KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 3 vom 11.02.2021

 

Der Wert der Kultur in Corona-Zeiten: Die verkannte Wertschöpfung

Ein finanziell abgesichertes Leben, das war für Kulturschaffende und -treibende (bis auf wenige Ausnahmen) nie so und jetzt schon gar nicht. Corona hat die Diskussion rund um die Kultur als Wirtschaftssektor beziehungsweise deren Stellenwert und die längst überfälligen Baustellen neu entfacht. Gemeinsam mit politischen Vertretern und Betroffenen ist die PZ der Frage nachgegangen, wo wir in Bezug auf unsere Kultur(auffassung) stehen und wohin wir uns bewegen (sollten)…

 

Nach dem Murbruch in der Rienzschlucht in Bruneck: Die Bahn fährt bald wieder

Klappt alles nach Plan, so werden die Züge zwischen Bruneck und Innichen ab Rosenmontag, also dem 15. Februar 2021, wiederum fahrplanmäßig verkehren, nachdem dieser Abschnitt wegen Instandsetzungsarbeiten infolge eines Murenabgangs drei Monate lang für jeglichen Zugverkehr gesperrt war. Kurz vor dem Westtor des Puenland-Tunnels hatte sich anlässlich der starken Niederschläge anfangs Dezember 2020 eine Mure über die Geleise gelegt; zugleich brach - und das war das größere Problem - im selben Abschnitt unterhalb des Bahndammes ein Teil des Hanges weg, wodurch die erforderliche Sicherheit des Geleisbettes nicht mehr gegeben war. Hierauf musste der Bahnbetrieb zwischen Bruneck und Innichen eingestellt werden. 

  

Regierungskrise in Rom: "Super Mario" soll es nun wieder richten

Italien steckt mitten in der Corona-Pandemie in einer tiefen Regierungskrise. Die Mitte-links-Koalition ist zerbrochen. Ministerpräsident Giuseppe Conte Geschichte. Nun soll Ex-EZB-Chef Mario Draghi der Retter in der Not sein. Alex Dariz hat mit Senator Meinhard Durnwalder darüber gesprochen.

  

Ortspolizei Bruneck blickt zurück: Die Seuche im Mittelpunkt

Am Gedenktag ihres Patrons, des Hl. Sebastian, blickt die Ortspolizei Bruneck - wie gewohnt - zurück auf das abgelaufene Arbeitsjahr. Diesmal Covid-19-bedingt allerdings ohne die traditionelle Feier. Gerade die Seuche stellte die Beamten mitunter vor große Herausforderungen. 

 

Aspiag spendet 1,1 Millionen Kilo Waren: Gegen die Lebensmittelverschwendung

Die Firmengruppe Aspiag hat im Covid-19-Jahr 2020 ein echtes Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung gesetzt. Gut 1,1 Millionen Kilogramm an essbaren Waren gingen an 200 lokale Vereine zur weiteren Verwendung. Damit wurden die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft unterstützt. 

  

Menschen im Portrait - Alfred Valentin: "Die fetten Jahre sind vorbei"

Auch eine Abschiedsfeier ist in Zeiten wie diesen ein bisschen anders. Als Alfred Valentin, Generalsekretär der Stadtgemeinde Bruneck seit 1998, in den Ruhestand verabschiedet wurde, ließen sich gar einige Gratulanten online zuschalten. Valentin wusste nichts von der Feier. Da soll noch mal einer sagen, der Gemeindesekretär wüsste über alle Vorgänge in der Gemeinde Bescheid... Im Interview blickt der 62-Jährige zurück und erzählt von der Aufregung am ersten Arbeitstag, dem Spagat zwischen Effizienz und Genauigkeit, dem Konfliktpotential im Bereich der Urbanistik und warum ihm der Mittwoch heilig ist.

  

Laura Volgger: Integration und Emanzipationals als Eckpfeiler der Gesellschaft

Die Taistnerin Laura Volgger wurde mit dem Förderpreis für die beste wissenschaftliche Arbeit 2020 zu Geschlechterfragen und Gleichberechtigung ausgezeichnet. Darin geht es gegen Rollenklischees, Stereotype und Vorurteile in Bezug auf Migration und Geschlecht.

  

Nachhaltiges Leben im Pustertal: Wünsch Dir die Welt

Die Veranstaltungsreihe zum nachhaltigen Leben setzt im Pustertal Akzente. Teilnehmer, Referenten und die Veranstalter – Bildungsweg Pustertal und zahlreiche Bildungsausschüsse – haben einen gemeinsamen Wunsch: Sie wollen einen kleinen oder größeren Beitrag leisten, die Welt für Mensch und Umwelt lebenswert zu erhalten. Visionen einer guten und lebenswerten Welt sind dabei von immenser Bedeutung.

     

Der „Stockermüller“ in Unterwielenbach: Das Schicksal eines Hauses

Dem Wanderer, der von Unterwielenbach kommend in Richtung Wielenberg geht, wird ein nördlich der Brücke über dem Wielenbach („Müllerbrücke“) umzäunter Garten ins Auge fallen. Niemand wird dabei auf den Gedanken kommen, dass hier einmal ein Haus gestanden hat. Nur den älteren Leuten dürfte dieses Haus noch in Erinnerung sein. „Stockermüller“ hat es geheißen, ein Haus, das sehr viel zu erzählen weiß.

  

Kunstwerkstatt Akzent: Das 10-jährige Jubiläum

Die Kunstwerkstatt „Akzent“ der Lebenshilfe Südtirol in Bruneck wurde 2011 ins Leben gerufen und feiert heuer somit ihr 10-jähriges Jubiläum. Sie bietet zehn Menschen mit geistiger Behinderung und kreativem Talent einen geschützten und geregelten Arbeitsplatz. Eine Galerie schlägt eine Brücke zwischen der Kunstwerkstatt und der Öffentlichkeit.

  

Forschungsstelle Gustav Mahler in Toblach: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Eine Kooperation zwischen der Stiftung „Euregio-Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach-Dolomiten“ und dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Innsbruck hat nun die Gründung einer eigenen Forschungsstelle für Gustav Mahler in Toblach möglich gemacht. Damit konnte ein lang gehegter Wunsch zur Erfüllung gebracht werden.

 

„Winto.klong-Euregio-Festival in Toblach: Klicken für dieLiedermacher

Das Winto-Klong-Festival in Toblach geht in die zweite Runde. Allerdings nicht live, sondern in digitaler Form. Corona lässt leider nichts anderes zu. Allerdings gibt es diverse interessante Neuheiten. Mitmachen ist angesagt.

      

Mittelschule am Herz Jesu Institut in Mühlbach: Die Sache mit der Weltoffenheit

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Mittelschule „Herz Jesu Institut“ in Mühlbach haben sich in den letzten drei Jahren mit dem Thema „Weltoffenheit“ auseinandergesetzt. Nun wurden einige von ihnen in Zusammenarbeit mit der OEW, der Straßenzeitung ZEBRA, der UNESCO und der University of Glasgow für ihre weltoffene Haltung prämiert.

   

Internationaler Vorlesetag: Herbert und die intakte Leitung

Der Internationale Vorlesetag wird in Normalzeiten im November begangen. 2020 stand er unter dem Motto „Europa“. Wer könnte zu diesem Thema besser passen, als ein waschechter Europaparlamentarier? Die Stadtbibliothek Bruneck hat sich für diesen Termin Herbert Dorfmann, seit 2009 im Europäischen Parlament in Brüssel und Straßburg, eingeladen. Nachdem ein Treffen im November aus den wohl bekannten Gründen nicht möglich war, wurde die Veranstaltung ein paar Mal nach hinten verschoben, bis sich alle Beteiligten dazu entschieden haben, sich über Zoom miteinander zu verbinden.

  

HC Pustertal scheidet im Italienpokal wieder aus: Es will (noch) einfach nicht klappen

Dank eines knappen 3:2-Auswärtssieges beim HC Pustertal im dritten Spiel der IHL-Halbfinalserie der Serie A haben die Rittner Baum das Finalticket gelöst. Matchwinner Markus Spinell sorgte viereinhalb Minuten vor Schluss für den Siegtreffer. Die Wölfe schossen zwar wie die Weltmeister (knapp 50 Torschüsse), aber den Siegtreffer erzielten vor leeren Publikumsrängen die Gäste vom Ritten. Diese treffen im Endspiel nun auf Asiago. Für die Wölfe war diese Niederlage weder verdient noch zu erwarten. Umso bitterer war die Klatsche.

  

Sonderthema:

• Hochzeit & Reisen

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen