00 Uhr ein Wortgottesdienst in Hl. Geist mit Kooperator Peter Kocevar und Pfarrer Josef Profanter statt. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Singgruppe „Xandy&Laura&Micha“. 

      

Herbstgespräche am Speikboden: Die Zukunft im Blick

Abenteurerin Ana Zirner berichtet bei der ersten Ausgabe der neuen Veranstaltung, was sie auf ihrer Alpenüberquerung gelernt hat. 

 

Menschen im Portrait - Walter Fischer: Seilbahner durch und durch

Er hat im März die Aus-Taste gedrückt und nach dem Lockdown die Kabinenbahn wieder in Gang gesetzt: Walter Fischer hat in seinen 35 Jahren am Klausberg Lifte kommen und Touristen hinfallen sehen, er hat Entscheidungen getroffen und lässt sich auch von einer Pandemie nicht aus der Ruhe bringen. Im PZ-Interview erzählt der Betriebsleiter der Klausberg Seilbahn AG, warum er sich für den Sommer gehörig verschätzt hat, was sein skurrilster Feuerwehreinsatz war und wie der erste Winter ohne Glockenspieler sein wird.

   

31. Ausgabe der Toblacher Gespräche: Die Pandemie als Lehrmeister gegen den Klimawandel

Am Wochenende des 26. und 27.09.2020 gingen die Toblach die 31. Toblacher Gespräche über die Bühne. Dabei wurde aufgezeigt, wie die durchwegs radikalen Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie die Menschen lehren, wie der Klimawandel eingegrenzt und gestoppt werden kann. Darüber hinaus wurde auch eine Lanze für eine nachhaltige Wirtschaftsweise gebrochen.

   

25 Jahre Bauernmarkt Bruneck: Lokales direkt vom Bauern zum Kunden

Freitag ist… Brunecker Bauernmarkt! Wer das bis jetzt noch nicht auf dem Plan hatte, der sollte ruhig mal vorbeischauen in der Rienzstadt. Eine Vielfalt an köstlichen Naturprodukten aus nächster Umgebung, feilgeboten von der Hand heimischer Erzeuger*innen – authen-tischer kann regionales Einkaufen nicht sein!

 

Die Dritten Ahrntaler Graukäsetage: Ein voller Erfolg

Die Ahrntaler Graukäsetage haben wieder aufgezeigt, wie kostbar, geschätzt und gefragt dieses Ahrntaler Prokukt ist. Zum besten Graukäse wurde jener der Adleralm von Kasern gekürt.  

     

Sonderthemen:

• Das Radio-Holiday Bergpanorama

• Digitale Welten - Smarthome

 

Finissage im Lumen: Die Berge hautnah erleben

Die rührige und wortgewandte Künstlerin Sissa Micheli aus Bruneck pendelt zwischen ihrem Heimatort Bruneck und ihrer zweiten Wirkungsstätte Wien hin- und her. In der österreichischen Millionenstadt hat sie ihre künstlerische Erfüllung gefunden. Sie stellt aber immer wieder Glanzstücke ihrer Schöpfungskraft auch in verschiedenen Ausstellungsorten dar. So auch im Lumen am Kronplatz.   

 

Die Kreativ-Gruppe im Trayah: Auf höchstem Niveau

Die Corona-Zeit hat den schöpferischen Tatendrang der Bewohner und betreuten Mitmenschen der geschützten Werkstatt „Trayah“ in Bruneck eingebremst. Viele Wochen war die Werkstatt für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und der Kontakt nach außen war abgeschnitten. Eine schwere Zeit! 

  

Schloss Bruck: Was man früher darunter so trug...

Die Ausstellung „Maß & Form“ auf Schloss Bruck wird ab sofort um ein weiteres, durchaus pikantes Detail erweitert: Unterwäsche aus vergangenen Zeiten. Die Ausstellung ist noch bis zum 26.10.2020 zu sehen.

 

WFO Innichen: Kleine Schule, großes Potential

Seit Jahrzehnten bietet die WFO Innichen ihren Schülern eine umfangreiche und praxisnahe Ausbildung - nicht nur im wirtschaftlichen Bereich. Aufgrund ihrer geographischen Randlage war es in den vergangenen, von geburtenschwachen Jahrgängen gekennzeichneten Schuljahren nicht immer einfach, eine erste Klasse mit einer ausreichenden Schüleranzahl zu bilden, doch letzten Endes ist dies stets gelungen. Die PZ hat genauer nachgeschaut.

  

Fachschule Dietenheim: Die Hausstaubmilben - ungefährliche, aber unangenehme Untermieter

Hausstaubmilben sind völlig harmlos. Sie übertragen in der Regel keine Krankheiten, noch schaden sie uns Menschen. Es ist ihr Kot, der bei uns Allergien auslösen kann. Wer aber ein paar einfache Regeln berücksichtigt, kann sich Hausstaubmilben leicht vom Leib halten. 

  

Der neue Motorikpark in Niederdorf: Eine echte Bereicherung

Der Tourismusverein Niederdorf eröffnete kürzlich im Kurpark von Niederdorf den ersten ganzheitlichen Motorikpark in Italien. Dieser befindet sich auf dem Windwurfareal unterhalb des Raiffeisen-Kneipp-für-mich-Aktivparks, sowie der öffentlichen Grillstelle, im Kurpark von Niederdorf. Die Anlage wird gut angenommen. 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen