KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 07 vom 04.04.2019

 

 

14. Landeskongress der Südtiroler Schulgewerkschaft SSG im ASGB: Der Geduldsfaden ist endgültig gerissen

Unter der Südtiroler Lehrerschaft brodelt es – und das nicht nur ein bisschen. Diesen Eindruck vermittelte zumindest der 14. Landeskongress der zweitgrößten Schulgewerkschaft im Lande, welcher am Freitag, 29. März in Bozen über die Bühne ging. Ein Kurzbericht mit einigen Stimmen und Stimmungen aus den Reihen der rund 50 Delegierten aus dem Pustertal.

 

Ein Dorf, zwei WM-Goldene plus WC-Gesamtsieg: Rasner rasen der Weltelite davon

Das Antholzer-Tal ist das Tal des Biathlons. Der Sport wird dort seit einem halben Jahrhundert betrieben. Erfolgreiche Athleten wurden schon in der Vergangenheit hervorgebracht. Doch der heurige Erfolg übertraf alles Gewesene und die kühnsten Erwartungen. Würdiger Empfang der Akteure. Nächstes Jahr findet die WM in Antholz statt. 

 

Michael Wachtler: Kampf um die Dolomiten

Der Kaufmann Michael Wachtler aus Innichen ist ein Mensch, der sich Gedanken macht. Über die Welt, die Umwelt, die Gesellschaft und natürlich über die Dolomiten. Die er über alles liebt. So sehr, dass er seine umfangreichen Gedanken nun in ein dickes Buch gepackt hat. Voller interessanter Abhandlungen, mit vielen Bildern und 240 Seiten stark. „Die Entstehung der Dolomiten“ ist ein Monumentalwerk auf dem Gebiet der Dolomitenforschung.

 

Südtiroler Kinderdorf: Ein Stück Geborgenheit

Es gibt Kinder und Jugendliche, die zeitweise nicht zu Hause bei ihren Eltern leben können, da dort die Situation so belastend für sie ist, dass ihre Sicherheit und ihre Entwicklung gefährdet sind. Viele dieser Kinder und Jugendlichen sind traumatisiert von den Erlebnissen in ihrer Familie. So werden sie vom Sozialdienst oder per Gerichtsbeschluss fremduntergebracht. Anbei ein Beispiel (Name von der Redaktion geändert – Anm.d.Red.). 

 

Menschen im Portrait - Roland Stauder: "Wenn ich etwas mache, dann ziehe ich es durch"

Vor zehn Jahren hat Südtirols bester Mountainbiker seine Karriere beendet und seinen Plan B verwirklicht: den Stoneman Dolomiti. Der markierte Bike-Trail im Hochpustertal zieht jedes Jahr etwa 2000 Fahrer an. Das Erfolgskonzept wurde mittlerweile in Deutschland, Österreich und der Schweiz umgesetzt, weitere Länder werden folgen. Ein Gespräch über die Freude am Sport und seine geniale Idee nach dem Prinzip der goldenen Wandernadel.

    

Tausende Exponate: Jagd und der Jägerschaft geht's gut!

Jeder Jagdbezirk lädt einmal jährlich, in der Regel um den Frühlingsbeginn, zur Hegeschau. So auch im Pustertal, das in die Bezirke Oberpustertal und Bruneck unterteilt ist. Letzterer präsentierte sein Streckenergebnis am 23. Und 24. März in der Sporthalle von Sand in Taufers. Der Bezirk Oberpustertal zieht mit seiner Leistungsschau an diesem Wochenende, also am 6. Und 7. April, nach. Sie findet im Vereinshaus von Taisten statt.

  

Im Gespräch mit Don Massimiliano: Das Oratorio in Bruneck - offen für alle

Sein Name ruft bisweilen ein wenig Schmunzeln hervor, Sposato heißt er nämlich mit Nachnamen, durchaus kurios für einen Geistlichen, der im Zölibat lebt. Die meisten der Gläubigen in Bruneck kennen ihn aber sowieso unter Don Massimiliano. Im Jahre 2016 wurde er von Meran in die Rienzstadt berufen und hat sich dort innerhalb kürzester Zeit einen beliebten Ruf erarbeitet. PZ-Redakteurin Judith Steinmair hat den Priester im Oratorio in Bruneck besucht und mit ihm über die vielseitigen Tätigkeiten rund um die religiöse Struktur gesprochen.

