KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 16 vom 08.08.2019

 

 

Toni Walter aus Bruneck: Nachruf und Dank für einen geschätzten und verdienstvollen Ehrenbürger

Toni Walter, Ehrenbürger der Gemeinde Bruneck, wurde am 20. Juli 2019 im Kreise einer großen Trauergemeinde zu Grabe getragen. Er starb im Alter von 95 Jahren. Er hat in Bruneck und weit darüber hinaus Großes geleistet.

 

30 Jahre PZ: Ein Jubiläum mit Strahlkraft

Vor 30 Jahren, am 9. August 1989, wurde die Pustertaler Medien GmbH gegründet. Teilhaber der Gesellschaft waren damals: Gert Schönhuber, dessen Cousin Werner Schönhuber, Franz-Josef Moser, Christian Tschurtschenthaler, Dieter Schramm, Karl-Heinz Außerhofer (allesamt aus Bruneck) und Michael Wachtler aus Innichen. Werner Schönhuber und Karl-Heinz Außerhofer gaben ihre Anteile im Laufe der Jahre an die anderen Gesellschafter ab, weswegen sich die Anzahl der Teilhaber auf fünf reduzierte. Die daraus resultierenden Eigentumsverhältnisse blieben bis heute unverändert.

  

Zukunft Tourismus - wann ist genug?

In Maria Saalen soll einen neue Tourismuszone ausgewiesen werden. Ziel ist in der Folge die Errichtung eines 25 Meter hohen Hotelturms mit Gästeapartments in einer ensemblegeschützten Umgebung. Seither gehen die Wogen hoch. Dennoch hat die Gemeinde St. Lorenzen am 25. Juni 2019 die Umwidmung der genannten Zone für touristische Einrichtungen auf den Weg gebracht, was zu weiteren Protesten geführt hat. Ähnliche Aktionen sind auch anderswo zu beobachten. Nun stellt sich die Frage nach dem „Genug“.

 

Neues Heeres-Sportzentrum in Bruneck eröffnet: Eine große Chance

Vor kurzem wurde im Beisein höchster militärischer und politischer Amtsträger in der Lugramani-Kaserne in Bruneck die neue „technisch-sportliche Koordinierungsstelle“ der Sportler-Gruppe des italienischen Heeres feierlich eröffnet. Eine wichtige Struktur für das Heer, die Sportler, aber auch für die Stadt selbst.

   

Doula, Dienerin der Frau

Mein Name ist Simone und ich bin Doula… Wenn Simone Kirchler aus St. Johann im Ahrntal sich und ihren Beruf vorstellt, wissen noch nicht allzu viele Leute mit diesem Begriff etwas anzufangen. Die Tradition der Doula ist uralt, das Wort stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Dienerin der Frau“.

  

Falkensteiners erstes 5-Sterne-Hotel in Reischach: Der Lokomotiv-Effekt

Am 25. Juli 2019 wurde im Rahmen einer Spatenstichfeier auf das Werden des erste „5-Sterne Adults Only Falkensteiner Hotel“ in Südtirol angestoßen. Das neue Hotel soll rechtzeitig für die Wintersaison 2020/21 geöffnet werden und vor allem Aktiv-(Berg)-Urlauber ansprechen, die das Besondere suchen. In preislicher Hinsicht will man sich im oberen Segment ansiedeln und damit ein Motor für die gesamte Region sein.

   

Das LUMEN am Kronplatz: Das Erzähl- und Erlebnishaus

Viel war polemisiert worden im Vorfeld, seit Dezember ist das LUMEN bereits Besuchern zugänglich, vor zwei Wochen ist es nun endlich auch im Rahmen einer Feier ganz offiziell im Beisein zahlreicher Ehrengäste und Geladener seiner Bestimmung übergeben worden. Und die ersten Reaktionen sind durchaus vielversprechend: Das LUMEN gefällt! 

  

Abbaugrundstück für Schotter in Gais: Staubige Angelegenheit

Schotterabbau vor Ort oder nicht, lautet derzeit die brennende Frage in der Gemeinde Gais. Um der besorgten und zum Teil aufgebrachten Bevölkerung den Wind aus den Segeln zu nehmen, haben die Verantwortlichen der Betreibergesellschaft „BetonWerk und Recycling GmbH” (BWR) und die Fraktionsverwaltung unlängst zu einem Informationsabend geladen.

 

Ivo Pezzei: In 30 Arenen um die Welt

Vor ein paar Wochen war Baubeginn, jetzt wird mit Hochdruck an Brunecks neuem Vorzeigeprojekt gebaut: der Eissportanlage. Ivo Pezzei hat großen Anteil daran: Fast 30 Stadien und Arenen, manche davon mehrmals, hat der Projektentwickler in den vergangenen Jahren angeschaut, um für die Rienzstadt die beste Lösung zu finden. Im PZ-Gespräch erzählt er, warum er bei diesem Projekt unbedingt dabei sein wollte und die Struktur das ganze Pustertal bereichern wird.

  

Paula Renzler aus Gais: Echtes Ausrufezeichen

Der Film ist erst kürzlich angelaufen, die Zeichen stehen gut. Schon in den ersten Tagen mischt das spannende und lustige Kinoabenteuer auf den vorderen Plätzen der meistgesehenen Filme in Deutschland mit. Mittendrin im ganzen Starrummel: Die 14-jährige Paula Renzler aus Gais, die in ihrer Rolle als modebegeisterte Marie eine super Figur macht. 

 

„Frau in der Kunst“: Die Wiedergeburt

Nach der Preisverleihung beim Wettbewerb vor sieben Jahren (den Hauptpreis erhielt damals Karin Watschinger aus Vierschach) verabschiedeten sich Künstler und Veranstalter mit einem „Aufwiedersehn in zwei Jahren“. Der Wunsch sollte sich nicht erfüllen. Ganze sieben Jahre vergingen bis zur heurigen Neuauflage, am 27. Juli. 

   

Kunstwerke aus Holz

Zuerst war die Idee, die Tradition der Ahrntaler Holzschnitzereien wieder zu beleben und an die Schnitzschule des Ahrntales zu erinnern. Daraus haben die Initiatoren Paul Gartner, Friedrich Sebastian Feichter und der ehemalige Schnitzschulleiter Jakob Oberhollenzer mit dem Tourismusverein Ahrntal als Hauptorganisator  das Holzbildhauer Symposium entstehen lassen. Die Jubiläumsausgabe war überaus erfolgreich.

    

Ein kultureller Hochgenuss

Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen (Goethe, Faust I). Solches bringen die 10. Festspiele; lauter Hits: Wagners „Tristan“, den „Zarathustra“ von Richard Strauss, Bruckners „Siebte“, Mahlers Erste, „La Valse“ von Ravel, Tschaikowskys „Nussknacker“, neue Klavier-Wunderkinder, ein Fußball-Oratorium mit 180 Ausführenden und manches mehr.

 

Ein buntes Programm zum Jubiläum

Gleich zwei ganz besondere Ausstellungen wurden unlängst auf Schloss Welsperg anlässlich des Jubiläumsjahres (30 Jahre) eröffnet. Zum einen gibt sich Franz Kehrer, einer der bekanntesten Südtiroler Künstler, mit einer Auswahl seiner Werke die Ehre, zum anderen gewährt eine Fotoausstellung tiefe Einblicke in die Historie rund um die Ortschaft.

 

Der Schmuck im Fokus

Im MMM Ripa auf Schloss Bruneck gibt es eine Ausstellung über hochwertigen und hand-gemachten Schluck. Die Vernissage „Schmuck im Schloss Bruneck“ am 10. August 2019 ist Teil des „Mountain Music Festival“, das zwischen Kulturen verbindet. Heuer wird die Brücke von Südtirol nach Südamerika geschlagen. Auch die Geschichte der Taguanuss von Brigitte Knapp spannt einen Bogen zwischen Kolumbien und Südtirol.

        

HC Pustertal: Die Wölfe greifen wieder an

Den HCP-Fans sind die dramatischen Playoffs 2019 noch in bester Erinnerung: Volle Stadien, hochklassige Duelle, triumphale Siege, bittere Niederlagen – emotional wie schon lange nicht mehr erlebte das Pustertal den überraschenden Finaleinzug und den haarscharf verpassten ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte. Heuer soll es endlich klappen.

  

43. Toblacher Nachtlauf: Die Legende lebt

Am Mittwoch, den 14. August 2019 ist es wieder soweit: der traditionelle Toblacher Nachtlauf erlebt um 20.30 Uhr beim Grand Hotel in Toblach seinen legendären 43. Startschuss. Und trotz der langen Tradition, oder vielleicht gerade deswegen, hat er nichts an seinem Charme eingebüßt. Heuer werden wiederum zahlreiche Teilnehmer erwartet.

 

Tiefroschtn-X-trem-Lauf: Moser und Larch siegen

Die 17. Auflage des heurigen Tiefroschtn-X-trem-Laufes in Terenten war einmal mehr eine große Herausforderung für die 126 Teilnehmer. Tagesschnellste waren die Wipptaler Christian Moser und Armin Larch, die die 20-km-Strecke mit 1.580 Höhenmetern in sehr guten 2:11.12 Stunden bewältigten. Bei den Damen gewannen die Pusterinnen Manuela Steiner und Petra Leitner in 3:04:06 Stunden.

 

 

Sonderthema:

Sommerträume im Pustertal

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen