KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 13 vom 27.06.2019

 

Studie im Pustertal über die Hauspflege: Wir werden älter!

Unsere Gesellschaft ist in einem demografischen Wandel begriffen; und die enormen Veränderungen werden viele Aspekte des täglichen Lebens massiv beeinflussen, auch bei uns im Pustertal. Ein wichtiger Bereich ist in diesem Zusammenhang das Thema der Hauspflege. Die Bezirksgemeinschaft Pustertal begleitet seit vielen Jahren pflegebedürftige Menschen und sieht die künftigen Anforderungen im entsprechenden Dienstleistungsbereich in unmittelbarem Zusammenhang mit den Umwälzungen. Um ausgehend vom Gestern und Heute eine Grundlage für die Diskussion über das Morgen zu schaffen, haben die Sozialdienste der Bezirksgemeinschaft Pustertal eine Studie zur Hauspflege veranlasst, deren Ergebnisse nun unlängst vorgestellt wurden. 

 

St. Jakob und St. Peter feiern ihre Seelsorger: "Wie gut, dass wir euch haben!"

Das Fronleichnamsfest am vergangenen Sonntag bot den Pfarreien St. Jakob und St. Peter im Ahrntal einen willkommenen Rahmen, um das goldene Weihejubiläum ihres Seelsorgers Josef Profanter und das diamantene ihres Landsmannes Konrad Forer zu feiern. Ein Tun, das den Menschen nicht Pflicht, sondern Herzensanliegen war, und so zu einem eindrucks- wie ausdrucksvollen Fest der Wertschätzung und Dankbarkeit wurde. Und das kommt nicht von ungefähr, das hat gute Gründe!

 

Waldbrand am Kronplatz

Am 14. Juni 2019 kam es kurz nach 9.30 Uhr zu einem Waldbrand am Kronplatz. Unterhalb der Mittelstation brannten auf einer Fläche gut einem Hektar Bäume und Sträucher. Unverzüglich wurde Brandalarm für die Feuerwehren von Reischach und Bruneck gegeben und etwas später auch die Feuerwehr von Stefansdorf zur Unterstützung nachalarmiert.

 

150 Jahre Alpenverein "in" Südtirol: Der Verein gräbt nach seinen Wurzeln

Vor 270 geladenen Gästen gedachte der AVS Südtirol seines Ursprungs vor 150 Jahren. 1869 streckte der Deutsche Alpenverein (DAV) seine Hand auch nach Südtirol aus und gründete in kurzem Abstand die Sektionen Bozen und Niederdorf. Selbständig wurde der AVS erst 1946.  Zur Feier des Tages waren hohe Vertreter aus Politik, Kultur, Sport und den Sparten Natur-, Umwelt- und Heimatschutz geladen. Ein zum Anlass eigens von Robert Schwärzer komponierter Marsch wurde ebenso uraufgeführt wie der Dokumentarfilm von Thomas Hainz.

 

Florian Leimgruber - der Initiator des offenen Briefes der Pustertaler Lehrerschaft: „Wirklich zur Sache gehtʼs für uns wohl erst im Herbst!“ 

Pustertals Lehrerschaft begehrt auf, macht sich zur Speerspitze der landesweiten Forderung nach einem realen Ausgleich für den Kaufkraftverlust der vergangenen 15 Jahre. Konkreter Anlass sind die laufenden Verhandlungen zwischen Land und Gewerkschaften zur Erneuerung des bereichsübergreifenden Kollektivvertrags (BÜKV) für rund 42.000 Landesbedienstete. Einer der sich – durchaus auch ungefragt – immer wieder einmischt, ist der Mittelschullehrer Florian Leimgruber. Erst kürzlich hat er einen offenen Brief initiiert (welcher unter anderem in unserer Ausgabe Nr. 12 vom 13. Juni 2019 abgedruckt wurde). Der PZ stand der „Altlehrer“, wie er sich selbst bezeichnet, Rede und Antwort.

  

Die Krankenhausschule von Bruneck: Eine wichtige Einrichtung

Handlettering bedeutet „kunstvolles Schreiben“ oder „die Kunst des Buchstaben-Zeichnens“. Das Handlettering ist die Leidenschaft, kunstvolle Buchstaben und Wörter zu zeichnen. Beim Handlettering stehen einzelne Buchstaben, Worte oder Phrasen im Vordergrund. Der Kreativität in der Gestaltung von schönen Buchstaben sind keine Grenzen gesetzt. Buchstaben können einzigartig, völlig fantasievoll oder verspielt, aber auch elegant und dekorativ gestaltet werden.   

 

Pensionistentreffen im Brunecker Spital: Das Gesundheitswesen mit aufgebaut

Vor wenigen Wochen trafen sich ehemalige Mitarbeiter und Bedienstete des Gesundheitsbezirkes Bruneck im städtischen Krankenhaus. Vor exakt zehn Jahren wurde das erste Treffen vom ehemaligen Pflegedienstleiter Josef Unteregelsbacher organisiert. Das Treffen soll auch weiterhin stattfinden. 

   

Hintner-Familien-Treffen in Bayern: Starke Wurzeln

Es ist bekannt, dass die Hintner Ahnenforschung, weit fortgeschritten ist, dass es dazu sogar ein Buch gibt und dass zwei große Hintner-Treffen in Gsies (das letzte 1998) stattgefunden haben. Wertvolle Kontakte sind damals aufgebaut worden. Als besonders lebendige Verbindung entwickelte sich jene mit den Hintnern aus Bayern.

 

Menschen im Portrait - Auf einen Spaziergang mit Prof. Paul Winkler: Ein bewegtes Leben

Sakko, Krawatte, Gehstock und der obligatorische Panama-Hut: Wenn Professor Paul Winkler durch seine Heimatstadt führt, dann muss es stilvoll sein. Ein Flanier-Gespräch mit einem, der Bruneck kennt wie seine Westentasche.

   

Die frische Brise im Tourismus: Jugend begeistert

Exakt 924.368 Nächtigungen in 234 Betrieben! Während andere Feriendestinationen mit rückläufigen Zahlen kämpfen, kann das Ahrntal im Jahr 2018 ein Plus von 7,6 Prozent bei den Ankünften und ein Plus von 4,7 Prozent bei den Nächtigungen verzeichnen. Einen ansehnlichen Teil dieser Zahlen liefert der Bereich „Tourismus mit Jugend“ – und Familiengruppen, besonders wertvoll für die Häuser in der Peripherie. Um die Werbung besser kanalisieren zu können und eine breitere Präsenz zu erreichen, haben sich ca. 20 Betriebe des Tales, die mit Jugend – und Familiengruppen arbeiten  (zeitweise sind es bis zu 60 Betriebe), auf Initiative von einigen engagierten Hotelier/innen  zur Hotelkooperation „Jugend begeistert“ zusammengeschlossen. Der Jugendtourismus wird als stabiles und erfolgversprechendes Segment gesehen und möchte mit dieser Interessengemeinschaft im Bereich der Gruppenreisen jungen Menschen und/oder Familien die in der Gruppe verreisen, ein qualitativ hochwertiges Produkt anbieten. Es darf gesagt werden, dass aus den einstigen Jugendferienheimen und –herbergen im Ahrntal mittlerweile tolle Pensionen und hochwertige Hotels entstanden sind. 

   

Dolomiten Unesco Welterbe: Schützen und nützen

Welterbe-Arbeitsgruppe lanciert zahlreiche Initiativen

Tausende von Touristen kommen jährliche in unser Land, nicht zuletzt auch der weltberühmten Dolomiten wegen, dem „schönsten Bauwerk der Welt“, wie Stararchitekt Le Corbusier sie einst nannte. Die Besonderheit dieser einzigartigen Gebirgslandschaft zu schützen und die Begehrlichkeit für Interessierte aus aller Herren Länder zu erhalten, das ist die Verantwortung, die eine Eintragung in die Welterbe-Liste der UNESCO unter anderem mit sich bringt. Aus diesem Grund wurde vom interdisziplinären permanenten Arbeitstisch des Landes Südtirol vor drei Jahren eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, deren Aufgabe es ist, mit verschiedensten Initiativen die gemeinsame Führungsstrategie des Dolomiten UNESCO Welterbegebiets umzusetzen.

 

UFO Summer 2019: Open-Air-Kino und Voices

Sommerzeit ist UFO-Zeit… Ab Dienstag, 2 Juli startet im Jugend- und Kulturzentrum UFO wieder das beliebte Sommerkulturprogramm, in diesem Jahr bereits zum zwanzigsten Mal! Unter dem Motto „Sommer und Kino, Musik und Genießen“ dürfen sich die Besucher auf insgesamt 23 Filmen und acht Konzerte freuen, von sehenswerten Abendmovies über spannende Kinderfilme bis hin zu innovativen Music-Acts, da ist garantiert für jeden etwas dabei!

       

Landeszivildienst beim Jugenddienst: Zum Wohle der Kinder und Jugendlichen

Eine spannende Alternative zu Job und Studium. Ab Oktober haben junge Menschen wieder die Chance ein Zivildienstjahr beim Jugenddienst von Bruneck zu machen. Einblicke mit den aktuellen Pustertaler Zivildienerinnen Katharina Hofer und Annalena Komar. 

   

Freiwilliger Zivildienst im UFO Bruneck: Lust aufs Reinschnuppern?

Ab 1. Oktober können Interessierte wieder im Rahmen des Freiwillige Landeszivildienstes bei der bunten Welt des Jugend- und Kulturzentrums UFO in Bruneck mitarbeiten. Koordiniert wird das Ganze vom „netz“, dem Dachverband der Jugendtreffs und -zentren Südtirols. Die entsprechenden Bewerbungen sind bis Mitte Juli möglich.

      

Das Jazzfestival: Exploring Iberia

„Sketches of Spain“, Avantgarde aus Portugal und viele neue Spielorte: Vom 28. Juni bis zum 7. Juli bespielt das Südtirol Jazzfestival wiederum das ganze Land. Im Pustertal gibt es einige hochkarätige Auftritte. 

 

Rotary-Arthandicap-Award 2019: Kunst beflügelt

Am Donnerstag, den 30. Mai 2019, wurde im voll besetzten Foyer des Waltherhauses in Bozen eine der originellsten und sicher die humanitärste Kunstausstellung Südtirols eröffnet. Dazu hatten alle Rotarier Südtirols geladen und dabei eng mit der Landesregierung zusammengearbeitet. Der dritte Verbündete war das Südtiroler Kulturinstitut. 43 Künstler folgten dem Ruf der Rotarianer.

   

Kunst-Werkschau im Wassermannhaus: Energie und Tiefe

Luis Seiwald und Barbara Seeber sind derzeit in einer Kunst-Werkschau im Fremdenverkehrsmuseum „Haus Wassermann“ in Niederdorf zu sehen. Die Eröffnungsveranstaltung sprengte alle Erwartungen. Die Ausstellung bleibt bis zum 27. Oktober 2019 zugänglich. 

   

Interaktives Theater mit geführter Wanderung: Geschlossene Grenzen - gefährliche Flucht 

Nach der viel beachteten Premiere im Jahr 2016 und weiteren erfolgreichen Spielserien 2017 und 2018 nimmt die freie Theatergruppe „teatro caprile“ seine Produktion „Geschlossene Grenzen – gefährliche Flucht“ im heurigen Sommer wieder auf. Diesmal mit dabei ist auch die Salzburger Lokalgröße Gaby Schall. 

  

Grundschule Niederolang und SOWI-Gymnasium Bruneck: Ein echt guter Tag

Was braucht ein Tag, damit er zu einem guten Tag wird? Diese Frage haben 124 Schüler der Grundschule Niederolang und 50 Schülerinnen der 1. und 2. Klasse des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums Bruneck in drei Aufführungen eindrucksvoll beantwortet. In einer Gemeinschaftsproduktion brachten sie das Singspiel „Der kleine Tag“ von Wolfram Eicke, Hans Niehaus und Rolf Zuckowski im viel zu kleinen Kongresshaus von Olang auf die Bühne.

      

Ab in den Urlaub: Mit den besten Büchern im Gepäck

Alle Jahre wieder…nein, nicht Weihnachten. Urlaubszeit! Und Urlaubszeit ist Lesezeit auch für diejenigen, die sich normalerweise nicht die Zeit dazu nehmen. Die Stadtbibliothek Bruneck bietet Berg- und Strandlektüre, dicke Bücher und lange Hörbücher für Groß und Klein. Das ganze gibt es natürlich auch in etwas dünner und kürzer. Wer sich schwer tut mit der Auswahl, dem sei die Hilfe einer Bibliothekarin empfohlen. Bibliothekarinnen wissen nämlich ganz genau, wo in den Regalen die literarischen Schätze verborgen sind. Nicht vergessen: Vor dem Urlaub einen Abstecher in die Bibliothek machen!

   

Wissenschaft für junge Menschen an der UNI Innsbruck: Junge und flotte Uni

Die Universität Innsbruck hat als erste Universität im deutschsprachigen Raum im Jahr 2001 die Initiative Junge Uni gestartet. Denn – Kinder und Jugendliche haben viele Fragen und die Uni viele Wissenschaftler/innen mit Know-How am Puls der Zeit. 

      

Schüler in Bewegung: Gesund und munter

Gegen Schulschluss ging es Schlag auf Schlag. Am 7. Juni 2019 veranstaltete die Mittelschule Dr. Josef Röd mit rund 500 Teilnehmern einen Spendenlauf zusammen mit dem Bäuerlichen Notstandfond. Die Wochen zuvor gab es das traditionelle Kindersportfest für die Schüler aller Grundschulen des Brunecker Gemeindegebietes. Es handelte sich um die 35. Auflage. 

   

Maratona dles Dolomites: Denkt an morgen!

Am Sonntag, den 7. Juli 2019, geht die 33. Auflage der „Maratona dles Dolomiten“ über die Bühne. Dieses Jahr gab es 31.600 Anfragen für die üblichen 9.000 zur Verfügung stehenden Startplätze, die zum Großteil zugelost wurden. Es gibt drei verschiedene Strecken. Der Start erfolgt in Stern/La Villa und das Ziel wird in Corvara eingerichtet. Die Pässe bleiben ausnahmslos gesperrt. 

            

Dolomiti Superbike: Die Jubiläums-Ausgabe

Die 25. Ausgabe des Südtirol Dolomiti Superbike geht am Samstag, den 13. Juli 2019 über die Bühne. Dabei werden neben Tausenden von Freizeitradlern auch viele Topfahrer der Weltelite und Spitzensportler erwartet. Es stehen erneut zwei Strecken zur Auswahl und zwar jene mit 113 km und 3.357hm, sowie die kurze mit 60 km und 1.785hm. 

     

HC Pustertal: Der Kader nimmt Form an

Die Bemühungen, die erste Mannschaft des HC Pustertal mit der nötigen Schlagkraft auszustatten, gehen emsig weiter. Zwar ist die kühle Jahreszeit noch weit weg, aber an der Operation „Titelgewinn“ wird mit Nachdruck gearbeitet. Vor allem die Sturmreihen werden verstärkt.

 

Gsieser-Tal-Lauf und Biathlon-WM in Antholz: Die Handreichung

Am 15. und 16. Februar 2020 steht der 37. Gsieser-Tal-Lauf auf dem Programm. Die Online-Meldungen sind seit dem ersten Juni 2019 geöffnet. Und weil im nächsten Jahr zeitgleich mit dem Gsieser-Tal-Lauf die Biathlon-WM in Antholz stattfindet, gibt es erstmals eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Großveranstaltungen.

   

Sonderthema:

Wandertipps & Outdoor Active

 

Zusätzliche Informationen