 

Die Mafia: Ein globales Zukunftsmodell

Auszüge aus dem Talk im Stadttheater Bruneck mit der Mafia-Expertin Petra Reski.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Talk im Stadttheater Bruneck“ war diesmal die deutsche Journalistin und Schriftstellerin Petra Reski zu Gast. Im Ruhrgebiet geboren, lebt Petra Reski seit 1991 in Venedig. Seit 1989 schreibt sie über Italien und nicht zuletzt über das Phänomen Mafia. Für ihre Reportagen und Bücher wurde sie mehrfach ausgezeichnet, in Deutschland unter anderem mit dem Journalistinnenpreis und als Reporterin des Jahres.

    

B2B-Tool nimmt Fahrt auf: Für eine bessere Bettenauslastung

Gefühlt gibt es heutzutage unendlich viele Möglichkeiten, die ideale Unterkunft für den Urlaub zu ergattern. Und dennoch scheinen spitzfindige Tüftler immer noch Löcher im Netzwerk zu entdecken, die es zu füllen oder zu optimieren gilt, um den enormen Informations- und Buchungsdschungel rund um den Reisemarkt besser zu organisieren. Und so ist seit kurzem mit dem B2B-Tool eine digitale Plattform zur Verarbeitung von Informationen über Reiseveranstalter und Betriebe online. Im Pustertal konnten gute Erfahrungen gemacht werden.  

 

Kronplatz meets Caorle: Liebe geht durch den Magen...

Vom 22. bis zum 24. März fand am Kronplatz das „Weekend Gusta Caorle“ statt. Tourismusvertreter aus Caorle stellten dabei die Sommerdestination Caorle vor. Geplant ist für die Zukunft eine intensive Kooperation zwischen den beiden Tourismusmagneten.

   

Vom Frauenkalender zum Frauenlesebuch: Alchemilla, die Erste

Die erste Ausgabe des Frauenlesebuchs „Alchemilla, die Erste, la Prima“ ist da! Nach 25 Jahren Frauenkalender ist es Zeit für neue Wege und so legen die Alchemillen unter der Koordination von Heidi Hintner das erste Südtiroler Frauenlesebuch vor - von Frauen, aber nicht nur für Frauen. Sie präsentieren Porträts, klassische Fokustexte, Interviews sowie ein Dossier zum Thema Arbeit 4.0.

 

Karin Schmuck stellt aus: Overflow...

Bei den fotografischen Werken von Karin Schmuck geht es um menschliches Mühen und Scheitern, um die Widersprüchlichkeit menschlicher Regungen und die Ambivalenz von Gefühlen und Beziehungen, auch zu und mit sich selbst. Im Rahmen der Ausstellungsserie „Wege zum Museum“ stellt sie ihre schönsten Werke im Kunstraum Café Mitterhofer in Innichen aus. Weitere Ausstellungen gibt es in den folgenden Monaten im Stadtmuseum Bruneck, in der ehemaligen Finanzerkaserne in St. Peter/Ahrntal und schließlich in der Galerie90 in Mühlbach.

 

UFO im April: Musik, Film und Dias

April, April, der macht was er will… gilt ein wenig auch für das Jugend- und Kulturzentrum UFO, das im eigensinnigen Monat April mit einer bunten Mischung aus Kulturveranstaltungen aufwartet! 

  

Grund- und Mittelschüler konzertieren gemeinsam: Der musikalische Brückenschlag

Auf Initiative verschiedener Lehrpersonen des Pustertaler Schulverbundes werden am 12. und 13. April 2019 mehrere gemeinsame Konzerte von Schülern von Pustertaler und Osttiroler Grund- und Mittelschulen in Toblach geboten. Rund 1.000 Akteure sind mit dabei. Aufgeführt werden Lieder aus bekannten Kinder- und Disneyfilmen. 

       

Landwirtschaftsschule Dietenheim: Schule am Bauernhof

Wenige Bauern können sich mittlerweile allein mit der Milchproduktion oder Tierhaltung über Wasser halten. Daher beschäftigt das Thema des Zu- und Nebenerwerbs bereits die künftigen Bauern der Fachschule für Landwirtschaft in Dietenheim.

  

Grundschule Josef Bachlechner: Der erste Poetry Slam

Zum Poetry Slam eingeladen wurden die Eltern, Großeltern und Verwandte der „Slammer“ und die Schülerinnen und Schüler durften auch Klassen einladen. Zu einem Wettbewerb gehört natürlich auch die Jury. Als Jury beauftragt wurden die Schüler/innen der 4. Sprachenklasse der Grundschule Bruneck und die Klasse 5bS des Sozialwissenschaftlichen Gymnasium und Kunstgymnasium Bruneck. Insgesamt gab es dreizehn Paare, d.h. dreizehn Bewertungen.

      

Provinzweit beispiellose Initiative: 32 Vereine unter einem Dach

Am Samstag, den 16. März 2019, wurde in Bruneck das „Haus der Vereine“ gesegnet und seiner Zweckbestimmung zugeführt. In Abweichung des ursprünglichen Plans wird im „Haus der Vereine“ weder Bar noch Restaurant eingerichtet. Dafür können bald noch zwei zusätzliche Vereine in das neue Heim einziehen.

 

23. Bezirks-Rundenwettschießen der Pustertaler Schützen: Üb'Aug und Hand am Schützenstand...

An der 23. Auflage des Bezirks-Rundenschießens der Pustertaler Schützen haben sich 27 Mannschaften aus 23 Kompanien (von insgesamt 34 Kompanien im Bezirk) beteiligt. Insgesamt 195 Schützen beteiligten sich am Scheibenschießen. Gewonnen haben die Schützen aus Taisten vor jenen aus St. Johann und Ahrntal 1.

 

Niederdorf: Blasmusik aus der Schatztruhe

Wie oft in Musikantenkreisen geschah es auch in Niederdorf, dass in fröhlicher Runde das Gespräch auf verschiedene Musikstücke kam, die im Laufe der Zeit aufgeführt wurden und den einen oder die andere Musikant/in beeindruckt und geprägt hatten. Es entstand die Idee, die Schatztruhe, in diesem Falle das Notenarchiv zu durchforsten und daraus die Literatur für das Frühjahrskonzert aber auch für das Sommerprogramm zusammenzustellen.

 

Tennis-Winter-Cup der Serie C: Die Brunecker machen den Sack zu

Der ATC Bruneck hat zum vierten Mal in seiner Vereinsgeschichte den Winter-Cup der Serie C gewonnen. Die Pustertaler setzten sich im Endspiel gegen den TC Bozen klar mit 3:1-Siegen durch.

 

Karate Mühlbach: Wichtiges Saisonziel übertroffen

Mit Platz fünf im Kata (Formwettkampf) in der Gesamtwertung nach der dritten Etappe des interregionalen Turniers der FIK (Federazione Italiana Karate) hat „Karate Mühlbach“ eines seiner Saisonziele nicht nur erreicht, sondern auf beeindruckende Weise übertroffen – und das in der erst dritten Saison seit Vereinsgründung.

 

VSS Kinderski-Landesmeisterschaften 2019: Der krönende Abschluss

Die 30. Auflage der VSS/Raiffeisen-Kinderski-Landesmeisterschaften in Reinswald hatte es in sich. Insgesamt 679 Nachwuchskifahrer – und damit so viele wie noch nie zuvor – gingen an den Start. Zudem ließen zahlreiche Athleten ihr Talent aufblitzen. Aufgrund des sehr großen Teilnehmerfeldes fanden die VSS-Titelkämpfe aufgeteilt auf zwei Tage statt. Die Pustertaler Teilnehmer konnten gut mithalten und waren in nahezu jeder Siegerkategorie mit dabei.

 

Skirennen der Bediensteten der Südtiroler Seniorenheime: Die Hausherren zeigen Flagge

Es war alles perfekt: Die Sonne strahlte mit der guten Fee des Brunecker Pflegepersonals – die Rede geht von Elisabeth Gruber – um die Wette. Die Temperaturen waren fast schon heiß und die Pistenverhältnisse am Kronplatz spitze. Einmal mehr wurden die Pustertaler ihrem Anspruch, stets das Beste im besten Rahmen zu bieten, gerecht. Denn auch die Stimmung auf und außerhalb der Pisten war phantastisch. Davon konnte sich der PZ-Reporter selbst überzeugen. Jedenfalls war das Skirennen der Bediensteten der Südtiroler Wohn- und Pflegeheim am Kronplatz eine gelungene Sache.

  

Sonderthema:

• Jobs & Mitarbeiter, Innovative Unternehmen

 

 

Zusätzliche Informationen