KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 23 vom 19.11.2020

 

Corona-Weihnachten: Gute Weihnachten im kleinen Kreis

Weihnachten, Corona-Weihnachten steht vor der Tür. An sich ist es das Fest der Liebe, des Zusammenrückens, der kuscheligen Wärme und der gegenseitigen Herzlichkeit. In Krisenzeiten ist die Herzlichkeit noch wichtiger. Heuer muss sie anders gezeigt werden,
und wir werden das bedauern, aber ertragen müssen.

 

In den Lockdown geschlittert: Die verzweifelte Suche nach der Lösung

Die Corona-Pandemie ist derzeit außer Kontrolle. Sie hat sich – auch von Sexten ausgehend – wie ein Ölfleck auf das ganze Land ausgebreitet und die Spitäler geraten immer mehr unter Druck. Die Mediziner schlagen Alarm und fordern ein rasches Eingreifen. Allein am vergangenen Sonntag (15.11.2020) wurden 19 Corona-Tote und 628 Corona-Neuinfektionen gemeldet. In allen Südtirol Gemeinden gibt es mittlerweile aktive Infektionsfälle. Die PZ hat bei Landesreferent Philipp Achammer (zuständig für die Bereiche Schule und Wirtschaft) sowie beim in Bruneck wohnhaften Elternvertreter im Landesbeirat, Gabriel Gabrielli (TFO Bruneck), nachgefragt. 

 

Die Covid-19-Pandemie: Die wichtigsten Fakten

Die epidemiologische Situation spitzt sich immer mehr zu und damit auch die Situation in den lokalen Spitälern. Aus diesem Grund verhängte die Landesregierung weitere einschneidende Maßnahmen und verhängte den Lockdown. Am kommenden Wochenende (20.-22.11.2020) findet hingegen ein Massentest für alle Südtiroler statt.  

 

Die Gemeinschaft braucht euch: Ihr seid alle wichtig

Wir haben als Menschheit ein enormes wissenschaftliches, organisatorisches und politisches Wissen gesammelt. Das hilft uns, Probleme zu verstehen und damit umzugehen. Die welt-umspannenden Auswirkungen von Covid 19 sind unvorstellbar, doch gleichzeitig arbeiten weltweit hoch engagierte Menschen zusammen, um dazu beizutragen, diese schwierige Zeit zu überwinden.

 

Ein Weihnachtswunder für die Krebshilfe: Zommholtn!

Jedes Jahr verkauft die Krebshilfe Adventskränze auf dem Weihnachtsmarkt von Bruneck und organisiert sich damit einen schönen Teil der Einnahmen. Gemeinsam winden und dekorieren viele freiwillige Helfer die Kränze, die dann zum Verkauf angeboten wurden. Heuer ist das allerdings nicht möglich; doch einige Freiwillige unter der Regie von Carmen Tasser aus Bruneck wollen dennoch tatkräftig helfen. Sie wollen die Aktion durchführen, die Kränze selbst basteln und ausliefern Der Erlös kommt der Krebshilfe zugute.  

    

Menschen im Portrait - Guido Bocher: Alle sind wichtig

„Buongiorno. Hallo.” Wenn Guido Bocher die Nummer eines Anrufers nicht kennt, dann meldet er sich zweisprachig am Telefon. Das sagt viel aus über den ehemaligen Bürgermeister von Toblach, für den die Kenntnis der deutschen Sprache nicht nur ein Mittel zum Zweck ist, sondern eine Frage der Einstellung. Hotel Post, Bruneck. Ein passender Ort, um sich mit Guido Bocher zum Interview zu treffen. Denn der Alt-Bürgermeister von Toblach liebt Historie und hat jetzt auch endlich wieder Zeit, sich mit der Geschichte unseres Landes zu befassen. Nach zehn Jahren als italienischer Bürgermeister einer deutschsprachigen Gemeinde - ein wandelndes Ausrufezeichen - freut er sich auf das, was kommt. Das Imkern lernen ist nur ein Ziel. Denn fürs Nichtstun ist dieser Mann einfach nicht gemacht.

  

Arthur Oberhofer und die großen Kriminalfälle: „Mein letzter Fall“

In seiner Reihe „Die großen Kriminalfälle“ hat Artur Oberhofer die 22 spektakulärsten Chronik-Fälle in der Geschichte Südtirols aufgearbeitet. Nun erscheint mit Band 10 der letzte Band – mit zwei packenden Mordfällen. Ob das wirklich das Ende einer langen Serie ist?

 

Start.klar im UFO: Gesellschaft und Werte in Bewegung

Veranstaltungen trotz Corona? Schwierig, aber machbar, wie das Jugend- und Kulturzentrum UFO mit „start.klar.“ unter Beweis stellt. Seit 2015 findet die gemeinsam mit Zigori LAB und in Kooperation mit dem „KVW-Bezirk Pustertal“ organisierte Dialogreihe nun schon im UFO statt, stets vor einem zahlreichen und begeisterten Publikum. Das Thema des heurigen Jahres: Gesellschaftlichen Werte. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen wurde der erste start.klar.-Abend anfangs November zum Thema „Verfassung und Südtirol-Autonomie. Ein Wertegerüst für heute und morgen?“ kurzerhand auf die Internetplattform Zoom verlegt. Mit Erfolg. Nun stehen noch zwei weitere Abende und das Social-Forum an.

   

Der goldene Herbst: Was für eine Farbenpracht

Vor einem Jahr versank das Pustertal noch im Schnee wodurch große Schäden verursacht wurden. Die z. T. tagelangen Stromausfälle sorgten für weitere Probleme. Heuer zeigt sich der Spätherbst bislang hingegen von seiner schönsten Seite. Zwar war der Oktober im Vergleich zu kalt unterwegs, aber in Summe kann man nicht meckern. 

 

Exklusiv - Kronplatz Seilbahn AG: Die Weichenstellung

Bei der außerordentlichen Generalversammlung am 30. Oktober 2020 haben die 589 Aktionäre der Kronplatz Seilbahn AG die Weichen neu gestellt. So wurde die „Kronplatz Holding AG“ mit den drei operativen Tochtergesellschaften „Kronplatz Gastronomie“, „Konplatz Seilbahn“ und „Kronplatz Touristik“ – allesamt Gesellschaften mit beschränkter Haftung - aus der Taufe gehoben. 

    

Die Pustertaler Mobilität: Wohin führt der Weg?

In Bruneck gab es jüngst eine spannende Diskussion über die Mobilität im Pustertal. Ein spannendes wie kontroverses Thema. Landesrat Daniel Alfreider präsentierte dabei auch die Mobilitätsprojekte bis 2026. Ein Überblick. 

 

Sonderthemen:

• Weihnachtliche Geschenkideen

• Der Winter ruft

     

Umwelttage Olang 2020: Biodiversität und nachhaltige Landnutzung

Während im Vorjahr die bewährte Reihe der (um)Welttage Olang wegen extremer Wetterverhältnisse nicht stattfinden konnte, werden die heurigen Veranstaltungen wegen COVID-19 ins digitale Format verlagert. Die Veranstaltung findet vom 19. bis 21. November 2020 als Live-Stream statt. 

 

Fachschule Dietenheim: Stilvolle Dekoration in der Advents- und Weihnachtszeit

Viele Menschen freuen sich im Advent und zu Weihnachten darauf, Zeit mit der eigenen Familie zu verbringen. Die Rückkehr zu den Wurzeln gibt Halt in einer oft verworrenen und schnelllebigen Zeit. Dabei spielt auch die häusliche Atmosphäre und somit die Hausdekoration eine besondere Rolle.

   

Schulzentrum Stern: Es geht etwas weiter

Das Schulzentrum Stern im Gadertal soll neu gestaltet werden. Dazu wurde bereits eine Machbarkeitsstudie durchgeführt. Nun folgt eine Vereinbarung zwischen dem Land Südtirol und der Gemeinde Abtei. Hochbau- und Vermögenslandesrat Massimo Bessone wird diese im Namen des Landes unterzeichnen, was noch innerhalb Dezember 2020 erfolgen dürfte. 

 

Hans Rieder: Bsundra Leit

Hans Rieder aus Steinhaus hat bereits einige sehr interessante Geschichten über das harte Leben von damals geschrieben. Er lässt Zeitzeugen vorwiegend aus dem bäuerlichen Umfeld zu Wort kommen, deren Aussagen die Not, die Armut und die Mühen des Alltags erahnen lassen. Für sein neuestes Werk sammelte er Lebensgeschichten von besonderen Leuten: „Bsundra Leit“ eben, die auch heute noch Gesprächsstoff liefern, mit Erinnerungen und Episoden aus ihrem Leben. Ein solcher Mensch ist Vitus Marcher, der „Locha Vitus“ aus dem Ahrntal.

     

Toblach: Hoffnung in düsteren Zeiten schenken 

„Hoffnung ist die Kraft, mit der man der Unsicherheit positiv begegnet! Hoffnung weckt Bilder einer guten Zukunft! Für den heurigen Kunstwettbewerb suchen wir Bilder der Hoffnung!“ Mit dieser Einladung richteten die Bibliothek Hans Glauber und der Bildungsausschuss Toblach im Frühjahr dieses Jahres den Kunstwettbewerb „Hoffnung“ aus. 17 Künstler aus Südtirol und Deutschland beteiligten sich daran. Jüngst wurden die Sieger des Kunstwettbewerbs prämiert.

 

Peter Obexer und sein erstes Buch: Schlager, Tussis & Trallala

In seinem neuen Buch entzaubert der langjährige Rai-Musikredakteur, Tageszeitungs-Kolumnist, Missen-Macher und DJ Peter Obexer die „Links a Madl, rechts a Madl“-Schunkelszene als Glitzerwelt voller Lügen und Intrigen.  

 

Biathlon-Weltcup in Antholz: Die Zuschauer bleiben draußen

Nun hat es auch die Antholzer erwischt: Der Biahthlon-Weltcup im Jänner 2021 wird ohne Zuschauer stattfinden. Die aktuelle Situation der Covid-19-Pandemie ließ nur diesen einen Schluss zu. Dabei hätte es so toll werden können. Antholz ist im aktuellen Rennkalender der IBU nämlich nach Kontiolahti, Hochfilzen und Oberhof die vierte Station im Biathlon-Weltcupkalender. Die Antholzer Etappe bietet also das letzte Kräftemessen vor der Biathlon-Weltmeisterschaft 2021 im slowenischen Pokljuka. 

      

Die Sportvereine machen mobil: Aktiv im Netz gegen Hass und Langeweile

Die Motivationskampagne #wirbleibensportlich #inkörperundgeist, initiiert vom SSV Brixen, hat eingeschlagen wie eine Bombe. Seit dem 5. November 2020 wird über die Aktion zu mehr Sportlichkeit animiert. Sportlichkeit im Sinne von körperlicher Betätigung, aber auch im Sinne vom respektvollen Umgang miteinander. Zahlreiche Sportvereine machen mit individuellen Online-Trainingsangeboten in den sozialen Medien mit.

         

Karate Mühlbach: Ein echtes Versprechen

Das gemeinsame Training in der Halle ist derzeit nicht möglich und stellt damit Karate Mühlbach vor eine harte Bewährungsprobe. Gerade in dieser herausfordernden Zeit zeigt sich das Herz dieses Vereins und die wahre Motivation der Mitglieder.

  

Jugendfußball des ASV Terenten: Ganz schön rührig 

Im Jahr 2015 zählten wir in der Sektion Fußball noch 35 Jugendspieler, welche in den Mannschaften U8, U10 und U11 vorzufinden waren. Im Jahr 2016 fanden in unserem Sportverein Neuwahlen statt und es gründete sich ein neuer Ausschuss in der Sektion Fußball. Dieser setzte sich zum Ziel, den Jugendfußball in unserem Dorf wieder neu „anzukurbeln“. Unsere erste Aufgabe bestand darin, Sponsoren zu finden, die bereit waren in die Terner Jugend zu investieren. 

      

Das Monatshoroskop

Die Sternzeichen im Monat Dezember

         

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen