KURZ UND KNAPP:

aus dem Inhalt der PZ Nr. 17 vom 2.9.2021

 

Dekan Josef Knapp und Kooperator Yves Menanga Kizito: Herzlicher Empfang in der Rienzstadt

Am 29. August 2021 wurde der neue Dekan Josef Wieser und sein Kooperator Yves Menanga Kizito von Bischof Ivo Muster und einer großen Festschar in Bruneck festlich empfangen und in sein neues Amt eingeführt. Begleitet von den Pfarrgemeinderäten von Bruneck, Reischach und Stegen, der Bürgerkapelle Bruneck, der Schützenkompanie Anton Steger Bruneck, Abordnungen der Feuerwehren von Bruneck, Reischach und Stegen, sowie den kirchlichen Vereinen und zahlreichen Gläubigen wurde die Öffnungszeremonie samt Schlüsselübergabe vor den Pforten der Hauptpfarrkirche vollzogen. 

 

Kultur(en)wochen in Bruneck vom 3. bis 17. September 2021: Menschen leben die bunte Vielfalt

In Bruneck leben Menschen aus 70 verschiedenen Ländern. Der Beirat für Integration und Migration lädt bis zum 17. September 2021 gemeinsam mit der Stadtgemeinde Bruneck sowie diversen Vereinen und öffentlichen Institutionen zu den Kultur(en)wochen ein. PZ-Chefredakteur Reinhard Weger hat mit Beiratsvorsitzenden Leon Pergjoka folgendes Interview geführt.

 

Menschen im Portrait - Jasmin Mairhofer: In einer Figur lebendig werden und wirken

Pustertaler Theaterliebhaber kennen sie von diversen Produktionen im Brunecker Stadttheater, unter anderem vielleicht von ihrer Rolle als „Bepi“ aus „Stallerhof“ oder als „Antigone“ von Sophokles. Mittlerweile ist die Pustertaler Schauspielerin weit über die Landesgrenzen hinaus gut im Geschäft, sowohl auf den Brettern, die die Welt bedeuten, also auch im Fernsehen oder auf der großen Leinwand. Bis vor einigen Tagen stand sie in Dorf Tirol auf der Schlossfestspiel-Bühne und erfreute mit den berühmt-berüchtigten Schildbürgerstreichen das Publikum. 

  

Große Rutschung in Percha: Modernes Monitoring mit Drohne und mehr...

Das Starkniederschlagsereignis im Dezember 2020 hat in der Gemeinde Percha große Schäden an Infrastrukturen verursacht. Unter anderem sind dabei auch mehrere Teilabschnitte der Pustertalerstraße weggebrochen und mussten aufwendig saniert werden. Auch in der Örtlichkeit Platten hat das Unwetterereignis eine große, tiefgründige Rutschung südlich des „Thalerhofes“ hervorgerufen. Die Forstbehörde Bruneck agiert mit hochmodernen Mitteln.

  

Robert Schifferegger aus Bruneck: Der Fische-Versteher

Zum Tag der Fische am 22. August 2021 überreichte der Fischereiverband Südtirol eine Dankesurkunde an Robert Schifferegger, stellvertretend für das Amt für Gewässerschutz, als Anerkennung für das Engagement und die Bemühungen, den Wasserlebensraum und damit auch die Lebensgrundlagen der Fische zu sichern, rechtlich zu schützen und sukzessive zu verbessern.

  

Thomas Profanter aus Pfunders: Kursbester mit Traumnote eins

Mit 201 von 215 möglichen Punkten und damit der Traumnote 1 hat Thomas Profanter aus Pfunders den jüngsten Kurs zum „Fleischsommelier“ an der ersten Bayerischen Fleischerschule in Landshut als Bester von zehn Teilnehmern abgeschlossen und wurde für diese Top-Leistung ausgezeichnet.

 

Die Pustertaler Kulturartenvielfalt: Gegen das Vergessen

In den vergangenen Jahrzehnten wurden eine Vielzahl an einheimischen Gemüse- und Obstsorten, Gewürzen und Blumen durch modernere, handelsüblichere und scheinbar ertragreichere Zuchtsorten ersetzt. Mit ihnen ging auch das Wissen über Saatguterhaltung, Nachbau und Verwendung in der Küche verloren. Die ansässigen Bauern haben es in moderneren Zeiten nicht mehr nötig, sich selbst versorgen zu müssen; und was früher Tradition war, ist heute Grund dafür, dass die Südtiroler Kultursorten aus unseren Gärten und Äckern verdrängt werden. Dem will das Projekt „Pustertaler Kulturartenvielfalt“ entgegenwirken.

   

100 Jahre Frauenkomitee für den Waldfriedhof Bruneck: Die rührigen Engel 

In einem kleinen Waldstück am Kühbergl, einer kleinen Erhebung bei Bruneck, findet sich ein einzigartiger Ort der Stille und der Erinnerung: der Waldfriedhof von Bruneck. Als einziger von sechs Kriegerfriedhöfen in Südtirol wurde er in den Jahren des ersten Weltkrieges angelegt und konnte seine ursprüngliche Charakteristik bis heute bewahren.

 

Freiwillige Feuerwehr Prettau feiert: 100 Jahre und 290 PS

Hundert Jahre sind schon was! Und wenn zum runden „Geburtstag“ noch ein Geschenk vor der Türe steht, von dem man lange kaum zu träumen wagte, so muss das gefeiert werden! So geschehen am vergangenen 15. August 2021, als die Freiwillige Feuerwehr Prettau ihrer Gründung im fernen Jahr 1921 mit der Segnung eines neuen, hochmodernen Löschtankfahrzeuges gedachte.

 

Stadtmuseum Bruneck: Der neue Ausschuss ist schon am Werk

Ein neuer Ausschuss mit ambitionierten Vorhaben lenkt fortan die Geschicke des Museumsvereins Bruneck. Nachdem die jahrelange Präsidentin des Vereins Barbara Willimek, sowie die Ausschussmitglieder Bruno Rubner, Agnes Mayr und Marco Pellizzari sich bei der letzten Vollversammlung am 25. Juni nicht mehr zur Wahl gestellt haben, wurden neben den drei bereits aktiven Ausschussmitgliedern, Markus Pescoller, Thina Adams und Alexandra Überbacher vier neue Gesichter in den Ausschuss gewählt: Eeva Aichner, Petra Rohregger, Barbara Tavella und Philipp Steger. Die Rechnungsrevisoren Othmar von Sternbach, Andreas Leiter und Daniel Obermair wurden wieder in ihrem Amt bestätigt. 

   

Stadtmuseum Bruneck: Der kreative Blick durch die Linse

Das Stadtmuseum Bruneck zeigt in der aktuellen Ausstellung die Arbeit der bekannten und bedeutenden Brunecker Fotografen Ernst Mariner und der Familie Kofler, einer seit 1859 aktiven Fotografendynastie. Die Fotografen hielten jeder auf seine ganz eigene Art all jenes für die Nachwelt fest, das sie durch ihre Linse sahen. Durch ihren kreativen Blick und ihren aufmerksamen Beobachtungen, sind einmalige Aufnahmen der Stadt Bruneck, ihren Bewohnerinnen und Bewohnern sowie ihrer Umgebung erhalten geblieben.

  

Niederdorfer Kulturherbst: „Etwas aus der Spur…“ 

So kann man das musikalische Motto eines Trios beschreiben, das sich im Jahr 2017 formiert hat. Die Musikgruppe nennt sich Tritonus. Drei Musiker aus dem oberen Pustertal, Hermann Kühebacher, Georg Lanz und Peter Gamper, vereint eine innige Zuneigung zur Volksmusik. 

   

Eurac Reseach: Ein Lebensraum - zig Funktionen

Die „Initiative Baumgart“ von der Eurac setzt den Mehrwert von Streuobstwiesen in den Fokus. Dazu wurde ein Fotowettbewerb in das Leben gerufen. Mitmachen kann jeder – aber nur bis zum 20. September 2021.

 

UFO und Stadtbibliothek Bruneck: Literaturnächte unter freiem Himmel 

Am 7. September 2021 beginnen sie wieder, die Literaturnächte im Jugend- und Kulturzentrum UFO. Im Herbst? Jawoll! Normalerweise im Frühjahrsprogramm angesiedelt, haben sich die Veranstalter im heurigen Jahr für den September entschieden und damit – soweit das Wetter mitspielt – für eine Outdoorveranstaltung, die übrigens im Rahmen der „Brunecker Kultur(en)wochen“ stattfindet. An vier Dienstagen gibt es also wieder Literatur vom Feinsten in lockerer Atmosphäre, diesmal in der UFO-Arena. 

  

Südtirol Drei Zinnen Alpine Run: Der Countdown läuft

Wenn am Samstag, den 11. September 2021 der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run zum 24. Mal stattfindet, dann wird es aller Wahrscheinlichkeit nach zu einem packenden Duell zwischen zwei internationalen Topathleten kommen. Denn Vorjahressieger Manuel Innerhofer (Pinzgau) fordert dabei den Streckenrekordhalter und dreimaligen Drei-Zinnen-Lauf-Sieger Petro Mamu aus Eritrea heraus. Beide Spitzenläufer haben ihre Teilnahme vor Kurzem bestätigt. Der grüne Pass ist absolute Voraussetzung für alles. 

 

Fünf Prettauer bei der E-Bike WM in Ischgl: Jeder ein Sieger

Ob Radsportler, Profis oder Gelegenheits-Radler, die offene E-Bike-Weltmeisterschaft  in Ischgl war eine Veranstaltung für Jedermann – und natürlich auch für jede Frau. Unter dem Motto „Jeder ein Sieger – Jede/r kann E-Bike Weltmeister werden“ fand dort das größte E-Bike-Rennen der Welt statt.

 

Karate Mühlbach: Das Karate Probe-Training beginnt

Am 3. September 2021 beginnt bei „Karate Mühlbach“ die neue Karate-Saison – Interessierte können im Monat September zwei Wochen lang unverbindlich und kostenlos mittrainieren; so kann sich jeder selbst ein Bild von dieser Kampfkunst, vom Training und vom Team machen.

 

Die Lorenzner Judokas sind zurück: Die U15 langen mächtig zu

Exakt 437 Athletinnen und Athleten der Klasse U15 (260 Jungs und 177 Mädchen der Jahrgänge 2008 und 2007) trafen sich vor kurzem im Pala- Pellicone in Ostia zu den nationalen Titelkämpfen 2021. Sechs Pustertaler Judokas - welche zwei Wochen vorher bei der Qualy in Cavareno/TN das Final- Ticket erringen konnten - vertraten dort ihre Vereinsfarben und auch das Land Südtirol. 

  

Sonderthema:

• Body & Fitness: Fashion, Beauty & Lifestyle

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen