KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 14 vom 11.07.2024

 

61. Althandwerkertreffen in Luttach: Eine wertvolle Stütze für die heimischen Handwerksbetriebe

Mehr als 600 Althandwerkerinnen und -handwerker trafen sich vor kurzem in Luttach. Grund war das Althandwerkertreffen, das jedes Jahr in einem anderen Bezirk des Landes organisiert wird. Heuer war das Ahrntal dran und die Organisatoren haben einen guten Job gemacht. Höhepunkt der schönen Feier war die Ehrung der ältesten anwesenden Teilnehmenden. Vorwiegend ging es bei dieser Veranstaltung um gute Unterhaltung, gemütliches Beisammensein und soziale Begegnungen. 

 

Oberpustertaler Handwerkerinnen: Zwei wichtige Boxenstopps

Die Frauen im Handwerk aus dem Bezirk Oberpustertal waren vor kurzem bei zwei innovativen Unternehmen zu Gast. Die Teilnehmerinnen erhielten zunächst in der Firma Haas-Textilpflege eine ausführliche Einführung in die Geschichte des Familienunternehmens in dritter Generation. Dabei erfuhren sie, wie der einst kleine Betrieb zu einem Industriebetrieb mit digitalem logistischem Know-how herangewachsen ist. Anschließend folgte eine Führung durch den hochmodernen Maschinenpark, in dem Reinigung und Bügeln auf dem neuesten Stand der Technik durchgeführt werden. 

 

Deutsches Ehepaar hat ein großes Herz: 1.200-Euro-Spende für die Bergrettung

Ein Bericht auf Radio Holiday veranlasste ein deutsches Ehepaar, auf Geburtstagsgeschenke zu verzichten und stattdessen Spenden für die Bergrettung Südtirol zu sammeln. Insgesamt kamen 1.200 Euro zusammen, die kürzlich im Holiday-Studio an Thomas Hellrigl, den Leiter des Bergrettungsdienstes Südtirol, übergeben wurden.

 

Chöre-Festival im Hochpustertal: Fest der Stimmen und der Kulturen

Die 27. Ausgabe des Alta-Pusteria-International-Choir-Festivals hat vor kurzem die teilnehmenden Ortschaften in eine große Klanglandschaft verwandelt. Mitte Juni waren über 2.500 Sängerinnen und Sänger aus 21 Nationen im Pustertal, Osttirol und dem Belluno unterwegs. Insgesamt 82 Chöre – unter anderem aus Taiwan, China, den USA, Neuseeland, Estland, Rumänien, Österreich und der Schweiz – gaben sich ein Stelldichein. 

  

Jugendkapelle der Musikkapelle St. Johann im Ahrntal: Jung, laut und bunt 

Wenn die Jugendkapelle aus St. Johann im Ahrntal heuer ihr Jubiläumsfest feiert, dann blickt sie zurück auf 20 erfolgreiche musikalische Jahre. Am 21. Juli 2024 gibt es einen großen Festakt. 

 

Sabrina Bernhard: „Prettau ist ein toller Ort, um Sterne zu gucken“

Wenn Sabrina Bernhard von Sternen spricht, dann sprüht es förmlich aus ihr heraus und im gleichen Moment ist Demut zu spüren. Wie klein der Mensch doch ist beim Blick auf das Universum. Vom Großen zum Kleinen, das kennt die Astrophysikerin auch sonst. 2017 zog sie zu ihrem Mann nach Prettau. Es ist nicht nur ihre neue Heimat, es ist auch ein Ort, an dem man zu den Sternen greifen kann. 

  

40 Jahre „Telaio“ in Bruneck: Ein starkes gesellschaftliches Bindeglied

Der italienische Kulturverein „il Telaio“ unter dem Vorsitz des rührigen Marco Pellizzari feiert heuer das 40-jährige Jubiläum. Mit einem standesgemäßen Jahresprogramm. Vor kurzem wurde auch ausgiebig zurückgeblickt. Die Schwerpunkte lagen in der Vergangenheit auf guten Theaterstücken, Musik, vielen Kultur- und hochkarätige Literaturveranstaltungen. Pellizzari bedauerte allerdings, dass in Zukunft das Michael-Pacher-Haus nicht mehr zur Verfügung steht, das seit vielen Jahren der kulturelle Mittelpunkt des wichtigen Brunecker Vereins war.

  

Der UFO-Summer 2024: Open-Air Kino, Kinderkino, Konzerte und mehr

Ab dem 16. Juli 2024 ist es wieder soweit, im Jugend- und Kulturzentrum UFO erwartet Film- und Musikliebhaber/innen bis zum 22. August ein grandioses Sommerkulturprogramm, bei hoffentlich stets schönem Wetter unter freiem Himmel. Unter dem Motto „Sommer und Kino, Musik und Genießen“ dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf insgesamt 18 Filme, sechs Konzerte und im heurigen Jahr auch wieder auf ein sensationelles Filmfeschtl freuen. Und für die Kinder gibt’s auch wieder das beliebte Kinderkino. 

  

Kronplatz: Auf zur „Via Artis“

Am Kronplatz wurde vor kurzem ein eigener Kunst-Parcours eröffnet. Die Wanderung ist unkompliziert und erfordert kein technisches Können. Der Rundweg befindet sich auf einer Höhe von 2.275 Meter und ist damit die höchst gelegene Freilicht-Kunstgalerie der Welt. Der Weg ist sechs Kilometer lang und umfasst sechs verschiedene Kunstwerke von lokalen Künstlern. Diese Werke können in Ruhe betrachtet werden, wobei natürlich auch die atemberaubende Naturkulisse ihre Wirkung entfaltet. 

  

Berufsbildungszentrum Bruneck: Abenteuer Handwerk

Im Berufsbildungszentrum Bruneck fand kürzlich die Prämierung der Schulklassen des Mal- und Bastelwettbewerbs „Die spannende Welt des Handwerks“ statt. Zuvor bewiesen die Kinder viel handwerkliches Geschick und legten eine große Portion Kreativität an den Tag.

  

Stadtbibliothek Bruneck: Literatur auf der Terrasse

Gleich fünf Mal gibt es heuer Literatur auf der Terrasse bzw. auf dem Vorplatz bzw. im Auditorium der Stadtbibliothek Bruneck. Die Veranstaltungen beginnen um 18.00 Uhr, damit das Publikum danach noch ein anderes Event besuchen kann. Die Autorinnen und Autoren stammen allesamt aus Südtirol. Von Kräutermärchen über Kurzgeschichten bis hin zur dreiteiligen Saga ist alles mit dabei. Heuer neu ist auch eine Buchpräsentation in italienischer Sprache. Zum Auftakt gibt es ein außergewöhnliches literarisches Konzert von „Zimmer mit Aussicht“. Das Team der Stadtbibliothek Bruneck freut sich auf viel Publikum.  

 

Yoseikan Budo Terenten: Bereits 20 Jahre und kein bisschen leise

Der traditionelle Saisonabschluss des Yoseikan Budo Verein Terenten ging am 30. Mai 2024 über die Bühne und stand ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens. Der Verein blickt auf eine erfolgreiche Vereinsgeschichte zurück.

   

Sonderthema:
• Toblach im Blick

 

  

 

Zusätzliche Informationen

Diese Seite verwendet Cookies!

Durch die Nutzung der Website stimmen Sie zu, dass Cookies gespeichert werden. Mehr darüber

Ich verstehe